September-Mamis: Was machen & können eure Zwerge schon?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sashimi1 20.05.11 - 20:03 Uhr

Hallo ihr lieben! #winke

Ich weiß, man sollte nicht verlgeichen - trotzdem macht man das insgeheim doch immer wieder, deshalb jetzt mal öffentlich. ;-)

Romy wird langsam endlich mobiler: sie dreht sich hin und her und rundherum, stemmt sich total weit hoch, kommt aber noch nicht auf die knie oder in den Vierfüßler; sie greift nach allem relativ sicher; sie brabbelt, quietscht und "singt" fast den lieben langen Tag; sie schläft schon seit 2 Monaten komplett durch und liiiiiiiiiiiiiiebt ihren Brei sowie auch Fingerfood.

Zum Vergleich (weil´s grad so schön ist ;-) )
Lara sich in dem Alter schon an Möbelstücken hochziehen und ein paar Tappser daran machen. Gebrabbelt hat sie damals auch viel - macht sie aber heute auch den gaaaaaaaaaaanzen Tag noch. Dafür macht sie uns heute nachts noch mehr Streß als unser Baby - aber immerhin: seit 2 Wochen schläft sie auch durch - hoffentlich nicht nur eine Phase!! ;-) #zitter

So, und jetzt eure Knirpse!! Würd mich über viele antworten freuen! #herzlich

LG Sahimi & Lara *29.04.08 #verliebt & Romy *07.09.10

Beitrag von friggsi 20.05.11 - 20:21 Uhr

Hallo Sahimi,

ich wär auch so glücklich wenn mein kleiner Kobold endlich durchschlafen würde! Aber eine Flasche braucht er eben immernoch nachts... Aber wenigstens schläft er dann gleich weiter.

Er ist wirklich sehr aktiv, dreht sich in alle Richtungen und seit dieser Woche kann er auch endlich krabbeln!
Seinen Brei und seit neuestem Brot liebt er auch über alles. Momentan ist er total hyperaktiv, fegt den ganzen Tag durchs Haus und will was erleben. Vor ihm ist wirklich nichts mehr sicher. Er bekommt sogar schon die Schubladen und Türen am Wohnzimmerschrank auf #schock
Schlafen - Fehlanzeige. Zumindest Tagsüber. Und abends ist es momentan auch ein ganz schöner Kampf. Der Herr könnte ja war verpassen.#augen Zum Glück bleibt er wenigstens morgens bis um halb 8 liegen...

Ja, und er erzählt gerne. Plappert den ganzen Tag vor sich hin. Papa kann er schon sagen. Und wenn ich möchte das er Mama sagt : MMMMMMPaPa :-p
Außerdem betitel er meine Eltern mit MBA und MMA #verliebt

Bin stolz auf meinen kleinen Mann (*29.09.10)

LG F.

Beitrag von sashimi1 20.05.11 - 20:57 Uhr

Huiiiii, ganz schön aktiv, dein Kleiner! Ich wär schon froh, wenn Romy sich wenigstens ein bisschen VORWÄRTS bewegen könnte - robben würde auch schon reichen...

Naja, kommt sicher noch :-D

Beitrag von schnullertrine 20.05.11 - 20:26 Uhr

Hallo,

Laura kann seit ein paar Wochen robben, und seit ein paar Tagen versucht sie auch zu krabbeln. Ich denke mal in ein bis zwei Wochen kann sie das dann auch. Heute hat sie sich sogar das erste Mal von alleine hingesetzt. Ist zwar nach ein paar Sekunden wieder zur Seite gekippt, aber für den Anfang war das schon toll. Das geht jetzt irgendwie total schnell. Brei mag sie auch, aber sie isst besser wenn ich ihr Fingerfood gebe. Irgendwie macht sie nie so richtig den Mund auf, wenn sie was vom Löffel bekommt. Die Zähne lassen immer noch auf sich warten, mal schauen wann da der erste kommt. Laura brabbelt auch viel und im Moment mag sie es zu spucken. Ist beim Essen nicht so lustig, wenn einem die Möhren oder sonstiges um die Ohren fliegen :-)

