Schwanger werden in den USA?!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lea-25 20.05.11 - 14:06 Uhr

Hallo zusammen

Fliege in 2 Wochen in die USA und mache mir ein wenig Sorgen darüber, was ich machen müsste wenn ich in den Ferien da schwanger werden würde. Kann ja schlecht mit dem Auto nach Hause...

Müsste ich da vielleicht was besonderes beachten?

Habe die Pille erst vor 3 Monaten abgesetzt und habe noch keinen richtigen Zyklus... erster war 43 Tage, seither warte ich auf die nächste Periode... Daher weiss ich auch nicht wirklich wann ich genau meinen ES haben könnte...

Danke für alle Antworten

Beitrag von zoe-mia 20.05.11 - 14:08 Uhr

#kratz#kratz#kratz#kratz
Das versteh ich jetzt nicht.Kannst doch dann nach Hause fliegen,oder wie lange willst du dort bleiben?

Beitrag von kdreier 20.05.11 - 14:09 Uhr

Wie lange willst du denn in den USA bleiben? Wirds Urlaub oder bleibst du länger dort?

Wenn nur n paar wochen sind dann brauchst du dir eigentlich keine Gedanken machen und gehst dann halt zum FA wenn du zurück bist, denn eine Untersuchung beim Arzt macht dich ja nicht "schwangerer" oder so ;-)

Wünsch dir viel Glück beim SS werden und viel Spass in den USA!

Beitrag von lea-25 20.05.11 - 14:11 Uhr

Bin nur 2 Wochen da. :)

Hab aber gelesen dass man in der Frühschwangerschaft nicht fliegen sollte... würde ich da in den Ferien schwanger werden müsste ich ja trotzdem fliegen. Da hätte ich einfach gerne gewusst ob es Dinge gibt die ich dann beachten müsste, Kompressionsstrümpfe für die Beine oder irgendsonst was.

Sry etwas komische Frage ich weiss... :)

Beitrag von kdreier 20.05.11 - 14:16 Uhr

So weit ich das weiß ist fliegen in der Frühschwangerschaft überhaupt kein Problem, schau aber mal hier da steht alles gut zusammengefasst:

http://www.wunschkinder.net/aktuell/wissenschaft/fliegen-in-der-schwangerschaft-2-2374/

LG

Beitrag von lea-25 20.05.11 - 14:26 Uhr

Danke viel viel Mals für deine Antwort :)

Noch ein wunderschönes Wochenende

Beitrag von mycell25 20.05.11 - 14:20 Uhr

hallöchen..is ja lustig also ich fliege in 10 tagen 2,5 wochen in die usa,flitterwochen ;-) bin jetz es+9 u habe extra meinen FA gefagt ob wir jetz schon üben können..is mein 3 ÜZ. er meinte es is gerade in den ersten wochen nich schlimm da kriegt das baby noch nix mit vom flug u das mit den strahlen usw stimmt nich..erst wenn man weiter is dann sollte man es vermeiden...also keine angst #pro

Beitrag von lea-25 20.05.11 - 14:27 Uhr

Danke für deine Antwort :) Beruhigt mich sehr.

Wünsche dir wunderschöne Flitterwochen

Ganz liebe Grüsse

Beitrag von mycell25 20.05.11 - 14:32 Uhr

dankeschön ;-) u dir auch schönen urlaub u viel #klee beim schwanger werden

Beitrag von lea-25 20.05.11 - 14:35 Uhr

Danke dir natürlich auch :) #klee#klee#klee#klee#klee#klee

Beitrag von jusi1980 20.05.11 - 14:41 Uhr

Hej,

ich bin auch 9000km von Deutschland entfernt schwanger geworden .....überhaupt sagt man... Urlaub ist das beste Mittel um schwanger zu werden :-)

Bei mir ist alles ok und bin auch schwanger über 14 Stunden geflogen.....

Mach dir doch nicht so einen Kofp.....genieß deinen Urlaub!!!!

Viele Glück und LG
Jusi#winke

Beitrag von lea-25 20.05.11 - 14:55 Uhr

Danke viiieeelmals für deine liebe Antwort :)

noch ein wunderschönes Wochenende und auch viel viel Glück

Beitrag von fidelia81 20.05.11 - 15:25 Uhr

Dann könnte ja keine Flugbegleiterin oder Pilotin, die zu 100% arbeitet, schwanger werden... #kratz