Wieviel meint ihr kostet die Hochzeit? und ein paar andre Fragen!

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von jimmytheguitar 20.05.11 - 22:42 Uhr

Hallo! WIr wollen nächstes Jahr im Frühsommer heiraten (Termin steht aber noch nicht). Wir haben ein ziemlich geringes Budget wollen aber so viel wie geht "rausholen".

Geplant ist erst standesamtlich, dann direkt hinterher kirchlich zu heiraten (wobei ich dazu tendiere am Tag vorher nur mit Kindern und Trauzeugen standesamtlich zu heiraten, stelle es mir sonst echt stressig vor).

Wir werden zwischen 40-50 Gäste haben.
Wir wollen einen Saal mieten, Cateringbuffet. Musik macht vielleicht ein Freund (unentgeldlich). Getränke weiß ich noch nicht, wir bräuchten ja wohl auch "Bedinung"? Da habe ich überlegt Freundinnen unserer Geschwister zu fragen gegen eine Pauschale von 50€ (ist das zu wenig?)

Ich brauche keine Kutsche oder ein tolles Auto, wir haben überlegt unseren Kombi einfach etwas zu verzieren, hinten Dosen dran und statt "Just married" "this is the end" draufzuschreiben. Dabei haben wir uns letztens köstlich amüsiert, am liebsten hätte ich dann beim Wegfahren noch das Lied (the doors) dazu...

Ich brauche ein Brautkleid, nehme auch ein gut erhaltenes Gebrauchtes aber habe leider eine extrem große Oberweite daher denke ich komme ich an einer Maßanfertigung nicht vorbei. Ich hätte gerne ein recht schlichtes Kleid, etwas hippiemäßig.

Und mein Freund (normalerweise kein Anzugträger) hat letztens einen sehr schicken gebrauchten Anzug für 18€ gekauft (gute Qualität). Er meint er könne ihn auch zur Hochzeit tragen (hatte ihn jetzt aber schonmal an). Ich glaube das macht man nicht, oder?

Puh, ganz schön wirr geschrieben.
Falls ihr euch das jetzt durchgelesen habt, was denkt ihr könnte unsere Hochzeit so kosten? Habt ihr noch Ideen was fehlt, was habe ich jetzt vergessen bisher etc...?

Danke und liebe Grüße
guitar

Beitrag von gh1954 20.05.11 - 23:17 Uhr

Cateringbuffet ist gut, Getränke kannst du auf Kommission kaufen.

Was ist mit Tischdecken, Blumendeko, Kerzen?

50 Euro für die Rennerei vom Nachmittag bis evtl. spät in die Nach halte ich auch für wenig.

Willst du auch Blumendeko in der Kirche?

Machst du dir die Haare (Make-up) selber?

Kleidung fürs Standesamt brauchst du noch.

Machst du die Einladungen selber?

Braucht ihr noch Ringe?

Ist also schwierig für einen Außenstehenden zu schätzen, welche Kosten auf euch zukommen.

Beitrag von jimmytheguitar 20.05.11 - 23:48 Uhr

Danke für deine Antwort!

Getränke auf Komission bedeutet ich zahle nachher nur was tatsächlich weggegangen ist? Wer bietet das an---ein normaler Getränkemarkt?

Oh, ansonsten gibt es ja echt viele Punkte die ich bisher noch gar nicht bedacht habe wie Deko, Haare (die ich mir unbedingt machen lassen möchte, ich trage sie immer offen), MakeUp (geht zur Not auch selbst) und Einladungen.

Ringe brauchen wir auch noch aber gut wären keine besonders teuren. Sie sollten nur möglichst schlicht und stabil sein.

uiuiui, wir haben knapp 2000€ (mit etwas sparen evtl. auch 3000€). Damit werden wir dann wohl doch nicht weit kommen...

Beitrag von tabi 21.05.11 - 00:05 Uhr

Also 3000€ würde ich schon mindestens rechnen. Da musst du dann aber wirklich sparen wo es nur geht( beim Kleid, dem Schmuck, der Torte etc) ich würde nochmal die Hälfte draufschlagen und es wird gut gehen.;-)

Beitrag von gh1954 21.05.11 - 00:14 Uhr

Nein, weit kommt ihr damit nicht.

