Wieviel bespasst ihr eure Mäuse (10 Wochen)?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kaetzchen79 20.05.11 - 15:26 Uhr

Hi Mädels,

wieviel "spielt" ihr mit Euren Mäusen? Hab mich grad gefragt wo das richtige Mittelmaß zwischen zuviel und zuwenig ist.....

bin gespannt auf Eure Meinungen.

lg Kätzchen mit Malin, 10 Wochen

Beitrag von pegsi 20.05.11 - 16:44 Uhr

Achte einfach auf die Signale Deines Zwerglis. Wenn er/sie/es nicht mehr möchte, wird der Kopf weggedreht oder die Augen geschlossen.

Mit meiner ersten habe ich mich sehr viel beschäftigt, die zweite muß naturgemäß auch mal in der Wiege liegen, weil ja auch meine erste mich noch braucht.

Beitrag von mick68 20.05.11 - 18:36 Uhr

huhu,

ja, das ist so'ne sache mit der bespaßung. ich richte mich ganz nach meinem mäuschen (11 wochen).

sie hat ziemlich viele wachzeiten, schläft wenn dann meist so ne halbe bis dreiviertelstunde. ich nehme sie mir dann meist auf den bauch und rede mit ihr, oder ich lege sie auf meine knie, damit sie mich ansehen kann und wir machen dann quatsch miteinander. irgendwann kommt es mir dann so vor, als wäre ihr die haltung unbequem, dann lege ich sie hin und lass sie in ruhe. meist schläft sie dann wieder/nochmal ein.

also so eine richtige zeitangabe kann ich auch nicht machen. ich denke, du merkst, wann dein mäuschen keine lust mehr auf dich hat ;-)

glg mick

Beitrag von hael 20.05.11 - 19:49 Uhr

Mein Baby ist auch 10 Wochen alt und ich weiss nicht, wie viel wir spielen, wie führen kein Tagebuch ;) Aber so mindestens einmal am Tag, wenn er gut drauf ist, kommt er unter seinen Spielbogen, manche Tage auch mehr als einmal, je nachdem. Darüber hinaus singen wir und machen dabei "gymnastik" (also beinchen bewegen, armen bewegen, à la Fingerspielen) auch. Das macht ihn besonders viel Spaß, denn er lacht immer dabei. Lass dich einfach von deiner Intuition leiten, so kannst du nichts falsches machen!

Liebe Grüße,

Leah

Beitrag von cioccolato 20.05.11 - 20:40 Uhr

Die hauptbeschäftigung von meinem Zwerg ist schlafen #rofl

ne aber spaß beiseite. Wenn er wach ist, dann sing ich mit ihm, mach mit ihm quatsch oder quassel ihn einfach voll :-)
Er liegt auch gerne unter seinem Spielbogen, er hat jetzt die Rassel an der seite entdeckt und findet es total super.
Wenn er in der babyschaukel liegt, da ist über ihm ein spiegel, dann unterhält er sich mit sich selber und freut sich rießig über das entgegenkommende lachen #verliebt

Er zeigt mir aber auch ganz genau, wann genug ist. Ich geh einfach ganz nach meinem Gefühl.

lg ciocco mit jaimy 14 monate #verliebt und keanu 11 wochen #verliebt