Wehen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von juliz85 20.05.11 - 18:54 Uhr

Huhu!
Jetzt muss ich doch mal fragen:
hatte bis gestern(37+0) nix gemerkt, max. ganz leichten Druck nach untern. Gestern beim Fa- Termin war aber das Köpfchen schon fest im Becken. Für den Streptokokken-Test musste er den Mumu "einstellen". So, seit gestern Nacht hab ich dann starke Schmerzen (mensartig) gehabt, so 5mal in der Nacht, früh dann noch ein paarmal, zum Mittagsschlaf 2mal und jetzt wenn ich liege auch gerade. Können das noch Übungswehen sein oder Senkwehen?
Die Abstände sind glaube noch unregelmäßig und relativ weit auseinander. Die Schmerzen kurz. Dann sind es ja eigentlich noch keine richtigen Wehen oder?
Werd nachher wenn Schatzi da is, mal baden gehen...
lg

Beitrag von uta27 20.05.11 - 19:00 Uhr

Hi!
Das kommt von der Manipulation am Muttermund!
LG, Uta

Beitrag von mike-marie 20.05.11 - 19:03 Uhr

Wie schon gesagt wurde das können reiz wehen sein durch die Manipulation am MuMu.

Geburtswehen sind es nicht.

Beitrag von juliz85 20.05.11 - 19:10 Uhr

ok gut, is ja auch noch zeit! puh, tut trotzdem schon weh :-(

Beitrag von uta27 20.05.11 - 19:17 Uhr

Spascupreel Zäpfchen helfen da sehr gut!
Ist ein homöopathisches Komplexmittel der Firma Heel.
Senk-und Stellwehen können auch so weh tun wie Eröffnungswehen!
Sie lassen den Gebärmutterhals komplett verstreichen, den Muttermund zentrieren , den Muttermund öffnen 2 Fingerbreit (3-4cm)und den vorausgehenden Teil des Kindes tiefer ins Becken treten.
Meist erfolgt danach eine relativ lange Pause bis sich das Kind richtig auf den Weg macht und die Geburtswehen einsetzen.
Die wirst Du dann schon als solche erkennen! Richtige Geburtswehen dauern mindestens eine minute und kommen in Abständen geringer als 5 minuten.
Liebe Grüße, Uta