>>>Getränke auf Komission bedeutet ich zahle nachher nur was tatsächlich weggegangen ist?<<<

Richtig, das ist eine feine Sache, man hat genug da, kann aber Wen, Sekt etc. wieder zurückgeben. Das machen die meisten Getränkemärkte und liefern auch sogar an, sogar mit Gläsern.

Beitrag von hummelbienchen 21.05.11 - 00:18 Uhr

Hallo Guitar,

wir wollten auch so wenig wie möglich ausgeben.
Ich versuch dir mal auf deine Fragen zu antworten...

1) Standesamt einen Tag vorher, nur mit den Kindern kann auch schön sein. Und dafür brauchst du nicht extra was zum anziehen. Jeans und Schlabber-T-Shirt reicht, wenn ihr allein seit.
Macht ihr es am selben Tag kannst du natürlich auch dafür dasselbe Kleid wie für die Kirche tragen.

2) Die Gäste. Tja, ein Thema für sich. Fakt ist, je weniger Gäste, desto geringer die Kosten. Wir haben nur Eltern, Großeltern, Geschwister mit Anhang und wenige enge Freunde. Kommen auf 29 Leute. Für die zahlen wir grob überschlagen ca. 1.200-1.400 EUR im Restaurant.
Caterer ist eine gute Idee und auch Getränke auf Kommision kaufen. Für die "Kellnerinnen" würde ich eher zwei, drei junge Mädels (Tennies) fragen ob sie sich ihr Taschengeld aufbessern wollen und da sind 50EUR ok.

3) Das Auto. Euer Plan ist gut. Bin mir aber nicht sicher, ob es auch erlaubt ist mit den Dosen. Hier in Dtl. ist ja auch Reis werfen nicht mehr erlaubt... Vllt kennt ihr ja jmd mit nem richtig schicken Wagen oder den entsprechenden Conactions der euch was versorgt.

4) Das Kleid. Schau mal auf eBay, lightinthebox und den ganzen anderen Seiten mit günstigen Kleidern. Mein Tip für deine Oberweite (habe selber 80 DD) schau auf der jeweiligen Seite nach den Größentabellen und bestell dann dein Kleid in der Größe bei der es obenrum passt. Dann einfach ab zum Schneider und an der Taille enger nähen lassen. Hab ich auch gemacht.

5) Der Anzug. Wenn ihr beide damit zufrieden seit, warum nicht? Wenn du oder er (oder auch beide) kein gutes Gefühl dabei habt, schaut mal in den Kaufhäusern nach einem günstigen.

Und nun was mir noch so einfällt:
I) Ringe. Geht nicht zum Juwelier. Ich finde sie sind überteuert. Aber das ist nur meine Meinung.
Es muss auch nicht Gold sein. Auch Edelstahl oder Titan sieht sehr schön aus. (Hier mal unsere: http://www.ring-paare.de/simple-spark.html) Schaut nach "Partnerringen" und nicht nach Ehe-/Trauringen. Die sind um sehr vieles günstiger.

II) Blumen. Die müssen nicht wissen, dass es eine Hochzeit ist :-p

III) Frisör. Gleich mit fragen, ob die auch Make-up und Augenbrauen zupfen machen. Da sparst dir dann gleich noch Kosmetikerbesuch.

IV) Tischdeko. Kann man ganz leicht selber machen. Oder die Mama fragen (Wäre dann evtl gleich Hochzeitsgeschenk). Frage dich mal, ob du Kirchndeko wirklich unbedingt brauchst. Oder tu dich mit dem Paar vor/nach euch zusammen. Da könnt ihr euch die Kosten teilen...

Such dir eine Zeremonienmeisterin, die dir beim Planen hilft und den Tagesablauf überwacht.
Fangt jetzt schon an zu sparen. Alles was geht wandert auf die Seite. Neue Klamotten oder Schmuck einfach mal verkneifen wenn es nicht unbedingt sein muss.

