Kinderwunsch

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von schleiferella 20.05.11 - 14:16 Uhr

hey leute, ich hab mich erst hier angemeldet und ich hoffe ihr könnt mir helfen.
ich bin mittlerweile über 8monaten mit meinem freund zusammen und seit etwa 6 monaten sind wir verlobt.
jedesmal wenn wir miteinander schlafen wünsch ich mit immer das es endlich mal klappt und das ich schwanger werde.
jedoch hab ich angst es ihm zu sagen, weil ich angst hab dass er darauf schluss macht.
ich weis auch nicht ganau wie ich mit meinem wunsch umgehen soll.

und zurzeit, genau genommen seit montag hab ich so ein leichtes stechen und drücken in der bauch gegend, was sich anfüllt als würden sich meine tage ankündigen, was sie aber nicht tun.
und ich weis nicht was das zu bedeuten hat?

ich hoffe jemand kann mir da helfen. würd mich freuen
ganz großes danke im voraus.

lg schleiferella

Beitrag von angi1987 20.05.11 - 14:23 Uhr

Hast du schon mal einen SS-Test gemacht?

Du solltest aber dringend mit deinem Verlobten darüber reden und es nicht einfach darauf ankommen lassen!! Was ist das für eine Basis für eine Ehe? Vertraut ihr euch denn nicht?

Wieso sollte er dich gleich verlassen wenn du deinen KiWu äußerst?
Ich denke ihr wollt heiraten?!

Beitrag von kdreier 20.05.11 - 14:25 Uhr

Also das is jetzt nicht bös gemeint aber ihr habt euch nach nur 2 monaten verlobt??? Ihr seid grad ma 8 monate zusammen und jetzt willst du ein kind von ihm ohne es mit ihm zu besprechen? Und hast dann auch noch angst er würde dich verlassen wenn er davon erfährt? Na dann kann die Beziehung ja nicht unbedingt sehr intakt sein...

Verhütest du denn nicht mehr? Ansonsten hilft wohl nur ein Schwangerschaftstest um zu klähren ob du nun schwanger bist oder nicht, oder du gehst gleich zum FA.

Eine persönliche Bitte: Sprich mit deinem Freund, sowas hat er doch nun wirklich nicht verdient oder?

Beitrag von schleiferella 20.05.11 - 15:11 Uhr

selbst venn man verhüten würde, bringt es nicht wirklich was, weil man auch schwanger wird.
das kondom könnte platzen oder ein loch haben ohne dass man es mitkriegt oder man vergisst es ganz.
trotz pille wird man auch schwanger..

also warum der ganze aufwand?

Beitrag von emily86 20.05.11 - 15:13 Uhr

Also das sind ja naive ansichten!!!

Wenn man alles anständig macht,
dann wird man nicht SS!

Die Pille ist schließlich eines der sichersten Verhütungsmittel.
Wenn einem das nicht sicher genug ist,
dann kann man ja noch zusätzlich mit Kondom verhüten...

Auf Krankheiten komme ich jetzt nicht zu sprechen!

Beitrag von jumarie1982 20.05.11 - 14:25 Uhr

Moment.
Ihr seid seit 8 Monaten zusammen, seit 6 Monaten verlobt, verhütet nicht, er hat keinen Kinderwunsch und du verschweigst ihm deinen?

Grandiose Voraussetzungen für ein Kind #zitter

Schaff klare Verhältnisse, ein Kind ist kein Spielzeug!

Ob du schwanger bist, kann dir nur ein Test sagen.
Wann hättest du denn deine Tage bekommen sollen?

Beitrag von schleiferella 20.05.11 - 15:12 Uhr

jumarie1982

das wiss ich selber nicht genau...die kommen immer unregelmäßig..

Beitrag von jolinas 20.05.11 - 14:31 Uhr

#winke Huhu


ACHTUNG solltest in Deckung gehen#cool


Hier ist man nicht zimperlich mit der Meinung #rofl

Beitrag von bonsche 20.05.11 - 14:32 Uhr

hallo,

ich persönlich finde 8 monate beziehung und einen kinderwunsch etwas sehr früh. du bist ja auch noch sehr jung. ich denke, wenn ihr euch über alles liebt, könnt ihr doch sicherlich über alles reden. wenn er aufgrund deines kinderwunsches mit dir schluss macht, dann finde ich das sehr unreif. sicherlich wird dein freund dir nicht freudestrahlend um den hals fallen und sagen: ja schatz, lass uns ein kind machen. aber man kann doch über alles reden und vielleicht kommst du dann ja auch zu der erkenntnis, dass ihr vielleicht noch ein wenig warten solltet.

