starkes Ziehen im UL 3 Tage nach ES

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von susann191182 20.05.11 - 15:59 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich bin heute ES+3 und habe schon den ganzen Tag immer mal wieder ein starkes Ziehen im linken Eierstock, dass genauso schnell wieder weg ist, wie es kommt. Ich weiß, dass noch keine Einnistung stattgefunden hat, das kanns nicht sein. Aber was könnte das sein? Hatte das jemand von euch auch schon mal? Mittelschmerz dürfte es eigentlich auch nicht sein, der ist bei mir immer nur bis zum ES extrem stark und dann weg, wenn der ES stattgefunden hat. #kratz

Beitrag von marina683 20.05.11 - 16:10 Uhr

Hi Susann, ja das hab ich auch immer 2-3 Tage nach ES, bin mir dann nicht mehr sicher ob sich der ES verschoben hat , kann aber nicht sein weil Ovu pos. war...
ist deine tempi nach ES auch so abgesackt?

LG Marina

Beitrag von susann191182 20.05.11 - 16:44 Uhr

Hi Marina,

mein ES hat sich definitiv nicht verschoben. Hatte den definitiv am Dienstag laut US, Bluttest, Ovu und heftigem MS ;-)

Bei mir sackt die Tempi immer am Tag nach dem ES um 0,1 bis 0,2°C ab und am Tag drauf schnellt sie in die Höhe. Hier mein ZB: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/935415/583806 Wie schauts bei dir aus?

LG Susann

Beitrag von marina683 20.05.11 - 16:52 Uhr

Ich finde mein ZB sieht besch..... aus... so ein blöder Absacker...

Bitte schaut euch einmal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/949221/584751


kann ich den Zyklus schon abhaken?

Beitrag von phine-2010 20.05.11 - 16:32 Uhr

hatte auch am tag ES+3 ein ziehen.bin jetzt ES+7 und meine temp steht noch oben,ab und zu mal ein ziehen im unterleib.keine ahnung was das ist.haben aber so wie ich lese ziehmlich viele hier.

Beitrag von susann191182 20.05.11 - 16:46 Uhr

Ja, möglicherweise ist es auch hormonell bedingt, durch das Progesteron z.b.