Tragetuch oder Babytrage?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von anneke86 20.05.11 - 12:56 Uhr

Hallo ihr Lieben,

wollt mal fragen was ihr generell besser findet? Eine Babytrage oder das Tragetuch? Mein Mann und ich sind da echt unsicher was wir kaufen sollen, man liest für beides so viele pro und kontras.
Freue mich auf eure Meinungen!

Liebe Grüße Anneke und #babyboy (21.SSW)

Beitrag von nachwuchs2011 20.05.11 - 13:03 Uhr

Also für ganz frisch geschlüpfte find ich das Tuch besser, weil die sich in der Hockhaltung so schön ankuscheln können. Es gibt auch extra Tücher, die für Frühchen und frisch geschlüpfte sind.

Und später ist eine Trage sicherlich praktisch. Find ich aber für frisch geschüpfte nicht so schön.

Aber wenn ihr Euch für nur 1 Sache entscheiden wollt/müsst, dann nehmt ein Tuch. Das bietet echt vielseitige Möglichkeiten.

Aber wenn ich Dir einen Tipp geben darf:
Guck mal, ob es bei Euch eine Hebamme gibt, die auch Trageberaterin ist. Die kann Euch vielleicht auch ein Tuch ausleihen für eine gewisse Zeit nach der Geburt, damit ihr gucken könnt, ob das was für Euch und euren Zwerg ist.

Beitrag von nadja.l 20.05.11 - 16:34 Uhr

beiden#schein
ich nehm das tuch gerne wenn ich zuhause binden kann und weiß er ist länger drinne, die manduca für unterwegs oder wenn ich nur mal kurz wo hin gehe.
möchte aber auf keins von beiden verzichten.

Beitrag von hoppler 20.05.11 - 13:10 Uhr

Hallo,

auf jeden Fall ein Tuch! Das kannst du ab dem ersten Tag bis zu 2 Jahren nehmen! Eine Trageberatung ist prima, wenn du aber keine in der Nähe hast, dann gibt es auch ganz tolle Videos hier bei Urbia und auch bei You tube wo verschiedene Bindetechniken erklärt werden!
Ach und übrigens...ja, ein Tragetuch ist auch was für Männer - lese hier immer so viele Vorurteile, das Männer das nicht können und so...quatsch! Meiner hat das ganz vorzüglich gemacht :-)

Viel Spass beim Tragen!
Hoppler

Beitrag von carochrist 20.05.11 - 13:11 Uhr

Tragetuch #verliebt So ein Tragetuch passt sich einfach besser an das Baby an und ist wesentlich angehmer für denjeniger der trägt.

Beitrag von yvonne-1982 20.05.11 - 13:22 Uhr

Hallöchen!

Also wir hatten bei unserem Sohn (geb. Juli 2009) "nur" die Manduca, die haben wir aber auch von Anfang an benutzt. Er hat da auch prima reingepasst, so richtig viel getragen hab ich aber auch erst ab ca. Sitzalter.
Jetzt fürs 2. Kind (Juli 2011) haben wir ein Tuch gekauft.
Erstens ist die Manduca noch immer im Gebrauch für meinen Sohn, und das ist definitif "seine" Trage; ich glaub da darf das Baby garnicht rein #schwitz.
Und zweitens sitzt so ein ganz kleines Baby im Tuch doch noch etwas besser. In der Manduca sass mir der Kleine anfangs echt nicht "fest" genug; ich hatte z.B. beim Staubsaugen immer das Bedürfnis noch zusätzlich festzuhalten.
Ich denk also wenn das finanziell kein Problem ist dann ist es garnicht schlecht beides zu haben.
Ein Tuch für den Anfang und eine Trage für etwas später (ich finde die Trage bei grösseren Kindern angenehmer, habs mit meinem Sohn jetzt probiert und finde die Manduca verteilt das Gewicht besser) und für die Männer (mein Mann trägt auch viel mit der Manduca, das Tuch würde er wohl eher nicht verwenden ;-)).

Als Alternative ist sonst vielleicht auch der Bondolino noch eine Idee. Das ist eine Trage, aber aus Tuchstoff und ohne Schnallen. Die ist auch von anfang an verwendbar und ähnlich lange nutzbar wie die Manduca.

LG
Yvonne (30.SSW)