Mumu-Frage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von snuffle 20.05.11 - 15:10 Uhr

Hallo,#winke#winke

ich wollt euch mal fragen, wie übersteht ihr es nur, wenn nach dem Mumu getastet wird?

Ich fand das bei meiner ersten SS ganz schrecklich, die Schmerzen waren furchtbar ob vor oder wärend der Geburt.

Wie haltet ihr das nur aus?

LG

Beitrag von mama20042011 20.05.11 - 15:14 Uhr

#kratz dann macht dein fa irgendwas falsch, wenn du so schmerzen dabei hast...

es ist zwar nicht angenehm, aber eigentlich sollte es nicht weh tun....

lg mama seit heute 39 ssw#zitter

Beitrag von mainecoonie 20.05.11 - 15:15 Uhr

Ich finde es gar nicht schmerzhaft#kratz Dammmassage ist viel schlimmer#schock..Ich hasse es! aber da muß ich wohl durch..

Ich denke nicht, dass das abtasten weh tun sollte, hast du das mal bei der FÄ angesprochen?

Viele Grüsse,

Mainecoonie mit Babyboy ET-20

Beitrag von snuffle 20.05.11 - 16:59 Uhr

Bis jetzt wurde es noch nicht gemacht aber ich erinnere mich einfach noch zu gut an meine erste SS, da fand ich es ganz furchtbar.#zitter

Dammmassage mach ich gar nicht. Hab ich in der ersten SS auch nicht gemacht.

LG

Beitrag von henzelinos 20.05.11 - 15:17 Uhr

Also weh tut es garnicht .... ist halt nen bissl unangenehm ..... und bei der Geburt hab ich das garnicht wahrgenommen, da hatte ich anderes zu tun ..

Beitrag von snuffle 20.05.11 - 17:00 Uhr

Ich fand das damals sogar schlimmer wie die Wehen und alles andere...:-(

Beitrag von haruka80 20.05.11 - 15:19 Uhr

Bei mir hats weder in der 1. noch in der 2. SS wehgetan.
DAs einzig schmerzhafte am MuMu war, als n Pap 3D entnommen wurde, aber das gehörte nicht zur normalen Kontrolle

L.G.


Haruka

Beitrag von qrupa 20.05.11 - 15:34 Uhr

Wie wäre es wenn du diese Untersuchung sonst ablehnst, oder gibt es bei dir einen Grund warum da nach geschaut werden muß. Und auch unter der Geburt ist es nicht wirklich nötig. Ich hab mir solche Untersuchungen verbeten, weil ich das auch wahnsinnig unangenehm finde

Beitrag von hoppler 20.05.11 - 16:08 Uhr

hey,

mein Arzt macht das bis vor der 37 SSW sowieso überhaupt nicht! Er ist der Ansicht dass man dort besser nicht "herumfummelt"...
Wenn du das so unangenehm findest, dann lehne es ab!

Ich fand es unter der Geburt auch super schmerzhaft #schwitz

LG,
Hoppler

Beitrag von snuffle 20.05.11 - 16:55 Uhr

Meine FÄ hat das auch noch nicht gemacht. In meiner ersten SS hatte ich einen sch... FA, nachdem er mir ANgst machte bin ich da nicht mehr hin. Ich bin zur VOrsorge dann zu meiner Hebamme, die schaute dann ab ET nach dem Mumu.

Am Tag der Geburt tat es wirklich sehr weh. Da aber noch nichts nach Geburt aussah, Wehen auch wärend CTG und Untersuchung keine waren#aerger (vorher und nachher aber) ging ich wieder nach Hause.

Nachts sind wir dann in KKH und als meine Hebamme dann auch wärend der Geburt bzw. Wehen schaute, fand ich es sehr schmerzhaft. Weiss gar nicht was schlimmer war. Wehen oder das tasten des Mumu.

LG

Beitrag von uta27 20.05.11 - 18:35 Uhr

Man muss während der Geburt nicht den Muttermund vaginal untersuchen.
Amnhand der Fuge überm Schambein und deren Stellung in cm über dem Schambein kann man die Muttermundsweite auch erkennen!
LG, Uta

Beitrag von uta27 20.05.11 - 18:32 Uhr

Ich lasse es nicht zu!
Bin in dieser SS noch nicht einmal untersucht worden und das wird auch so bleiben!
LG, Uta