wieso möchtest du ausgerechnet jetzt schon ein kind haben?

fühl dich bitte nicht von mir angegriffen, denn so ist es nicht gemeint, aber in deinem alter hatte ich einfach andere träume und wünsche. jedoch respektiere ich deine entscheidung.

ich bin selber mama und ich weiss wie anstrengend soetwas sein kann. das baby ist nicht immer lieb und schreit nie. es kommen schlaflose nächte auf dich zu und du bist gerade am anfang wirklich sehr ausgelaugt. ich will dir deinen traum nicht zerstören, sondern dir nur ein wenig die augen öffnen. ich bin 36 jahre alt und es gab trotzdem auch bei mir momente, wo ich dachte: ach hättest du doch noch das gemacht und das gemacht.

ich wünsche dir wirklich alles gute und hoffe, ihr findet einen gemeinsamen weg. #liebdrueck#klee

liebe grüsse, ivi & finn (24.01.2010)#herzlich

Beitrag von schleiferella 20.05.11 - 14:49 Uhr

jedenfalls ddanke für deine ehrliche meinung :)
und nein ich nehme es nicht böse hin.

ich bin mir schon im klaren dass ich noch jung bin und das man in dem alter nocht nicht unbrdingt schwanger werden sollte..

es ist keinesfalls so dass ich mit meinem freund nicht darüber geredet hätte. im gegenteil das haben wir schon oft. aber trotzdem ist da so eine gewisse unsicherheit dass er das machen könnte. ich weis auch nicht so wirklich warum.

es ist folgendermaßen:
immer wenn jemand zu besuch ist wie seine schwester oder freunde mit einen kind, kümmert er sich wirklich super und wenn ich ihn dann mal drauf anspreche sagt er immer "ich wander dann aus" (also so ähnlich)
das macht mich dann immer voll traurig.


und der wunsch nach einem eigenem kind ist einfach so vom himmel gefallen#huepf

Beitrag von emily86 20.05.11 - 14:54 Uhr

Mein Kinderwunsch ist auch da,
seit ich etwa 19 bin...
Hat sich auch immer mehr entwickelt.
Mit 20 haben wir es dann probiert.
Hatte eine FG danach haben wir pausiert.
Und dann war ich mitten im Studium
und nun üben wir seit gut nem Jahr wieder.

Ehrlich gesagt: Ich bin froh,
nicht mit 19 SS geworden zu sein.

Auch wenn der Kiwu stark ist,
man will seinem Kind doch was bieten können.

Und eine Partnerschaft,
die erst 8 Monate lang ist,
ist denke ich noch keine gute Basis.

Beitrag von schleiferella 20.05.11 - 15:02 Uhr

danke emily86

eigentlich tut es grade ja nichts zur sache ob ich nun erst 8monate mit mein freund zusammen bin oder nicht.

stimmt schon das es in dem alter nicht unbedingt sein muss, aber der wunsch ist halt da :)

und meine eigentlich frage war ja eine ganz andere ^^

trotzdem danke

lg

Beitrag von emily86 20.05.11 - 15:04 Uhr

Stechen im Rücken und Ziehen deutet auf eine SS oder einen ES hin!
Kommt halt drauf an wie weit du im Zyklus bist.

Lg

Beitrag von schleiferella 20.05.11 - 15:26 Uhr

emily86

jetzt erklär mir mal bitte das ES?
ich habs nämlich nicht so mit abkürzungen ^^

stechen und ziehen im rücken hab ich ja net
es sind mehr die brüste+bauchgegend die weh tun

Beitrag von bonsche 20.05.11 - 21:05 Uhr

hallo,

ich denke, wenn es dir wirklich so ernst ist, dann solltest du mit ihm in ruhe darüber reden. vielleicht ist er einfach noch nicht so weit. männer brauchen da sowieso immer etwas länger #rofl

ich denke, er will vielleicht einfach noch sein unbeschwertes leben mit dir und seinen freunden geniessen. wenn eure liebe so stark ist, dann werd ihr weiterhin zusammenbleiben und dann wird auch sicherlich in ein paar jahren von ihm der wunsch kommen. gib ihm zeit. ihr habt doch noch soviel zeit ;-)

ich wünsche euch alles, alles gute. das wichtigste ist nur, dass du an dem wunsch nach einem kind nicht zerbrichst und sich jetzt nicht alles nur noch um den kinderwunsch dreht. das kann eine beziehung ziemlich belasten. ich weiss das aus eigener erfahrung;-) meine beziehung ist damals unteranderem auch daran zerbrochen. ich hab einfach erkannt, dass er dafür nicht "geboren" ist und ich es entweder akzeptiere oder mich trenne. es gab aber auch noch andere gravierende gründe für meine entscheidung.

