Kautionsüberschreibung?!

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von odessa82 20.05.11 - 14:41 Uhr

Hallo,
wir, mein Freund und ich, sind vor 3 Jahren in unsere Wohnung gezogen. Nach etwa einem Jahr bekamen alle Mieter einen Brief, in dem stand das der Besitzer gewechselt ist.
Nun, nach wieder 2 Jahren, ist das Haus wieder von dem alten Besitzer gekauft worden und wir sollen ein Schreiben unterschreiben, in dem wir bestätigen das unsere Kaution an den neuen Besitzer überschrieben wird. #kratz
Warum? Und vorallem, hätten wir damals nicht auch schon so etwas unterschreiben müssen? Was passiert wenn wir es nicht unterschreiben?
#danke #winke

Beitrag von nobility 20.05.11 - 17:04 Uhr

Bei Besitzwechsel eines Miethauses übernimmt der neue Vermieter alle Rechte und Pflichten die mit dem Erwerb verbunden sind. Was hat der Mieter damit zu tun ? Gibt´s da etwa neue Mietverträge ? Muss da etwa die Kaution neu geregelt werden ?

0 Bestätigung ! Oder soll etwa das bestätigte bestätigt werden, dass das bestätigte richtig bestätigt wurde ? Oh Gott !!

Beitrag von werner1 21.05.11 - 07:36 Uhr

Hallo,

bist du sicher, dass du das richtig gelesen hast ?
Ich habe noch nie davon gehört, dass der Mieter damit einverstanden sein muss, das geht auch so.

freundliche Grüsse Werner

Beitrag von odessa82 22.05.11 - 16:15 Uhr

hallo, ja habe nochmal nachgelesen. alle mieter sollen binnen 14 tage den zettel unterschreiben und damit die kautionsübergabe bestätigen. die 14 tage sind fast um, ich werde erstmal nicht unterschreiben und abwarten was passiert. werde wohl auch nochmal meine nachbarn fragen. danke für eure antworten!:-D