eure Kleinen ca. 15 Wochen..

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sako227 20.05.11 - 22:00 Uhr

Hallo,
meine Maus ist jetzt 15 Wochen und 3 Tage alt.
Und so oft höre ich das sich so viele schon drehen.. meine Süße hat sich mal so halb gedreht bis jetzt zweimal..also nur auf die Seite nicht ganz rum, das wars aber auch! Muss aber auch dazu sagen das sie nicht wirklich viel auf dem Boden liegt. Auf dem Bauch liegen mag sie garnicht, das geht vll zwei Minuten gut und dann wird sie zickig.
Sind wir zu spät dran? Soll ich sie mehr liegen lassen?
Sie mag dafür immer sitzen (darf sie natürlich nicht die ganze Zeit) und zum Teil auf die Füße, sie macht sich dann steif wenn ich sie an den Armen aufziehen mag.. darf sie ja auch noch nicht.. doof.


Dann noch einige Fragen.. wieviel wiegen eure Kleinen.. also meine Maus bringt jetzt dann schon so ca. 7kg auf die Waage..ist das zu viel?
Sie bekommt Flaschennahrung und trinkt nach Angabe 5xtägl. ca.200 ml.. manchmal auch weniger.. weil ihr die pre Nahrung iwann nicht mehr gerreicht hat, hab ich 1er dazu gekauft und mische nun, also 3 Löffel so und drei so..und sie verträgts sehr gut. Achso.. Größe kann ich grad gar nicht genau sagen.. ist irgendwas zwischen 62 und 68 cm ;-)

Und wann startet ihr mit Brei?
Hab jetzt verschiedenen Meinungen gehört.. Ana wird ja in 11 Tagen auch 4 Monate.. bin verunsichert!

Grüße

Beitrag von connie36 20.05.11 - 22:06 Uhr

hi
meiner ist 16 wochen und 3 tage alt, und dreht sich so gut wie null.
er kann manchmal, wenn ich ihn auf den bauch lege, sich auf die seite rollen, klappt aber nur zb. 3 von 10 mal.
also deswegen mach dich nicht irre...ich zeige meinem, wie man sich drehen kann...denke irgendwann wird er das auch machen;-)
die kg meinte, ich solle ihn ca 2 min. auf dem bauch lassen. sollte er mit brüllen anfangen, soll ich in trotzdem versuchen, auf die 2 min zu kommen, und ihn dann auf die seite rollen,a ber nicht hochnehmen, sie meinte er ist jetzt auch in einem alter, wo er lernen muss, sich auch ohne körperkontakt zu beruhigen. ich soll neben ihm sein, sodass er mich sieht und hört, aber nicht hochnehmen. das soll ich ein paar mal am tag machen.
zum gewicht, meiner trinke 5x zwischen 130 und 160ml, er wiegt jetzt 5800-5900gr. er ist jetzt 62cm gross.
dazufüttern werde ich nicht vor dem 5-6 monat. ich mag die momente des fütterns mit der flasche, ausserdem ist er für mich noch so baby...er sieht noch nicht so aus, als würde er nächste woche mit dem löffel anfangen wollen.
lg conny

Beitrag von mopsi2008 20.05.11 - 22:06 Uhr

Also Mia dreht sich bis jetzt auch nur auf die Seite, aber sie wird jetzt schon richtig ärgerlich das es nicht weiter geht, denke mal in 2-3 Wochen schafft sie es dann auf den Bauch. Aber wenn nicht ist das auch kein Drama, denke es ist eh schon recht früh.
Allerdings lege ich sie sehr oft am Tag auf den Boden, sie beschäftigt sich dann mit ihrem Trapetz oder guckt unseren Katzen hinterher. Auf dem Bauch liegen mag sie auch erst seit knapp 3 Wochen, seit wirs 1 Mal in der Babymassage gemacht haben gefällt es ihr, bzw seit sie raus hat das sie sich abstützen kann.

Wiegen tut sie im Moment 6230gr und sie ist 65cm groß. Sie trinkt auch pre, allerdings 5-6 Flaschen mit 140-170ml.

Mit Beikost werden wir Anfang Juli starten, dann ist sie 5 Monate alt. Man sollte mit dem vollendeten 4 Monat anfangen.

LG Steffi & Mia-Sophie (02.02.2011)

Beitrag von maerzschnecke 20.05.11 - 22:39 Uhr

Emilia dreht sich mit 16 Wochen auch noch nicht von selbst. Bauchliegen mag sie inzwischen, hält aber noch nicht solange durch, wie sie gerne möchte und meckert dann ganz arg. Noch mehr meckert sie, wenn ich sie dann umdrehe, sie aber gerne noch auf dem Bauch gelegen hätte. #rofl

Sie wiegt derzeit ca. 6200g, ich stille voll. Sie gehört im Rückbildungskurs aber zu den zarteren Kindern.

