Fragen zur Bewerbung

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von christianshummel 20.05.11 - 22:00 Uhr

Huhu,
also ich schreibe gerade für meinen Freund eine Bewerbung und habe ein paar Sachen wo ich nicht ganz klar komme.
Und zwar ist er momentan in einen Arbeitsverhältnis möchte aber in eine andere Firma, weil der Fahrtweg über eine Stunde ist und das Gehalt für den Fahrtweg und den damit verbundenen Benzinkosten zu wenig. Abgesehen erwarten wir ein Kind somit hätte er in der neuen Firma mehr von seiner Familie.
Nun meine Frage ich hab die Arbeit in der jetzigen Firma beschrieben und nun wollte ich zu den Gründen für den Wechsel kommen.
Wie verpack ich das?
Und wie verkauf ich es dass er Technischer Assistent für Informatik ist nun aber als Produktionsmitarbeiter arbeiten will (Motoren zusammen bauen)?
Jetzt arbeitet er auch als Produktionsmitarbeiter allerdings nicht in der Autobranche....
Puhh is das kompliziert ......
Vielleicht weiß jemand Rat. Danke#blume

Beitrag von swety.k 20.05.11 - 22:25 Uhr

Du solltest ihn das selbst schreiben lassen. Ansonsten kommt es unglaubwürdig rüber. Wenn er es nicht schafft, selbst zu formulieren, warum er den Job haben will, ist er vielleicht auch nicht der Richtige dafür.

Und: Wieso kann man nicht einfach schreiben, daß man eine Stelle sucht, die näher an der Wohnung ist, weil man bald Vater wird? Das muß man doch nicht "verpacken".

Warum will Dein Freund unterhalb seiner Qualifikation arbeiten? Bei solchen Dingen wird man schnell als überqualifiziert eingestuft und bekommt die Stelle nicht.

Gruß von Swety

Beitrag von rokkoko 21.05.11 - 12:41 Uhr

Also ich frage mich auch, warum er die Bewerbung nicht selbst schreibt. Er weiß doch am Besten, was er kann und was er machen möchte.