Kreislaufprobleme Anzeichen oder Auslöser für FG?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lottikarotti-76 20.05.11 - 21:35 Uhr

Hallo, bin Ende der 9.SSW und eine der überängstlichen und leider total panischen Schwangeren! Ist vielleicht besser zu verstehn wenn man weiß daß wir auf normalem Weg keine Kinder bekommen können und es nur mit künstl Befr. klappt. Wenn ich ne FG hätte würde es bei uns also so schnell nicht mehr klappen.
Gestern hatte ich in nem schlecht klimatisierten Geschäft Kreislaufprobleme (bei dem Wetter kein Wunder), mir hats fast die Beine weggehauen und hab total gezittert. Bin dann direkt raus und hab Wasser getrunken, dann gings wieder. Heut hab ich vie weniger Bauchweh als die letzten Wochen und die Müdigkeit ist seit gestern auch nimmer so extrem. Kann es sein daß der Vorfall ein Anzeichen für ne FG war bzw. vielleicht eine verursacht haebn könnte?
Meint ihr ich soll mal im Krankenhaus untersuchen lassen morgen oder bin ich völlig psycho?
Gruß Steffi

Beitrag von nanunana79 20.05.11 - 21:39 Uhr

Hallo Steffi,

ich kann verstehen, das Du Dir Sorgen machst.

Aber kurzzeitige Kreislaufprobleme sind sicherlich kein Problem oder ein Anzeichen für eine normale SS.

Wenn du aber sehr besorgt bist, würde ich notfalls ins KH fahren.

Alles Gute

Beitrag von sasa1406 20.05.11 - 21:39 Uhr

Kreislaufprobleme in schlecht belüfteten Räumen, gerade in Geschäften ist nicht selten, das habe ich auch öfter.

Warscheinlich hast du jetzt nicht mehr so Bauchweh wie sonst, da sich die Mutterbänder erstmal zu Ende gedehnt haben.

Und mit der Müdigkeit hat nichts zu sagen.....ab der 12. SSW wird es mit der Müdigkeit wieder besser, bei manchen eher, bei manchen später.

Wenn du dir aber so grosse Sorgen machst, dann fahr lieber einmal ins KH und lass nachschauen. Denn eine psychische Belastung, da man nicht weiss ob alles gut ist...., ist auch nicht gut fürs Kind

Beitrag von mainecoonie 20.05.11 - 21:44 Uhr

Ich hatte auch Kreislaufprobleme. Trank auch nicht genug und hatte zu enge Hosen an. Bin beim Tierarzt kollabiert (21.ssw)....super Peinlich! Die arme Katze hat ne Blutentnahme und MIR wird danach schlecht#augen


Mußte danach ins Kh, auf den Rat meiner Hebi, war aber alles in Ordnung. Sei völlig normal, so der Arzt.


Beitrag von goldhaarschwester 20.05.11 - 21:40 Uhr

Hi Steffi, mach dir keine Sorgen, auch wenn es schwer fällt! (Mit eurem Hintergrund besonders)
Eine Fehlgeburt und Kreislaufprobleme, das kann man nicht in einen Topf werfen. Solange du keine Blutungen oder Schmerzen hast kannst du immer vom Besten ausgehen und deine Schwangerschaft genießen!

Ich habe in einem Buch, Erkrankungen in der Schwangerschaft, gelesen, dass der Blutdruck in den ersten 3 Monaten der Schwangerschaft um 20 mm/Hg niedriger wird.
Ich hatte am Anfang auch starke Probleme, und selbst jetzt im 5. Monat noch hin und wieder. Habe auch immer wieder schwarze Flecken gesehen und musste mich sofort hinlegen, einmal sogar bei H&M vor der Kasse, da kam ich mir vielleicht doof vor...

Versuch dich zu entspannen, alles ist gut! Dein Körper macht jetzt eine Menge Veränderungen durch! #liebdrueck

Beitrag von teddyangel84 20.05.11 - 21:41 Uhr

Hallo Steffi,

das mit den Kreislaufproblemen habe ich seit der 6. ssw haben gestern die 12 wochen überstanden. Ich glaube nicht, dass das Anzeichen für eine FG sind. Aber wenn du dir dolle unsicher bist geh einfach zum Arzt, danach gehts dir bestimmt besser.

lg

Beitrag von wandkalender 20.05.11 - 21:44 Uhr

Hallo Steffi

Ich kann dir natürlich nicht deine Angst nehmen und wenn du dir wirklich nur sicher bist ,wenn du ins KH gehst, dann solltest du das machen.

Mach dir aber nicht gleich solche Gedanken, dass geht schon gut! Kreislaufprobleme sind auch ein "normales" SS-Symptom und deutet nicht gleich auf eine Fehlgeburt hin. Ich hatte auch am Anfang besonders Kreislaufprobleme und nun ist mein Goldschatz schon ein halbes Jahr alt!

Ich drück dir fest die Daumen, dass du deine SS geniessen kannst und du eine schöne Kugelzeit hast.

LG

Beitrag von nadinchen80 20.05.11 - 21:45 Uhr

Huhu Steffi!

Ich bin auch immer sehr beunruhigt, ich kann Dich also gut verstehen!

Kreislaufprobleme sind durchaus ein Anzeichen für einen SS und nicht für eine FG... mach Dir keinen Kopf. Dein Stoffwechsel dreht sich gerade etwas und bei manchen Frauen äußert sich das in Form von Übelkeit, Schwindel, Kreislaufproblemen. Ich würde das als gutes Zeichen werten.

Und wenn Du mal Tage hast, an denen es Dir besser geht: hat auch nix zu sagen! Das kann kommen und gehen.

Bei meinem Sohn war ab der 9. SSW sogar alles weg, was ich an deutlichen Anzeichen hatte (sogar die Übelkeit). Hat mich sehr besorgt, aber er ist trotzdem gesund und munter auf die Welt gekommen :-)

Entspann Dich!

Schöne Kugelzeit wünsche ich Dir!

#winke

Beitrag von fischlein89 20.05.11 - 21:48 Uhr

Hallo,


ich hatte auch öfters Kreislaufprobleme am Anfang.... hab auch zwei mal den "Abgang" gemacht....

nun bin ich in der 23ssw und dem Zwerg geht es gut....

Seit ca 1 -2 wochen habe ich wieder häufiger Kreislaufproblme... Ich denke das der Körper gerade wenn es warm wird schnell mal aus der Bahn geworfen wird....

Wenn du keine Ruhe findest dann geh in KH... die können dich bestimmt beruhigen!

Beitrag von amelie74 20.05.11 - 22:27 Uhr

Kreislaufprobleme sind keine Anzeichen einer drohenden FG. Ich bin derzeit schwanger und leide sehr oft unter Kreislaufproblemen.

Das Wetter macht Dir einfach zu schaffen und die Angst, dass etwas nicht stimmen könnte.

Relaxe etwas und freu Dich auf die geglückte künstliche Befruchtung.

Alles Gute!