Totale Verunsicherung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fancy82 20.05.11 - 19:59 Uhr

Hi Leute,

ich war heute beim FA, um eigentlich gewissheit zu haben, aber jetzt bin ich noch verunsicherter:

also ich muss den ES etwa Anfang des Monats gehabt haben (lt. tempi), letzte periode war 17.4. und am sonntag und montag testete ich pos. (kein frühtest), demnach nun 5. SSW. beim arzt US: eierstöcke OK, gebärmutterschleimheit aufgebaut, fruchthöhle da, aber viel zu länglich, es sieht eher aus, als sei nur wasser darin. lt. meinen recherchen im netz wäre das dann ein windei, aber wirklich etwas im US kann man doch erst in der 6. oder 7. SSW sehen?! oder?????? und was bedeutet "zu länglich"?!

ich mache mir sorgen.

sie meinte, dass sie es schon herausfinden wird, was darin ist, ob es nur wasser ist.

warum konnte sie nicht sagen: oh, ist alles noch recht früh, warten wir ab, kommen sie in 2 wochen (wo dann def. die 7. woche wäre) wieder?!?!

es klang wirklich, als sei etwas grundlegendes nicht in ordnung. was mache ich nur?! wer hatte ähnliches?

Beitrag von nadinchen80 20.05.11 - 20:04 Uhr

#kratz ... ich hab ne schlange als fruchthöhle und da is definitiv ein embryo drin gewesen... also manche ärzte habens echt drauf ihre patienten zu beruhigen... mach dir keinen kopf..... so früh kann man eigentlich noch keinen embryo sehen.

bei meiner letzten ss hat man sogar in der 5. woche noch nichtmal eine fruchthöhle gesehen... die vertretung meiner ärztin hat mich total meschugge gemacht und das wort "eileiterschwangerschaft" in den raum geworfen.... ich war total beunruhigt... bei 6+3 bin ich dann wieder zu meiner ärztin und voilá, da war die fruchthöhle inkl zeitgemäß entwickeltem embryo und herzschlag!

was lernen wir daraus? niiiiiemals vor der 7. ssw zum arzt gehen, das endet nur in sorgenvoller hysterie :-p

kopf hoch!

wird schon alles gut sein!

Beitrag von sasa1406 20.05.11 - 20:33 Uhr

Warte bis zum nächsten Termin, dann wirds sich klären, wenn sie dir Vermutung hätte, dass da nichts drin ist, hätte sie dich warscheinlich zum KH geschickt.....