Eine kleine Hochzeitstorte bestellen und für den Rest wird selbst gebacken (bitte nicht die Braut!)
Viele Sachen kauft man auch "so nebenbei"

Und zum Schluss kann ich dir noch ein Buch sehr ans Herz legen. Ich finde es fantastisch!
http://www.amazon.de/Hochzeitsplaner-Unser-Hochzeitstorte-Textratgeber-Partnerschaft/dp/3774264015/ref=sr_1_2?ie=UTF8&s=books&qid=1305929604&sr=8-2
Und diesen Club:
http://www.urbia.de/club/Traumhochzeit+2011

LG Bieni
(p.s.: mein 80 EUR-Kleid siehste in meiner VK)

Beitrag von catch-up 21.05.11 - 07:57 Uhr

Also ich kann dir mal von uns berichten! Wir hatten auch 50 Gäste auf unserer Hochzeit!

Wir haben fürs Buffet (Kuchen am Nachmittag, Kalt/Warm am Abend) 700 EUR bezahlt. An Getränken kamen dann noch mal 900 EUR dazu (Kaffee, Bier vom Fass, Rotwein, Wasser ist am meisten weggegangen)

Dein Kleid wird natürlich einen erheblichen Betrag fressen, wenn du es machen lassen musst und nicht im Internet bestellen willst!

Aber wenn ihr euch von euren Gästen Geld schenken lasst, kann man davon auch noch einiges bezahlen!

Beitrag von scotland 23.05.11 - 18:18 Uhr

Hallo,

bin nur zu Besuch hier, aber ich mische mich mal ein. Du hast ja schon viele Antworten bekommen.

Wir hatten kürzlich eine Kommunion mit 40 Leuten und haben für das Essen und Getränke 500,-€ bezahlt. Die Vorspeise hat meine Mama gemacht, für die Hauptspeise haben wir beim Metzger das Fleisch und Kartoffelsalat und Nudeln bestellt (ca.200€) und haben noch sechs weitere Salate gemacht bzw. machen lassen. Zur Nachspeise gab es Eis (konnte man prima vorbereiten).

Die Kuchen haben wir von einer Hobbybäckerin backen lassen - fünf Kuchen für 100€, die Torte haben wir bestellt. Getränke haben wir auf Kommission bestellt.

Gemietet hatten wir einen Saal, das Besteck und die Tischdecken haben wir bei all unseren Tanten ausgeliehen, die noch eine Aussteuer hatten und die Tischdeko haben wir bei Ebay ersteigert (schäm, aber ich arbeite Vollzeit). Stoffservietten haben wir gekauft (noch einige Familienfeiern vor uns) und meine Mama (Rentnerin) hat sie abends liebevoll beim Fernsehen gefaltet. Wir haben zwischendurch selbst gespült - das fällt bei dir flach - vielleicht mal am örtlichen Gymnasium oder so einen Aushang machen?

GLG
Scotland

Beitrag von anke19841 28.05.11 - 00:28 Uhr

hi also wir heiraten am 8.8. frag doch mal in gartenanlagen in eurer stadt nach die haben meist gaststätten und vermieten räume bei uns ab 25 euro auto haben wir in verschiedenen atuohäusern gefragt unseres das ist unser autohaus des vertrauens macht es günstiger wir haben sogar ein opel caprio für den tag geschenkt bekommen nur sprit müssen wir rein machen wir grillen weil es günstiger ist und mein kleid hab ich nagelneu bei ebay für 48 euro ersteigert torte vom bäcker ab 60 euro deko und kleinichkeiten alles bei ebay ausschank machen auch familienmitglieder kostenlos fotos lassen wir von einer fotografin machen die macht welche im standesamt und im park bei uns 80 euro friseur mit probestecken 2 wochen vorher färben und schneiden 2 tage vorher und stecken am hochzeitstag ca 100 euro brautstrauß mit anstecker 30 euro schleier krawatte haarschmuck täschchen und stola von ebay zusammen 40 euro strumpfband von teddy 1 euro strumpfhosen von nur die 2mal 4 euro schuhe hatte ich weiße da aber bei deichmann schon ab 20 euro standesamt 77 euro wohl bemerkt heiraten an einem montag getränke und grillzeug sowie für salate und kuchen die gebacken werden snacks ca 400 euroich glaub wir haben alles der rest ist nur pfennig kram meist von teddy pfennigpfeifer und ebay achja autoschmuck bei ebay schon ab 20 euro basteln unseren aber selbst http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=330564215929&ssPageName=STRK:MEWAX:IT nur noch ne blume nach wunsch rein und etwas efeu und fertig
viel spaß bei den vorbereitungen lg anke19841#winke