An die Flaschen-Mamas

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von glimmerofhope 20.05.11 - 19:37 Uhr

Hallo ihr lieben,

also ich bekomme zwar mein 3.Kind, aber trotzdem stellt sich für mich wieder mal die Frage was ich meinem Kleinen füttern soll und vorallem welche Flaschen gut sind um Koliken zu vermeiden.

Bei meinem jüngsten habe ich Alete gefüttert und hatte Avent-Flaschen, trotzdem hatte er diese fiesen Bauchkrämpfe.

Wie werdet ihr das handhaben?

lg glimmerofhope 30.SSW

Beitrag von derhimmelmusswarten 20.05.11 - 19:39 Uhr

Ich nutze jetzt das 2. Mal mit großem Erfolg Avent. Und gebe Aptamil Pre. Das wurde auch so vom Krankenhaus aus empfohlen. Ansonsten gebe ich auch immer mal wieder Sab Simplex.

Beitrag von 0190kadett 20.05.11 - 20:03 Uhr

ich benutze von NUK die anti-colic weithalsflaschen und werde wie bei meinen milupa pre nehmen...

Beitrag von mainecoonie 20.05.11 - 20:08 Uhr

Aus eigener Erfahrung kann ich leider noch nicht berichten, aber bei unserem Patenkind haben sie bei Koliken die NUK Weithalsflaschen und statt Wasser mit Fencheltee die Flasche gemacht. Gab dann keine Probleme mehr.

Viele Grüsse,

Mainecoonie mit Babyboy ET-20

Beitrag von sandi1907 20.05.11 - 20:43 Uhr

Huhu
wir hatten Fenchel-Anis-Kümmeltee drinne + Espumisan
Sieht fies aus, hilft aber gut.
Dazu Hipp Pre und NUK First Choice Flaschen.

LG

Beitrag von zartbitter2009 20.05.11 - 20:30 Uhr

Hi!

Ich werde mir wie die bei meinen "grossen" Jungs auch die schmalen NUK-Plastikflaschen kaufen mit Silikon-Saugern...
Damit hatten wir nie Probleme.

Den Jungs habe ich erst Milumil gegeben... der Grosse hat nie eine andere Marke kennengelernt (OK, irgendwann auf 1er gewechselt :-P).

Der Kleine hatte von Milumil nen komischen dünnen grünen Stuhl, ich bin dann auf Bebivita umgestiegen und die hat er bestens vertragen.

Diesmal werd ich die ersten Monate wieder mit Milumil anfangen und kurz vorm Beikoststart auf Bebivita wechseln - es sei denn Milumil muss wegen nicht-vertragen schon früher weichen ;-)

LG Zartbitter 19. SSW

Beitrag von de.sindy 20.05.11 - 20:49 Uhr

die MAM anti kolik flaschen sind klasse. und bei uns gabs nach dem stillen milasan.

Beitrag von saceradivina 20.05.11 - 21:12 Uhr

Ich habe für meinen ersten SOhn verschiedene Nahrung ausprobiert und gebläht hatte er am Anfang von allen.
Was aber ein eindeutiges Problem war, ich hatte erst die Antikollik Flaschen von Mam und er hat fürchterlich damit geschmatzt, die im KH hatten mich auch darauf angesprochen dase s nicht gut ist und er zuviel Luft schluckt.
Hatten dann diverse Flaschen ausprobiert, NUK schmal, die billige von DM NUK weithals, dann habe ich mich einmal bei den Saugern vergriffen und für mein 4 Wochene Baby die sauger Gr. 2 gehabt von den Nuk weithals und siehe da schmatzen war weg, blähungen waren besser.

Und entgültig weg waren sie nach ca. 3 Monaten ;-).

LG
SaDi

Beitrag von canadia.und.baby. 20.05.11 - 21:20 Uhr

Wir hatten Avent Flaschen und die Humana Pre und nicht mit Bauchweh zu kämpfen!

Beitrag von seinelady 20.05.11 - 22:27 Uhr

Wir haben nur Chicco Glasflaschen.
Aber ich glaub die Flaschen sind doch egal oder? Auf den Sauger kommt es doch an oder irre ich mich da?

Beitrag von hsi 20.05.11 - 22:37 Uhr

Hallo,

also meine haben egal von welcher Flasche immer Bauchweh. Mein jüngster trinkt gerade mit dem Nip-Sauger (die runden so wie Avent) und trinkt von Aptamil die Prematil (extra Frühchennahrung). Meine zwei grossen haben damals die Altete HA1 bekommen, weil ich damals keine HA Pre gesehen hatte (oder vielleicht hab es die damals noch gar nicht #kratz??)

Lg,
Hsiuying + May-Ling 4 J. & Nick 3 J. mit Tim 2 M. (geb. 26+4 SSW)

Beitrag von keks-mutti 21.05.11 - 09:34 Uhr

Ich hatte bei unserer ersten Tochter die Flaschen von Avent und die Milch von BEBA. Die ersten Monate Pre-Nahrung und nachher die 1er.

Beitrag von hael 21.05.11 - 13:58 Uhr

Wir haben die MAM Anti-Colic (auch MAM Schnuller) und sie haben neben dem Stillen am Anfang sehr gut funktioniert. Im allgemeinen finde ich auch die Sterilisierungsfunktion toll, denn so braucht man kein Extra Gerät dazu und sie lassen sich super einfach reinigen, da man sie komplett auseinander bauen kann. Wie füttern Hipp HA Pre, teuer, aber einer der besten auf dem Markt.

Beitrag von loewin6985 21.05.11 - 14:03 Uhr

Also wir hatten bei unserem Sohn von MAM die Anti-colic-Weithalsflaschen und Milupa Milumil-Milch.
Das hat soweit gut geklappt.
Wenn das zweite kommt wird es auch wieder die MAM Anti-colic-Flaschen bekommen, aber wir werden von Bebivita die Milch probieren.

Beitrag von sarahjane 21.05.11 - 14:24 Uhr

Flaschenzubehör von Avent, MAM und Babydream (Rossmann) soll sehr gut sein, gerade auch in Bezug auf Verminderung von Koliken etc..

Babymilch von Humana und Hipp soll sehr gut sein.

Allerdings verträgt nicht jedes Kind jede Milchnahrung.