Junge/ Junge oder Junge Mädchen ???? Gewister Paar ????

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von norii 20.05.11 - 17:11 Uhr

hallo. überlegen jetzt doch bald ein zweites Kind zu bekommen wenn der kleine ca. 3 jahre alt ist :)

Da es ja so kleine tricks gibt wegen dem geschlecht was ja nicht immer klappt. ist uns auch egal aber wollten mal fragen welches gewister paar passt am besten zusammen was meint ihr ????

vielen dank

Beitrag von pegsi 20.05.11 - 17:15 Uhr

Ich hoffe, Du glaubst nicht wirklich daran, das Geschlecht auf natürlichem Wege beeinflussen zu können.

Was kommt, wird gewickelt, mach Dir da keinen Kopf!

Wir haben zwei Mädchen. Ich selbst finde es toll, eine Schwester zu haben und würde keinen Bruder stattdessen wollen. Als Mutter ist es natürlich superpraktisch, zwei Mal das gleiche Geschlecht zu haben.
Aber einen Jungen hätte ich nicht weniger geliebt, und meine Große sicher auch nicht...

Beitrag von henzelinos 20.05.11 - 17:40 Uhr

Also ich denke das kann man nicht sagen was wohl am besten zusammenpasst, denn das Zusammenleben kommt immer auch auf die einzelnen Charaktere an, die man nun garnicht beeinflussen kann.
Ich hab zwei Jungs ( 3 und 6) und die beiden zoffen sich und dann lieben sie sich wieder ..... alles ganz normal ......

Beitrag von nini-25 20.05.11 - 17:50 Uhr

Hallo norii

also du glaubst doch nicht wirklich an solche tricks???
ich habe drei jungs im alter von 5,4 und 2 jahren #verliebt
und die streiten und zoffen sich auch gerne aber glaube mir geschwister-
kinder lernen von anfang miteinander umzugehen und dann passt alles
am ende super zusammen und du wünschst es dir garnicht anders:-D

lg nini und rasselbande

Beitrag von norii 20.05.11 - 17:55 Uhr

NEIN :P Steht ja da .... Was ja nicht immer klappt ;)

Beitrag von sohnemann_max 20.05.11 - 18:08 Uhr

Hi,

über was man sich so einen Kopf machen kann?!?

Wir haben ein Pärchen mit fast 5 Jahren Abstand. Es ist super, es klappt zusammen und beide lieben sich. Ob es nun besser oder schlechter ist, das gleiche Geschlecht zu haben weiss ich nicht. Ich denke mal, da gibt´s wohl keinen Unterschied. Sind beides die eigenen Kinder - egal ob Junge oder Mädchen.

Generell sind die Geschwister eh total verschieden - zumindest bei uns.

Ich finde generell Jungs einfacher zu haben als Mädels. Zumindest bis zur Schulzeit. Jetzt ist er zwar auch einfach zu handeln, aber man er ist faul, was die Hausaufgaben betrifft. Da muss schon geschoben und gemeckert werden bis er mal nen Stift anfasst. Ach so, Mathe fällt ihm leicht, Deutsch hasst er. Soll wohl so üblich sein unter Jungs....

LG
Caro mit Max und Lara

Beitrag von nana141080 20.05.11 - 20:19 Uhr

#rofl haha. Also mal im ernst: das kann man nicht PLANEN!!!

Wir haben 2 Jungs. Und das ist super toll. Sie haben die gleichen Interessen und die Klamotten sah/seh ich alle nochmal#verliebt

Unsere Nachbarn haben 1 Junge und 1 Mädchen im gleichen Altersabstand wie wir, die Zwei streiten sich ständig und haben wenig gemeinsam.

Ich wollte immer 3 Mädels oder 3 Jungs ;-)

VG Nana

Beitrag von tattel 20.05.11 - 20:44 Uhr

Hi,

jipieeee, holt die Gummistiefel raus #huepf !

Nein, mal ehrlich, glaubst Du da wirklich dran ?

Glaube soll ja bekanntlich Berge versetzen.

Zum Thema : ich habe jeweils Mädchen, Junge, Mädchen, Junge bekommen (ohne jeglichen Einfluß-kopfschüttel). Ich finde das ideal, könnte es aber auch nicht ändern, selbstt wenn ichwollte.

LG

Tattel

Beitrag von locke1910 20.05.11 - 21:33 Uhr

also, wir haben drei Jungs und ein Mädchen und die Konstellationen wechseln ständig, wobei viel von der Tagesform abhängt...
Mal hängen die Jungs nur zusammen, mal alle auf einmal, mal zanken sie sich drum, wer mit der Kleinen spielt, mal gibts nur Mobbing usw...
Konnte meine Schwester (5 Jahre auseinander) früher nicht leiden, habe aber meinen älteren Bruder angebetet (7 Jahre älter) - während die beiden mich immer nur einbezogen, wenn es ihnen paßte**gg**
Insofern: Selbst wenn man die "Wunsch"kombination hat, ist es leider keine Garantie dafür, daß es auch alles so klappt#herzlich

Beitrag von gussymaus 20.05.11 - 21:37 Uhr

ich glaube nicht, dass man das wirklich beeinflussen kann... jaaa die wahrscheinlichkeit nimmt angeblich hier und da zu... aber wenn es dnach ginge haben wir einen unwahrscheinlichen jungen, denn bis zum tag der wahrscheinlichen zeugung hätten die männlichen NIE überlebt... usw. aber gut...

wir wollten immer gerne von beidem was... wünschen kann man sich ja alles gell ;-)

als erstes den jungen war sehr praktisch, weil dann keiner nervt mit "oh jetzt muss ein stammhalter daher" wenn zügig das zweite kommt...
war dann wieder ein junge, dicht beieinander hat den vorteil dass sie eigentlich immer schön zusammen gespielt haben und es imemrnoch tun, sie sind freunde und brüder in einem...

bei den mädchen läuft das hoffentlich genauso, oder so ähnlich. die haben den selben abstand (ziemlich genau 2 jahre *oups*) aber mal sehen... sitzt man ja nicht wirklich drin...

passen tut es aber letztlich alles irgendwie... hat alles so seine vorteile... nach den beiden brüdern war aber klar dass wir auf jeden fall ZWEI dazu bekomme. denn bei drei jungs wäre einer über, und als nesthäkchen auch noch das einzige mädchen zu sein KANN ja nur zum prinzessinnen-syndrom führen ;-) also habe nwir gesagt es gibt noch ein viertes wenn es gesundheitlich drin ist. wenn nicht wirds ne große erziehungsaufgabe. aber das hat bei uns ja gut geklappt. meine gebete wurden alle erhört was die kinder angeht...

glaubensfrage...

Beitrag von moulfrau 20.05.11 - 23:10 Uhr

Hi,
ich habe mir vor 12 Jahre das Große Buch der Fruchtbarkeit gekauft. Einfach so, da ich mit der Pille aufhörte und mit der Temperatur Met. verhütet habe.

Also, wenn uns das Kondom nicht gerissen wäre, hätte ich es schon versucht, ein Mädchen zu bekommen. Denn den Jungen haben wir ja. Aber zwei Jungs sind auch sooo toll. Wir haben einen Abstand von 3 Jahre und 5 Monate und noch sind sie sich einig.

Mein Mann hat den selben Abstand zu seinem Bruder und die können sich nicht so haben. Meine Schwester und ich haben auch den Abstand und wir brauchen uns auch nicht so wirklich.

Zu meinem 6 Jahre älteren Bruder, hatte ich immer ein super Verhältnis, leider verunglückte er vor 13 Jahren tödlich.

Gruß Claudia