Arbeiten trotz Baby

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von tulpe0212 20.05.11 - 20:16 Uhr

hallöchen.. haben einen 7 1/2 monate alten sohn.. leider reicht das geld bei uns hinten und vorne nicht.. würde daher gerne wieder arbeiten... allerdings von zu hause aus... es ist so schwer etwas seriöses im internet zu finden.. vielleicht hat jemand von euch erfahrungen und kann mir helfen...

Beitrag von silbermond65 20.05.11 - 20:46 Uhr

Wenn es so einfach wäre ,von zu Hause aus zu arbeiten ,wäre das natürlich supertoll ,aber was seriöses übers Internet?
Das wird wohl nichts.

Beitrag von ichbins04 20.05.11 - 20:47 Uhr

hi,

ich frage micht immer wieder,

ob diejenigen, die solche fragen stellen, denken, das homeoffice easy going ist??

schau mal hier: http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=28&tid=3152806

gruß

Beitrag von derhimmelmusswarten 20.05.11 - 21:00 Uhr

Schwierig, wenn du nicht den entsprechenden Beruf hast. Sprich z.B. Tagesmutter, Steuerberater etc. etc. Mir würde da nur Zeitungen austragen einfallen. Jedenfalls ohne entsprechenden Job.

Beitrag von tulpe0212 20.05.11 - 21:30 Uhr

Bin gelernte Rechtsanwaltsfachangestellte.. Also supi fit was den Umgang mit dem PC angeht... Und auch "büro-mäßig" echt vielseitig... Also wäre etas wie Schreibarbeiten usw. in Heimarbeit ganz gut um trotz Baby am Ball zu bleiben...

Beitrag von siomi 20.05.11 - 21:02 Uhr


Was hast du dir denn vorgestellt?

Ich nehme an, du weißt das alles was du verdienst auf dein Elterngeld angerechnet wird!?

Beitrag von woodgo 21.05.11 - 11:24 Uhr

...oh man, ich kann es nicht mehr hören: "...habe ein Baby und brauche Geld und will von zu Hause aus arbeiten..." Es gibt sooo viele Mütter, die stundenweise auch im Erziehungsurlaub ihren Hintern aus dem Haus bewegen um zu Arbeiten. Denkt Ihr eigentlich, mit Baby von zu Hause aus zu arbeiten ist wie Urlaub? Meine Güte...

Beitrag von tulpe0212 21.05.11 - 13:44 Uhr

Sowas unverschämtes: Denk mal nach woodgo.. Ich habe schon im Berufsleben gestanden und weiß wie es läuft.. Von zu hause arbeiten bedeutet für mich Familie und Arbeit in einem für mich gutem Modell unter einem Hut zu bringen...

Wenn du nur so faule Menschen kennst, solltest du mal über deine Kontakte nachdenken und nicht alle in einen Topf schmeißen