liebe grüsse, ivi & finn #herzlich

Beitrag von schleiferella 21.05.11 - 23:08 Uhr

bonsche

Ich habe ja noch gestern versucht mit ihm zu reden, doch er wollte nicht wirklich darüber zu reden, waas ich traurig fand :((
Hoffe nnur das wird wieder :)

Danke:)

Beitrag von bonsche 22.05.11 - 11:58 Uhr

wie gesagt, lass ihm zeit. ich denke, es bringt nichts mit ihm darüber zu reden, wenn er es nicht möchte. vielleicht solltest du versuchen, herauszufinden, wieso er nicht darüber reden möchte. vorallem würde ich versuchen, auch seine sicht der dinge zu verstehen, damit er sich nicht ganz unverstanden fühlt. ;-) ich versuche, egal welches problem auftaucht, mich in die lage meines gegenüber reinzuversetzen und manchmal muss ich zugeben, dass ich die andere seite auch verstehen kann und wir versuchen einen kompromiss zu finden.

liebe grüsse, ivi #herzlich

Beitrag von schleiferella 22.05.11 - 19:13 Uhr

ja natürlich :)

Beitrag von nachtelfe78 20.05.11 - 15:04 Uhr

Huhu!

Was Du so schreibst finde ich wirklich schwierig...

Bin der Meinung dass Ihr, falls Du jetzt nicht schwanger bist, wirklich einmal intensiv über das Thema sprechen solltet.

Ich bin ehrlich...wir lieben unseren Sohn über alles und wünschen uns auch ein zweites Kind. AAAABER! Wir haben darüber vorher auch ausführlich gesprochen was da auf uns zukommt.

Wer bleibt daheim?
Wer steht nachts auf?
Wie soll das finanziert werden?
etc.

Gerade wenn man so frisch verliebt ist hat man "Flausen" im Kopf. Hatte die Situation auch damals. Wollte auch ein Baby und zwar Holter-Di-Polter!
Heute sage ich: Gott sei Dank hat es nicht sollen sein! Wenn die rosarote Brille abfällt, der richtige Alltag nach einer Weile einkehrt, dann merkt man erst wie stabil eine Beziehung ist. Dazu gehört auch dass man miteinander redet. Auch unliebsame Themen bespricht.

Wenn Du schwanger bist, bist Du zeitweise wahrscheinlich, wie viele Schwangere, nicht zu ertragen. Macht das Dein Verlobter mit?!
Wenn das Kind da ist, Deine Figur nicht die gleiche ist, die Brüste prall sind, Du Milchflecken auf dem Shirt hast, Du Wochenfluss hast und keine Lust auf Sex hast, Dein Kind Dich vollgespuckt hat und Du nach saurer Milch riechst, Du nicht ins Bad kommst weil Du keine Zeit gefunden hast, nach endlosen, schlaflosen Nächten mit tiefen Augenringen und weinend vor Erschöpfung da sitzt....STEHT DEIN VERLOBTER DANN ZU DIR?! Liebt er Dich trotzdem?! Entlastet und unterstützt er Dich!?

Ich habe mein erstes Kind Ü 30 bekommen...und ich habe mir gar nichts rosarot ausgemalt. Aber ich war auch tief beeindruckt wie sehr uns der Zwerg an unsere Grenzen bringen konnte. Wir haben einen kleinen Teil (die Schwangerschaft + das erste Jahr) geschafft - und das auch nur weil wir uns wirklich innig lieben und aufeinander zählen und vertrauen können.

LG nachtelfe78

Beitrag von schleiferella 20.05.11 - 15:20 Uhr

nachtelfe78

es ist nicht so als würd ich sagen kuck mal schatz die da hat ein süßes kleines baby. lass uns auch eins machen.

wir haben schon einige male über dieses thema gesprochen. was ist wenn ich schwanger bin etc...
aber so richtig über den entstandenen kinderwunsch noch nicht.

ich hab ihn schon drum gebeten mit mir zum FA zu gehen, weil ich mit nicht sicher bin, wie ich das stechen im bauchbereich und die schmerzenden brüste deuten soll.


lg :)

Beitrag von gewitterhexe79 20.05.11 - 16:26 Uhr

Hallo,

wenn ihr ohne Verhütung miteinander schlaft und auch schon verlobt seid, sollte eine mögliche Schwangerschaft ihn nicht erschrecken.