LG schnullertrine mit Laura Marie 10.09.2010

Beitrag von sashimi1 20.05.11 - 20:59 Uhr

Hihi, das mit der Spuckerei kenn ich von Lara noch... Romy ist (momentan) eine sehr vorbildliche Esserin.. ;-)

Ach ja: Zähnchen hat sie 2 unten und ich glaub, die oberen kommen auch jeden Moment durch.. im Vergleich zu Lara (mal wieder) ist sie aber auch da später dran...

LG

Beitrag von emmy2010 20.05.11 - 20:33 Uhr

Unser Sohn ist heute 8 Monate alt geworden, ich will eigentlich auch nie vergleichen. Aber in der Krabbelgruppe sind die Kinder etwa gleich alt und da schaut man automatisch.

Er dreht sich bisher nur vom Rücken auf den Bauch, er hat es zwar auch schon zurück gemacht, aber das kann ich noch an beiden Händen abzählen. Dafür robbt er seit 2 Wochen, anscheinend ist es ihm nicht soooo wichtig das er wieder auf den Rücken kommt.
Er setzt sich seit etwa 1 Monat mit Hilfe von Gitterstäben, Stuhlbeinen oder meiner Hose selbst hin. Seit dem er robbt zieht er sich auch im Laufställchen hoch zum knien, er schafft es hin und wieder auch das er sich auf ein Beinchen stellt. Das Problem ist nur das zurück kommen, entweder er jammert oder lässt einfach los.
Er schläft 10-12 Stunden durch seit ziemlich genau 5 Monaten.
Essen klappt super, Obst gibt es nur noch als Fingerfood und Mittags gibt es je nach dem was ich gekocht habe was vom Tisch, ansonsten Brei.
Unser Sohn ist einer von der Sorte die sich den ganzen Tag kaputt lachen, einfach so, grundlos bekommt er Lachanfälle #verliebt. Wahrscheinlich hat er sich dann selbst was lustiges erzählt.

Liebe Grüße

Beitrag von emmy2010 20.05.11 - 20:37 Uhr

Ach, wie ist es mit euren Zähnchen?

Wir haben jetzt 3 und ich denke in den nächsten 2-3 Tagen sind die nächsten beiden durch.
Damit hatten wir bisher wirklich Glück, nur sabbeln, sonst keine Beschwerden.

Beitrag von sashimi1 20.05.11 - 20:53 Uhr

Hi Emmy,

die Zähnchen hab ich ganz vergessen! #klatsch
Romy hat letzten Monat die zwei unteren Zähne mit 2 Tagen Abstand gekriegt.... seitdem warten wir auf den nächsten, aber es sieht so aus, als würde es nicht mehr lange dauern... das Zahnfleisch ist schon ganz hell... #huepf

Ach, ich hoffe schon, daß Romy bald lernt zu sitzen und ein bisschen vorwärts zu kommen #schein - sie den ganzen Tag rumschleppen ist mittlerweile ganz schön anstrengend und Lara möchte ja auch mit mir spielen (im Garten oder Spielplatz o.ä.)...

LG

Beitrag von bettybowl 20.05.11 - 20:42 Uhr

hallo sahimi#winke,

man soll ja nicht vergleichen, aber irgendwie tut man dies doch automatisch:-p

unser zwerg übt sich seit 2 tagen im vierfüssler stand, drehen und rückwärts rutschen auf den fliesen klappt auch wunderbar#augen, zum schreck von mama und papa, bloß ist er so ungeduldig, dass er bis dato noch nicht krabbeln kann, das permant beschwerdebriefe an uns geplärrt werden#schrei

brei mit dem löffel essen macht ihm richtig spaß und er saut sich auch nicht ganz so ein:-p fingerfood wird nur "wenn überhaupt" angesappert und dann mit diversen lauten ausgespuckt.

