ich weiß nicht, ob ich weinen, lachen oder schreien soll

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von sternenkind-keks 20.05.11 - 13:16 Uhr

gerade bekomme ich post. und nicht nur ich, mein mann das selbe schreiben auch... #klatsch

und zwar von unserer allerersten kiwuklinik. (bielefeld, einige von euch werden da ja auch sein und das schreiben bekommen haben).
in der klinik waren wir 2007 2 mal und dann nie wieder.....
naja heute bekommen wir eine einladung.
und zwar wird die kiwu-klinik 10 jahre und die gynpraxis 20 jahre.

so weit so gut.

und das soll mit allen patienten gefeiert werden. auch gut.

aber der brüller:

es steht unter dem motto KINDERFEST!

ok, klar, die werden viele kinder da gezeugt haben. aber genauso viele paare werden weiterhin kinderlos geblieben sein und bekommen dann so eine einladung?!

Beitrag von locke1312 20.05.11 - 13:19 Uhr

Hut ab vor so viel Geschmacklosigkeit! #kratz

Manchmal kann man sich nur wundern.... hoffentlich sagt denen jemand mal das Passende dazu, vielleicht sogar ja Du ;-)

Da bekommt man mal wieder deutlich zu spüren, dass man ohen Kinde eben nicht dazugehört beim "Kinderfest" #gruebel

Lach lieber drüber, weinen lohnt nicht!#winke

Beitrag von sternenkind-keks 20.05.11 - 13:24 Uhr

ja aber weißte, gerade DIE sollten doch wissen, dass es immer paare dabei gibt, die es nicht "geschafft" haben.


man man........

Beitrag von locke1312 20.05.11 - 14:35 Uhr

Klar sollten die das wissen, aber anscheinend haben die das voder wollen das vergessen!!

Beitrag von murphy96 20.05.11 - 14:51 Uhr

Hallo#winke,
den Brief habe ich heute auch bekommen, obwohl wir schon lange ins BIF gewechselt sind! Schön fand ich auch, dass auf dem Umschlag fett "Bielefeld Fertility Center" draufstand- hätte ja sein können, dass die Nachbarn das sonst nicht mitbekommen das man in Behandlung ist! Ts. Ist natürlich gleich in den Müll gewandert!

Beitrag von sternenkind-keks 20.05.11 - 14:53 Uhr

ja das dacht ich mir bei dem absender dann auch...da weiß jetzt wenigstens auch der postbote bescheid.......


und wir haben auch noch 2 davon bekommen!

Beitrag von saiya 20.05.11 - 16:20 Uhr

Geschmackloser gehts kaum. Scheint ein sehr unsensibler Haufen zu sein! #contra#klatsch Würde denen ggf nen Brief schreiben und fragen ob sie noch alle Tassen im Schrank haben ....

Beitrag von sternenkind-keks 20.05.11 - 16:36 Uhr

ja, ich werd da auf jeden fall hinmailen...

Beitrag von mella235 20.05.11 - 18:20 Uhr

Unglaublich!! #klatsch
Ich bin entsetzt!!

Ja, BITTE schreib denen eine Email und auch vielleicht einen entsprechenden Eintrag im Gästebuch auf deren Homepage!!!

Ich bin dort auch seit kurzem in Behandlung, aber bei mir ist heute noch kein Brief eingetrudelt. Ich wohne mit meinen Schwiegereltern in einem Haus und mit denen komme ich nicht klar-ich bin leider nicht die richtige für ihren Sohn...wir haben denen gerade eine Lüge wegen der GS + BS erzählt, da sie ständig nerven-wann wir ihnen endlich Enkel schenken...Wenn da dann nen Brief kommt, wo "Fertility Center" drauf steht, dann setzen die mich sicher vor die Tür, wenn sie denken, dass ich nicht in der Lage bin...Aber anderes Thema!

Wenn die Einladung zum Kinderfest :-[ kommt, dann denke ich ganz ernsthaft über einen Wechsel der Kinderwunschklinik nach...

Beitrag von sternenkind-keks 20.05.11 - 19:23 Uhr

ja herzlichen glückwunsch, dann erfahren deine schwiegereltern mehr als euch lieb ist......

wuahhh geht ja mal gar nicht!!

vor allem war bis letztes jahr noch mein ONKEL unser postbote!!!!

Beitrag von saiya 20.05.11 - 20:33 Uhr

Soviel zu Vertrauen und Diskretion hm? So kann man seine Patienten auch das Leben kaputt machen bzw die ärztliche Schweigepflicht umgehen ;)

Meine Nachbarn würden sich das Maul zerreißen ...


