Einnahme von SD-Tabletten

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von bina-1983 20.05.11 - 17:14 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

habe mal eine Frage zur Einnahme von Schilddrüsen-Tabletten.

Ich nehme seit ungefähr 7 Wochen jeden Tag eine Tablette Euthyrox 25.

Wie meine FÄ es mir sagte, nehme ich sie eine halbe Stunde vor dem Frühstück. In den ersten Wochen unter der Woche immer um 6 Uhr und am WE meist so um 9 Uhr. Mein 1. Zyklus unter Einnahme der Tabletten war 28 Tage lang.

Nun waren wir vor kurzem für knapp 2 Wochen im Urlaub, und ohne mir Gedanken zu machen, war die Uhrzeit der Einnahme sehr verschieden.

Hatte dann am 10. ZT Schmierblutungen, die ich sonst nicht kenne. Kann die ausgelöst worden sein durch die unregelmäßigere Einnahme?

Was ist denn wichtig für die Einnahme: immer die gleiche Uhrzeit oder immer eine halbe Stunde vorm Frühstück?

#danke schon mal für eure Antworten!

Schönes Wochenende!

LG Bina

Beitrag von dickevivien 20.05.11 - 17:26 Uhr

Hallo bina,

ich nehme meine Tabletten immer gleich nach dem Aufstehen. Dadurch kommt es auch zu anderen Zeiten. Die halbe Staunde vor dem Frühstück ist nur damit sie besser wirkt. Ich habe keine zeitliche Begrenzung sonst von meiner Ärztin bekommen.
Ich nehme 1 L-Thyroxin 150 und zusätzlich 1/2 L-Thy. 25.
Habe einen TSH von 10,6 im April gehabt und habe schon drei Kinder die trotz der schlechten Werte immer so zwischen 3 und 6 ÜZ entstanden sind.

Liebe Grüße Vivien

Beitrag von bina-1983 20.05.11 - 17:32 Uhr

Ah ha, ok. Dann wird die SB wohl nichts mit der Einnahme zu tun haben. Hätte mich auch irgendwie gewundert. Aber hielt die Wirkung der Tabletten schon für immens. Hatte den 1. Zyklus mit Tabletten halt einen 28-Tage-Zyklus, vorher immer unterschiedlich.

Hast du denn dann während der SS Tabletten genommen oder war die ST-Unterfunktion da noch nicht bekannt?

Mein Wert war vor Einnahme der Tabletten bei 2,3. Leicht erhöht lt. meiner FÄ. Er soll aber erst nach drei Monaten, das ist dann Anfang Juli, kontrolliert werden.

LG

Beitrag von steinchen1980 20.05.11 - 18:37 Uhr

hallo du

ich nehme sie schon über 1 jahr fast sogar 2. war nach 6 wochen auch schon gut eingestellt.

das wichtigste ist das du sie 30 min vorm frühstück nimmst die uhrzeit ist egal hauptsache nüchtern.

deine sb könnte vorm urlaub sein kommt drauf an wo du warst, ....


lg steffi

Beitrag von bina-1983 20.05.11 - 18:42 Uhr

Ah, dann bin ja schon beruhigt. War ziemlich nervig am WE so früh aufzustehen, Tablette nehmen, 30 Minuten warten und dein einen Joghurt oder so reinzuwürgen ;-).

Wir waren im Urlaub in der Türkei.

LG

Beitrag von steinchen1980 20.05.11 - 19:11 Uhr

dann könnte deine sb von dem kommen , es ist für den körper eine umstellung anderes land andere luft.

Beitrag von bonsche 20.05.11 - 21:11 Uhr

hallo bina,

ich nehme meine tabletten immer eine halbe stunde bevor ich was esse. ich nehm sie nie zur gleichen zeit und ich bin damals trotzdem #schwanger geworden ;-)

liebe grüsse, ivi & finn (24.01.2010)#herzlich