seit 7 tagen babbelt er was das zeug hält, dei, dei, dei, da, da, da, gggg usw., er kann auch jetzt in den lauten rumheulen (was manchmal richtig nervt)#rofl

mal schaun wie das noch endet#rofl

lg
betty mit emilio *09.09.2010

Beitrag von sashimi1 20.05.11 - 21:01 Uhr

#rofl ja dei dei dei kenn ich auch.. meine Große fragt mich ständig, was Romy damit sagen will... #rofl

und dieses jaulen und heulen macht sie auch gerne und vor allem extrem laut!!! :-D

LG

Beitrag von linagilmore80 20.05.11 - 20:46 Uhr

Hallöchen,
Alexander krabbelt seit einigen Wochen, gibt so Laute wie Da-Da, Ba-Ba, Ma-Ma und Am von sich und ist gerade dabei an Tisch und Couch entlang zu tapsen. Er liebt es, von meinem Teller zu essen, er hasst fade Breie sondern bevorzugt Essen, das er gut kauen kann. Er liebt es, den ganzen Tag durch den Garten zu krabbeln oder zu tapsen und seine Explorationsfreude, wenn wir im Kinderwagen oder Fahrradanhänger unterwegs sind, kennt keine Grenzen. Durchschlafen im Erwachsenensinn schafft er noch nicht, aber 6 Stunden Schlaf am Stück sind drin.

Wenn ich Alexander mit seinen Schwestern vergleiche, so muss ich sagen, dass er weiter ist als sie zu dem Zeitpunkt waren und meine Große war schon verdammt schnell dabei.

LG,
Lina mit Sophia (7 J.) Lena (4 J.) und Alexander (fast 8 M.)

Beitrag von sashimi1 20.05.11 - 21:04 Uhr

Ja, das mit dem Essen kenne ich von meiner Großen.. sie mochte auch lieber gleich "was Gscheids" (wie mein Mann immer sagt ;-) )

Ich hoffe, dass Romy bald auch mal zum Krabbeln anfängt und im Sommer noch durch den Garten krabbeln kann... #schein

Beitrag von kadabra 21.05.11 - 14:20 Uhr

Hallo,

Explorationsfreude???? #kratz

Laut Google ist es das:

Exploration:
Es handelt sich um eine gezielte entweder strukturierte oder unstrukturierte Befragung eines Patienten zur Ermittlung seiner Symptomatik. Die Exploration wird sowohl zur Ermittlung persönlicher Daten, zur Beseitigung von Unklarheiten, als auch zur Ermittlung von Persönlichkeits- und Charaktermerkmalen eingesetzt.


Führt Dein Kleiner schon Befragungen durch??? #schein

Beitrag von meje.8303 20.05.11 - 21:24 Uhr

Hallo,

meine Vanessa ist am 27.09. geboren.

Sie schläft zum Glück schon lange durch. Liebt es auch zu Essen, dafür weniger zu Trinken #aerger
Zur Zeit ist sie sehr gut drauf. Die ersten beiden Zähnchen sind durch #schwitz

Sie krabbelt mir den ganzen Tag hinterher, kann sich selbst hinsetzen. Hochziehen kann sie sich auch, allerdings weiß sie noch nicht wie sie wieder zurückkommen soll und weint dann immer #aerger

Sie ist eine kleine Hibbelmaus, kann nicht still sitzen, immer in Bewegung und super neugierig.



LG Melanie

Beitrag von chidinma2008 20.05.11 - 21:33 Uhr

Hallo
jaycee robbt seit ein paar tagen macht er anstalten zu krabbeln und seit heute setzt er sich alleine hin.
Brabbeln tut er mama und papa sonnst dadadada usw,Brei hasst er wie die Pest er ist Lieber Fingerfood oder was von mamas Teller Kommt.
Durch schlafen tut er eigentlih schon seit der Geburt,zum vergleich mein großer schläft mit 3 jahren noch immer nicht durch.

Naja sonst ist er sehr Mobil nur am roben-krabbeln und viel mist machen

lg