Was hat sie nur?? Ich weiß nichtmehr weiter!!!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von schlange100000 21.05.11 - 06:07 Uhr

Guten Morgen #gaehn

Ich bin mit meinem Latein am ende!! :-(

Also: Unsere Motte hat mit ca. 6Wochen durchgeschlafen (21°°-8°°) dann habe ich angefangen sie um 19°° hinzulegen u. da hat sie bis 7°° geschlafen, ABER seit 7 Wochen #schwitz ....sie wird ständig wach u. schreit!

Sie ist abends immer super eingeschlafen.....Ich habe sie ins Bett gebracht, ein Lied gesungen u. dann Licht ausgemacht! Da hat sie noch etwas "erzählt" u. dann geschlafen.....seit paar Wochen hab ich den totalen aufstand wenn es ums schlafen geht!! Tagsüber kann man es total vergessen das sie schläft....außer man fährt im Kinderwagen, dann schläft sie!!

WAS KANN ICH NOCH MACHEN??? Bin echt am verzweifeln!!

Müde grüße
#gaehn

Beitrag von delfinchen 21.05.11 - 06:57 Uhr

Hallo,

du wirst warten müssen, bis diese Phase vorbei ist :-(.
Vielleicht passt auch das Einschlafritual nicht mehr, oder die Uhrzeit. Hält sie noch Mittagsschlaf? Wenn ja, bis wann dauert der?


Anscheinend bist du, genau wie ich, sehr verwöhnt, was das Schlafverhalten deiner Maus angeht. Andere Mütter haben diese "Probleme" von Geburt an bis die Kinder 5 oder älter sind.
Ich werd auch immer kribbelig, wenns nicht klappt, weil es ja monatelang gut funktioniert hat... aber das war eben Luxus und jetzt muss ich auch mal durch die Phasen durch, die andere Mütter dauerhaft haben.

Sorry, war keine große Hilfe, der Beitrag, aber ich wollte dir nur mal die Augen öffnen, dass du bisher einfach unwahrscheinliches Glück mit dem Schlafen hattet. Wenn wieder so ne Phase kommt, wirst du sie viel bewusster genießen.

LG,
delfinchen

Beitrag von schlange100000 21.05.11 - 08:16 Uhr

Huhu #winke

Es war klar sehr schön als sie geschlafen hat!! :-)
Für mich ist es nicht schlimm aufstehen zu müssen (mach ich gerne für meine Maus) aber wenn man vor dem bettchensteht u. am verzweifeln ist, weil NICHTS hiflt!! :-( Auf den Arm nehmen findet sie total super, aber sobald ich sie hinlege (egal ob nach 10 Min o. 1 Std) sie ist sofort wach u. schreit wie am spieß!!

Seit gestern habe ich Abends die Zeit um 1 Std gezogen...also anstatt 19°° hab ich sie um 20°° hingelegt....hat besser geklappt also die letzten Wochen, aber Nachts war noch der selbe "aufstand"!! Hab Ihr heute nacht sogar schon ein Zäpfchen gegeben, weil ich dachte das es vll die Zähne sind, aber NIX.....!! :-(

Mich macht diese Verzweiflung nur so fertig.....sie heult u. schaut einen an: Mama helf mir bitte...und ich bekomm sie nicht ruhig!! #heul :-( Ich kann sie doch auch nicht die ganze Nacht auf dem Arm halten.....also so ca. 1-2 Std würde ich dann doch mal gerne schlafen!! ;-)

Puhhhh ich hoffe das wir diese Phase BALD überstanden haben!! #schwitz

Beitrag von delfinchen 21.05.11 - 09:04 Uhr

hallo,

ja, das kenn ich zu gut. eine meiner mäuse ist dann soooo müde, weint nur rum, aber schlafen klappt auch nicht.
manchmal liegt sie aber auch nur ne stunde im bett und labert vor sich hin, das ist natürlich viel angenehmer.
ich hab halt das problem, dass vom geheule die andere maus aufgeweckt wird .... und dnn zwei schreien....

bei uns ist das echt phasenweise. es geht mal n monat lang gut, dann ist ne woche der wurm drin. dann gehts wieder gut, dann ist wieder der wurm drin.
mal schläft die eine maus super ein, mal die andere, ab und an auch beide...

ich hoffe aber auch, dass wir die phase bald überstanden haben, denn abends bin ich eh immer völlig platt, da nimmt mich das heulen noch mehr mit als tagsüber.


alles gute und liebe grüße,
delfinchen

Beitrag von arienne41 21.05.11 - 08:53 Uhr

Hallo

Fütterst du sie nachts dann noch mal?

Wenn nein kann es sein das sie hunger hat.

Oder ihr ist zu warm oder zu kalt.

Beitrag von schlange100000 21.05.11 - 11:07 Uhr

Ja ich fütter sie Nachts wenn sie hunger hat! Heute Nacht z.B hat sie um 1°° ne Flasche bekommen u. um 5°°, aber das geschrei war trotzdem!! :-(

Zu warm o. zu kalt, glaub ich nicht, weil ich ja immer fühle!!


Lg #blume

Beitrag von wuestenblume86 21.05.11 - 11:11 Uhr

Vll. braucht sie grade eure Nähe!?
Habt ihr schonmal versucht sie bei euch schlafen zu lassen?