Absolutes NO GO. Wenn sie schon so ein Fest machen dann a) unter anderem Thema und b) im diskreten weißen Umschlag!

Beitrag von pijjou 20.05.11 - 18:19 Uhr

...wir hatten dieses Anschreiben heute auch im Briefkasten - nachdem wir vor gut einem Monat das zweite negative Ergebnis erhalten haben.

Wir überlegen -aus anderen Gründen- ins BIF zu wechseln und ich glaube, daß dieser Faux-Pax unsere Entscheidung soeben erleichtert hat.

Beitrag von sternenkind-keks 20.05.11 - 19:21 Uhr

vielleicht sollten wir alle, die dieses dingen bekommen haben, mal dahinschreiben......

der super gau ist ja, dass wir seit 4 jahren da nicht mehr sind!!

habt ihr eigentlich auch alle 2 briefe bekommen? also ihr und euer mann extra?

Beitrag von pijjou 20.05.11 - 19:43 Uhr

nein, nur einen...

Ich denke daß wir in jedem Fall unser Statement an die Klinik abgeben werden - schon allein wegen des "superoffiziellen" Briefumschlages...

Beitrag von sternenkind-keks 20.05.11 - 19:49 Uhr

also diese ganze aktion war ja wohl ein "griff" ins klo von denen...

negativ propaganda par exellence....

Beitrag von cowgirl37 20.05.11 - 21:25 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe dieselbe Post bekommen. (Mein Mann nicht.)

Ich habe mich überaus furchtbar schrecklich darüber geärgert, ich bin seit über zwei Jahren nicht mehr dort gewesen in diesem tollen "Fertility Center" die mir übrigens auch nicht zu einem Kind verhelfen konnten. Das hat erst das BIF in Bielefeld geschafft und meine Tochter (8 Monate) schläft momentan.

Das Üble daran ist für mich, dass hier im Haus bzw. hier in der Familie keiner über die Behandlung Bescheid wußte und nun kommt diese "supertolle" Post - so richtig offiziell!!! Bei uns kommt die Post fürs ganze Haus auf einmal - wir haben keine getrennten Briefkästen und der Postbote ist noch dazu aus dem Ort (man kennt sich also und der schaut ja jeden Brief sowieso an wegen der Adresse usw.) - Treffer auf der ganzen Linie also. Die Post hat noch dazu die Schwiegermutter angenommen vom Postboten. Der Brief lag dann bei uns auf der Treppe - angesprochen drauf hat sie mich nicht, aber doof ist sie auch nicht...(gut, es könnte Werbung sein...)

SO habe ich mich schon lange nicht mehr geärgert und im Nachhinein bereue ich es, nicht einfach den Brief wieder ins den Postkasten geschmissen zu haben aber ich werde diesen Brief mit einer saftigen Beschwerde und natürlich unfrei an dieses "ach so tolle Fertility Center" zurückschicken.

Oder was macht Ihr alle? Ich würde mich einem gemeinsamen bzw. gleichzeiten Beschweren beteiligen, denn ich bin wirklich sauer!!!

Viele Grüße! #blume

Beitrag von sternenkind-keks 20.05.11 - 21:43 Uhr

nein ich finde, das sollte ruhig jeder einzeln machen! sonst siehts ja abgesprochen aus...

Beitrag von cowgirl37 20.05.11 - 21:51 Uhr

so hab ich das nicht gemeint, ich dachte halt an eine Flut von Beschwerden an ein und demselben Tag oder so

...ist halt schon spät am Abend, hat heut viel gearbeitet, meine Denkweise funktioniert evtl. nicht mehr ganz so gut heute... ;-)

Ich beschwer mich auf alle Fälle, denn das ist echt ne Sauerei!

Null komma Null Diskretion, das könnte man von so einer Institution doch verlangen.

Die Damen vom BIF wenn mich anrufen (bin grad in Vorbereitung auf eine Kryo) fragen mich sogar, ob ich sprechen kann (sprich ob niemand zuhört - die wissen, dass von der Behandlung hier im Haus niemand weiß...)

Klar, ich muß mich nicht verstecken aber es muß nicht jeder (in der Familie) alles wissen - meine Meinung.

Beitrag von sternenkind-keks 20.05.11 - 21:55 Uhr

seh ich genauso....das was die gemacht haben geht gar nicht!

Beitrag von biraskim 21.05.11 - 00:24 Uhr

Hallo bin auch in bielefeld welchen meint ihr den den in wehrterstasse?

Beitrag von cowgirl37 22.05.11 - 09:28 Uhr

ja