noch ne frage wegen hämoriden

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von 111kerstin123 20.05.11 - 21:44 Uhr

Huhu

wer von euch hat den noch das Leid?
sagt mal hab grad gelesen das dass auch Knoten oder so was sein könn.
Wenn ich das der Fa beim nächsten Termin sage schaut die dann an mein Po oder wie?#hicks
Das wird irgentwie immer mehr am Anfang war das ein son ding, aber hab da mal geschaut das ist so bläulich #hicks.

Mennö will das weg haben operieren die das weg in einer ss?????

Beitrag von mainecoonie 20.05.11 - 21:52 Uhr

Ich weiß nicht wie die aussehen, habe bisher Glück...Du kannst sie aber nach der ss wegmachen lassen. Oft kommen die erst durch das Pressen bei der Geburt...hab auch Panik davor...stelle mir das nicht so hygienisch vor#schock

Beitrag von gslehrerin 20.05.11 - 21:55 Uhr

Sag ihr das auf jeden Fall - falls sie es nicht eh schon sieht und dich anspricht. Ob sie nun die paar cm noch weiter schaut, ist doch eh egal#schwitz.
Oft werden andere Erkrankungen - Analthrombosen z.B - damit verwechselt. Also lieber nachschauen lassen.

LG
Susanne

Beitrag von 111kerstin123 20.05.11 - 22:06 Uhr

Hey sie macht ja nie vaginal untersuchung...nur noch über bauch us.

hm ich erzähle es ihr am nächsten termin und hoffe das wird nicht schlimmer...sonst bekomm ich ne kriese ey...

Beitrag von bunny85w 20.05.11 - 22:32 Uhr

du bin zwar nur altenpflegerin aber kenn mich damit aus durch die bewohner bei uns im heim.... da gibt es verschiedene möglichkeiten wie veröden oder op. beides kann man auch in ner schwangerschaft machen ja das macht dann aber der hausarzt bzw nen chirurg, ist nur nen kleiner eingriff.
das es bläulich ist ist normal, die sind ja gefüllt mit alten blut, solche teile können auch platzen, sieht schlimm aus ist es aber nicht, also nicht wundern wenn du am po mal extrem bluten solltest es ist dann nur so ne hämorrhoide..... also bleib ganz ruhig, ist nichts schlimmes nur nen bissel unangenehm, wenn sie weg ist kanns sein das du die ersten tage nicht richtig sitzen kannst, empfehle dir da nen schwimmreif drunter zu legen hilft ;)
ps: hier noch ne seite wo du einiges nachlesen kannst...
http://www.praxisklinik.com/enddarmerkrankungen.php

liebe grüße steffi

Beitrag von gslehrerin 20.05.11 - 22:59 Uhr

"also nicht wundern wenn du am po mal extrem bluten solltest es ist dann nur so ne hämorrhoide..... also bleib ganz ruhig, ist nichts schlimmes nur nen bissel unangenehm, "

Das finde ich jetzt als Antwort für jemandem "vom Fach" völlig daneben.

Wenn es mal extrem blutet, geht man mal extrem schnell zum Arzt und bleibt nicht ganz ruhig...

Beitrag von bunny85w 21.05.11 - 01:51 Uhr

hab mich da vielleicht etwas falsch ausgedrückt, rede hier nicht von sturzblutungen(was auf extrem blutung zutreffen würde) sondern etwas verstärkte also bleib du mal da ganz ruhig... #wolke :-(
meinte es nur gut und wollte sie nicht erschrecken was sicherlich nicht meine absicht war, kenne so nen fall von meiner mutter wo sie schwanger warund sie bei ihr zur entbindung durch das pressen aufgegangen sind, das sie am besten ihre FA fragt ist schon besser damit sie sie vorher weg bekommt ist ja auch für sie angenehmer