Beikost starten wir erst nach 6 Monaten.

Beitrag von kerstini 20.05.11 - 22:58 Uhr

Hallo,

Ida ist jetzt 16 Wochen alt und wiegt 6500gramm bei einer Länge von 63 cm. Das Gewicht deiner Kleinen ist völlig normal! Jedes Baby ist anders. Furchtbar wenn dauernd über Babys mit viel Babyspeck diskutiert wird #augen Wie das Wort schon sagt... Babyspeck :-)

Mach dir keinen Kopf und fütter weiter so wie bisher. Stillen, Pre und die 1er Milch darfst du nach Bedarf geben. Ida ist auch nicht gerade ein Fliegengewicht und kommt schon seit Wochen alle 2 Stunden. Und wenn sie Hunger bzw. Durst hat stille ich sie. So einfach ist das. So langsam bekommt sie richtig schöne Speckärmchen und ich bin froh das ich mir zumindest über den Appetit meiner Schnecke keine Gedanken machen brauche ;-)

Ja was kann unser Mädi schon alles... sie dreht sich von der Bauchlage auf den Rücken (wobei ich mir nicht sicher bin ob es Absicht ist oder einfach ihr Pampershintern Übergewicht bekommt #rofl), sie brabbelt den ganzen Tag vor sich hin und nimmt sich mittlerweile auch Sachen ganz bewusst bzw. versucht sie mit ihren Kleinen Händen zu greifen.

Aber bei solchen Sachen wie "mein Kind kann..." bin ich immer ganz vorsichtig! Denn wenn man es sich so überlegt ist es schon sehr seltsam das die Kinder anderer Leute immer durchschlafen, sich drehen usw usw. Erzählen können die viel! Ich denke da gilt das gleiche wie beim füttern... jedes Kind ist anders! Alle entwickeln sich unterschiedlich.
Vielleicht läuft dein Spross mit 10 Monaten schon während meiner noch faul auf dem Boden rumkullert :-)

Brei gibts bei uns wenn ich den Eindruck habe Ida ist soweit und momentan haben wir schon Schwierigkeiten ihr die Sab-Tropfen mit dem Löffel zu verabreichen.

Schönen Abend noch #winke

Kerstin mit Ida #verliebt (16 Wochen) und #stern Madita #stern Leo + #stern 12.SSW

Beitrag von aylin-89 20.05.11 - 23:30 Uhr

hallo

also mein kleiner ist 4 1/2 monate alt und er kann sich schon drehen(rücken auf bauch) das kann er perfekt aber andersrumm noch nicht.. mein kleiner trinkt aptamil 1 160ml-190ml und er ist schon 8300g die grösse wissen wir nicht vor genau einem monat war er 68cm wir sind bei größe 74/80 die größe 68 passt ihm fast garnicht mehr...




lg aylin

Beitrag von kiki-2010 21.05.11 - 09:05 Uhr

Guten Morgen!!

Unser Furz ist jetzt schon 17 Wochen alt, dreht sich auch noch nicht. Ist aber völlig ok. Die Drehsache wird eh etwas überbewertet. Glaub mir, nach einem Jahr kräht kein Hahn mehr danach. Irgendwann werden sie alle drehen, krabbeln (vielleicht nicht) und laufen (ganz sicher ;-))....

Mach Dir keinen Kopf, genieß lieber die Zeit, denn sie geht viel zu schnell vorbei!

Und gewichtstechnisch seid ihr doch im grünen Bereich, oder? Notfalls gibt's bei euch in den Untersuchungsheften (Deutschland hat doch so gelbe Hefte, oder?) immer Tabellen, denke ich.

Wir liegen jetzt bei 7400gr und 63cm (kompakt :-))

Ob Deine Kleine mit der Beikost starten kann, hängt nicht nur vom Alter ab sondern auch vom Kind selber. Einige wollen einfach noch nicht oder vertragen die Beikost noch nicht so gut.

Meine beiden Kinder haben früh mit der Beikost begonnen. Der Kleine isst jetzt Mittags schon püriertes Obst und Abends Reisschleim. Fährt da völlig drauf ab, isst sehr gut vom Löffel und die Verdauung klappt auch gut.

Hätte ich allerdings voll gestillt (ich musste leider nach 3 Monaten auf Flasche umstellen), hätte ich damit auch erstmal weitergemacht.

Also, jedes Kind ist anders. Schau was Dein Wurm am liebsten möchte! Es gibt keine Regeln wann man mit der Beikost angefangen haben muss. Und die Altersangaben auf den Verpackungen sind eigentlich auch nur da um die Mamas möglichst schnell dazu zubringen, die Kinder daran zu gewöhnen. Die Firmen machen damit ja eines an Umsatz ;-)

lg