Hashimoto Frage

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kristinlue 20.05.11 - 15:55 Uhr

Hi
Anfang der Woche hat mir zwar jemand schon Infos über Schilddrüsenwerte gegeben, aber da wußte ich noch nicht das ich Hashimoto hab. Wohl noch nicht so schlechte Werte, kann mit den Jahren schlechter werden.
War grad bei meinem Arzt und hab die Blutergebnisse vom Radiologen bekommen. Ich muss jetzt L-Thyroxin 50 nehmen.
Ist das viel?
Bei Kinderwunsch wie sollten die Werte eigentlich liegen?
Mein ATPO-Wert liegt bei 137,88
TSHS bei 28,27
TSH0 5,03
TRAK 0,01
FT3 2,38
FT4 8,66

Und noch ne Frage....
Ich hab mir ne Überweisung zur Kinderwunschpraxis geben lassen.
Ich bin jetzt Ende ÜZ 13, hab schon leichte Schmierblutung, also diesen Monat hats wohl nicht geklappt.
Bin ich bescheuert, weil ich jetzt schon da hin möchte?
Bin ich zu panisch?
Mein Freund sagt immer, ich soll "cool" bleiben. Ist doch egal, wenn es länger dauert.
Aber, ich will nicht noch länger warten!
Gestern hat eine hier gechrieben, bei ihr hat es 101 ÜZ gedauert.
Das würd ich nicht mehr aushalten, bin doch jetzt schon am durchdrehen :-(
Was würdet ihr machen.
Sorry fürs lange Bla bla

Lg Kristin

Beitrag von nachwuchs2011 20.05.11 - 15:59 Uhr

Geh mal auf http://www.ht-mb.de bzw. http://www.ht-mb.de/forum.
Da kann man Dir bestimmt weiterhelfen. Ich weiß nur, dass ne Schilddrüse eine komplizierte Sache ist und eine gute Einstellung wichtig für eine Schwangerschaft.

Beitrag von kristinlue 20.05.11 - 16:11 Uhr

Dankeschön, das ist schon sehr sehr hilfreich :-)