periode bleibt aus, test negativ?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von gwde 21.05.11 - 00:35 Uhr

einen wunderschönen guten aben.

hab da mal folgende situation:

bin 28 und habe mit meinem mann 2006 (nach fast 2 jahren rumprobieren^^) eine zauberhafte tochter bekommen. bis 2008 habe ich zur verhütung diese depot-spritze bekommen. seid dem verhüten wir nicht mehr, da wir gerne ein geschwisterchen für unsere püppi hätten. meine letzte regel kam am 1.4.2011. es ist immer wieder unterschiedlich, in welchem abstand meine regel kommt. meist sind es aber 5 wochen. da ich derzeit aber immer noch drauf warte, habe ich einen test genmacht, der leider negativ war. frauenarzt termin hab ich erst anfang juni.
es macht mich nicht nur die dauer, bis man überhaupt schwanger wird so unentspannt, sondern auch de fakt, das wir schon vor püppi in der 12 woche verloren haben. wär also wirklich schön, wenn jemand ehnliches erlebt hat bzw weiß, aif was ich mich jetzt noch einstellen kann. was würdet ihr mir raten?
vielen dank im vorraus

Beitrag von malou81 21.05.11 - 00:44 Uhr

Hi,

versteh jetzt nicht genau, was du wissen möchtest...?!?

Beitrag von gwde 21.05.11 - 00:49 Uhr

ich würde gerne wissen, ob es anderen frauen genauso ging von wegen regel bleibt aus, aber nciht schwanger und was daraus geworden ist. wie sicher meine derzeitige situation ist. denn wenn ich mich jetzt damit abfinden muss nicht schwanger zu sein, muss ich mir dann vielleicht gedanken machen, ob biologisch etwas nicht stimmt, wenn meine tage dennoch ausbleiben? bis zum fa termin ist es ja noch ein weilchen hin.

Beitrag von hartmel 21.05.11 - 01:20 Uhr

ich kann dir nur sagen wie es mir im Februar ging.
ich sollte meine Mens am 4 oder 5 Maerz bekommen.
als ich ein tag rueber war, machte ich ein test welcher negativ war. neben her hatte ich uebelste brust spannen, UL ziehen, Hunger, Muede (aber richtig dolle) und manchmal auch uebel.
als ich dann 5 tage rueber war ging ich dann mal zum arzt. er machte auch ein test, der auch negativ war.
20 tage spaeter bekam ich dann meine Mens...
Ich habe keine Ahnung was los war. aber ich habe mich echt schwanger gefuehlt..

vielleicht wird es bei dir auch so sein, das deine Mens spaeter kommen..

ach und mein Zyklus ist immer 31 - 33 Tage

Beitrag von soka4ever 21.05.11 - 07:55 Uhr

Hallo
Hab leider eine gute und schlechte Geschichte!
Ich Wuste 3 Tage nach dem ES das ich SS bin!mir war übel,ul ziehen,müde,Brust Schmerzen,viel Pipi alles wie bei meinem großen
Bei mir war es auch so sogar der Bluttest um April war negativ!alle 5 SS Test auch!
4 Tage später war endlich der Bluttest positiv!
Es es hat alles gepasst alle 2 Tage wurde Blut abgenommen!
Und alles stieg war über glücklich im ersten Üb gleich SS zu werden!
Der wert passte bis letzten Freitag!
Seid dem leider nicht mehr und es wachst nichts mehr!
Muss leider am Montag ins kh!bin dann 10 SSW und laut US erst 6-7 SSW obwohl ich sicher weis wann mein ES war!ich merke ihn sehr stark!

Bin sehr traurig!

Aber was ich sagen will warte noch ein paar Tage!evtl ist dann der Test positiv!
Evtl hat sich alles verschoben!
Ich hab immer 32/33 Zyklus und Gensu dieses Monat 36!

Viel Glück!!!

Lg
Sonja