Gelähmte Zunge nach Knochenaufbau?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von loona-78 21.05.11 - 08:07 Uhr

Hallo zusammen,

hatte das zufällig jemand von euch?
Wie lange hat es denn gedauert bis es weg ging?

Am Die hatte ich meine Op und seit dem ist meine Zunge li.seitig gelähmt. Es ist schrecklich. Ich kann sehr schlecht sprechen, schlucken geht auch ganz schlecht. Kann momentan nur Flüssiges zu mir nehmen. Mein hno arzt meinte es kann sich um Tage o. Wochen o. sogar Monate handeln.

lg
die verzweifelte loona-78:-(

Beitrag von kyra01.01 22.05.11 - 10:55 Uhr

hallo,ich möchte dir keine angst machen aber wenn der arzt ein nerv getroffen hat kann es sogar sein das es so bleibt-für immer!!!
allerdings kommt das weniger als selten vor,ich habe das noch nie erlebt und meine chefs in über 20 jahren auch nicht aber es kann halt passieren!!!
wenn der knochn aufgebaut wurde ist das doch sache des zahnarztes oder mund-kiefer-gesichtschirurge.
frag da noch mal nach
liebe grüße kopf hoch das wird schon wieder