Ich brauch mal Eure Hilfe

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von caramia1210 20.05.11 - 12:58 Uhr

Also, wir haben folgendes Problem:
Unsere Große (3 1/2) will partout nicht auf die Toilette oder aufs Töpfchen.
Ruhig zureden hilft nichts und schimpfen, wenn die Windel mal wieder voll ist hilft auch nichts.
Sie sagt auch nicht Bescheid, wenn was in die Windel gegangen ist und es scheint ihr auch total egal zu sein.:-(
Wenn man denn sagt, dass sie auf die Toilette soll, macht sie ein riesen Theater, als wenn man sie umbringen würde.
Habt ihr nen Tipp für mich?
Danke schon mal!

Beitrag von nordstern80 20.05.11 - 12:59 Uhr

Genauso ging es bei einem Sohn von Freunden und wir waren alle der Meinung - einfach abwarten und ja nichts dafür oder dagegen tun. Und von einem Tag auf den anderen war er trocken und ist von sich aus auf Toilette gegangen.

Da war er auch ungefähr 3 1/2.

Grüße

nordstern

Beitrag von wolke151181 20.05.11 - 18:02 Uhr

Hallo!

Jetzt ist es so schön warm draußen. Einfach tagsüber mal probieren ohne Windel herumzulaufen.
Unsere Große wurde vor zwei Wochen von einem auf den andren Tag sauber. Nur nachts bekommt sie noch eine Windel.

Viel Glück!

Beitrag von widdi08 20.05.11 - 23:24 Uhr

Nabend :-)

Also ich kann dich da echt gut verstehn das es langsam nervt einer 3,5jährigen noch die Windel wechseln zu müssen bzw. diese auch kaufen zu müssen. Schließlich kann sie sich..so denke ich..schon ganz gut artikulieren und den Mund aufmachen um zu sagen das sie pullern oder kackan muss.

Man kann ihr natürlich nicht zuviel druck machen und sie dazu zwingen aber wenn du siehst das sie muss und dann schnell reagierst und sagst..Los meine Große, Mama geht mit dir zusammen schnell aufs Klo und dann hat Mama vielleicht auch eine kleine überraschung für dich, wird sie so neugierig auf den Bombon sein das sie ohne Theater zu machen sich da schnell drauf setzt und ihr Geschäft macht.

Ich hab meiner Tochter die jetzt auch 3,5Jahre ist mit 2 schon immer eingeredet das große Mädchen doch keine Pampers mehr brauchen und man sogar ohne Pampers schneller laufen kann als ein Löwe <lach>

Klar ist das nen bisschen übertrieben und ich muss selbst darüber lachen aber Kinder hörn gerne sowas und werden dadurch auch annimiert mal über ihren Schatten zu springen.

Wenn das bei ihr zu nichts führt würd ich sie mit Kleinigkeiten versuchen zu locken und sie dann auch für`n paar Wochen belohnen wenn sie es endlich geschafft hat mal auffn Pott zu gehn. Klar besteht dann die Gefahr das sie irgendwann mal trotzig reagiert wenn du das einstellst mit der belohnung aber dann sagst du ihr einfach das sie ja doch noch ein Baby ist und kein großes Mädchen. Dann machts schnell Klick und sie wird einsehen das es ohne Windel irgendwie doch viel besser ist. Wer will nämlich als 3,5jährige noch ein "Baby" sein #kratz

Unsere Tochter war mit 2,5jahren trocken, es kam irgendwann als sie ihre Schwester bekam nochmal zu einen Rückfall für 14Tage oder so aber das hatten wir auch schnell wieder im Griff.

Nachts hatten wir es immer so gemacht das wir ihr erstmal noch eine Pampers angezogen hatten aber irgendwann wollte sie das nicht mehr und es bürgerte sich so ein das sie entweder bescheid gegeben hat das sie muss oder wir mitbekamen das sie unruhig wurde und sie dann gefragt haben.

Natürlich gabs hier und da auch nochmal das ein oder andere Missgeschick aber was solls, no buddy is perfect#cool

Ok, dann gutes gelingen bei eurer Lütten und Bye_Bye

Andre