Etwas Sorgen macht mir, dass Du schreibst, dass Du Angst hast, dass er sich trennt, wenn Du von deinem Kinderwunsch erzählst. Generell sollte man noch vor der Heirat ganz unromantisch klären, wie die Zukunftspläne aussehen. Finanzen, Ausbildung/Beruf und die Entscheidung zwischen komplett freiem Partyleben und Familienleben sollten besprochen werden. Wenn es da gar nicht paßt ist eine gemeinsame Zukunft schwierig zu gestalten.

Ja, man darf auch schnell heiraten und Kinder bekommen, aber es ist kein Spiel, sondern eine Entscheidung für's ganze Leben. Das muss man eben bedenken.

Ich wünsche Eurem noch jungem Glück alles Gute und hofft, dass ihr kein Beispiel werdet, warum man evt. doch etwas länger warten sollte mit dem Verloben und Heiraten.

Beitrag von judy13 20.05.11 - 17:46 Uhr

Warum machst du nicht einen SS-Test?? Sind deine Tage überhaupt schon überfällig? Deine "Anzeichen" haben prinzipiell mal gar nicht zu bedeuten...gerade wenn man schwanger werde möchte bildet man sich plötzlich eine ganze Menge ein ;-)
Falls du starke Unterleibsschmerzen hast musst du zum Arzt, das ist ja klar...

Einem Mann bewusst ein Kind auf´s Auge zu drücken ohne das mit ihm abzusprechen finde ich ziemlich daneben....also rede mit deinem Freund!!! Er hat in dieser Hinsich ja wohl ein bisschen Mitspracherecht, oder?! Wenn er weiß, dass du nicht verhütest und trotzdem kein Kondom benutzt ist ihm natürlich auch nicht zu helfen ;-)

Zum Rest möchte ich mich jetzt nicht äußern, schließlich wirst du die Konsequenzen zu tragen haben. Allerdings hoff ich schon dass ihr zumindest finanziell so da steht dass ihr ohne stattliche Hilfe auskommt...

LG

Beitrag von schleiferella 20.05.11 - 19:37 Uhr

ich bilde mir das ja nicht ein. Die leichten schmerzen sind reel. Ich hab das ja seit montag, sonst hatte ich sowas nie.
Deswegen wollte ixh ja vorher wissen was es sein könnte
Ich hab auch das gefühl dass meine brüste gewachsen sind, kann auch sein dass es mir nur so vorkommt.

Zum arzt geh ich ja am montag weil ich wissen möchte was es ist. Lieber gleich FA
Sonst sagt mir die ärztin es könnte der blinddarm sein -.-*
Da kommt mein schatz ja mit und das freut mikch sehr ;)

Und ich möchte meinemm freund definitiv kein kind aufs auge binden.
Ich liebe ihn halt und er ist der mann mit dem ich mein restliches leben verbringen will. Er gibt mir das alles was ich noch nie in meinen bisherigen beziehungen bekommen habe.

Auch wenn es jahre dauert bis wir heiraten, aber ich möchte mit ihm zusammen sein und eine eigene familie mit ihm gründen.

Meine devise leutet das ich keine verhütungsmittel benutze, weil ich den aufwand nicht verstehen, denn im endeffekt wird man trotzdem schwanger :)

Ich bin mir auch im klaren dass ein kind verantwortung bedeutet und das es kein spielzeug ist.
Ich will auch micht erst so spät ein kind kriegen :)

Nicht böse gemeint.


Aber wenn es halt passiert ist doch auch schön.
Abtreiben würd ich nicht.


Lg

Beitrag von judy13 20.05.11 - 21:00 Uhr

Klar, es hat definitiv auch Vorteile recht jung schon Mama zu werden ;-)
Eine Schulkameradin von mir ist mit 16 ungeplant schwanger geworden...hat das aber alles super auf die Reihe gebracht! Schule fertig gemacht, Ausbildung...hat jetzt schon ihr zweites Kind und ist inzwischen mit dem Papa der beiden Kids verheiratet und absolut happy mit ihrem Leben.

Sag deinem Freund einfach wie du darüber denkst. Aber akzeptier eben auch wenn er vielleicht lieber noch ein bissl warten möchte.

Und Verhütung reduziert das Risiko einer SS doch erheblich....!

LG

Beitrag von judy13 20.05.11 - 17:49 Uhr

Ubs, ich mein natürlich staatliche Hilfe :-)