Beckenboden Trainingshilfe ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mybaby-84 20.05.11 - 14:17 Uhr

Hallo ihr Lieben,

hat jemand von euch schon einmal diese Beckenboden Trainingshilfe benutzt? Wenn ja, könnt ihr die empfehlen??

http://www.amazon.de/gp/product/B000O8UA3A

Vielen Dank
LG 31. SSW

Beitrag von kamelefant 20.05.11 - 14:27 Uhr

Unnötige Geldausgabe. Schau doch mal bei youtube oderso, da findest du kleine Videos mit Tipps und Übungen, wie man den Beckenboden im Alltag ohne irgendwelche Hilfsmittel trainieren kann.

Beitrag von annimausibennibaer 20.05.11 - 14:30 Uhr

ich hab die dinger bei dm gesehen und fand sie ganz interessant, kenne aber niemanden der sie benutzt

Beitrag von kleinerracker76 20.05.11 - 14:36 Uhr

Heute morgen war ich bei meiner Hebi.

Wir haben heute schon mit der Beckenmobilisation begonnen, nächste Woche geht es dann richtig los.

Sie sagte ganz klar, dass man den Beckenboden trainieren muss, man kann sich nicht auf Dammmassage, Himbeerblättertee und Geburtsvorbereitende Akupunktur alleine verlassen. Die machen lediglich das Gewebe weich, mehr aber auch nicht.

Die Übungen waren echt klasse, mein Mann war auch mit und sie hat ihm gezeigt, wie er mich unterstützen kann.
Daher muss ich sagen: Die Übungen für das Becken sollten unter Anleitung gemacht werden. Sie sagte mir auch, dass ich das, was ich heute mit ihr und meinem Mann gemacht habe NICHT daheim üben soll. Die Gefahr für eine Zerrung ist zu groß, das muss zum Ende der SS ja auch nicht sein.

Daher ist diese Trainingshilfe meiner Meinung nach absolute Geldverschwendung.

LG

kleinerracker 36. SSW

P.S. erkundige dich mal bei dir in der Umgebung, vielleicht wird irgendwo Beckenmobilisation angeboten.

Beitrag von schmsi 20.05.11 - 14:48 Uhr

Ich habe die und finde die Sch....! Hat mir mal jemand empfohlen der die anscheinend selbst nicht benutzt. Hab das Thema nach der letzten Entbindung im Rückb.-Kurs angesprochen und die Hebamme hat mir "Liebeskugeln" empfohlen. Sie meint das schon viele Frauenärzte dazu raten weil die ordentlich den Beckenboden stärken. Die hab ich mir inzwischen besorgt und kann die echt empfehlen!! Die anderen kann man kaum halten und mit den Kugeln schafft man das wenn auch anfangs nicht lang.

LG Beccy

Beitrag von kruemel2701 20.05.11 - 14:53 Uhr

was sind enn Liebeskugeln???

Beitrag von annimausibennibaer 20.05.11 - 15:00 Uhr

Eigentlich erotisches spielzeug :-p

Beitrag von schmsi 20.05.11 - 21:30 Uhr

Sind zwei mit einer Schnur verbundene Kugeln die eingeführt werden und unbewußt ist der Beckenboden damit beschäftigt die an Ort und Stelle zu halten;-) Und da ein starker Beckenboden beim Sex auch von Vorteil ist findet mal die Dinger im Sexshop. Hab meine über die Hebamme bei der Dildofee bestellt. Soll man wohl auch nicht zu lange pro Taq tragen weil man sonst einen Muskelkater bekommt der sehr unangenehm sein soll...#schock

LG Beccy#winke