Wir sagen den SS-Pfunden den Kampf an-wer macht mit? :-)

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von happy-87 21.05.11 - 09:15 Uhr

Guten Morgen :-).

So etz ist echt genug. Mein Gewicht steht seit satten 5 Wochen-ich hab sogar ein Kilo drauf :-(. Musste Kortison nehmen und daran liegts wohl auch. Muss evtl. demnächst nochmal was davon nehmen aber trotz allem werde ich ab heute meine Ernährung umstellen. Ausserdem versuche ich mind. 2 liter zu trinken :-)

Das bedeutet: kein Süsskram, keine KH nach 18 Uhr und allgemein mehr Obst und Gemüse :-)

Ziel sind 5 Kilo in 2 Monaten-hoffe das klappt. Bist zum Herbst dann den Rest :-) Gesamtabnahme 10 Kilo!

Was für Tipps habt ihr? Wer muss noch soviel abspecken?

Freu mich über Antworten :-)

#winke Happy mit Zwergi #verliebt

Beitrag von amelie10 21.05.11 - 09:47 Uhr

Huhu :)

Ich hatte 2 Wochen nach der Geburt meines Sohnes wieder mein altes Gewicht!! Aber dann plötzlich waren es 2,5 kilo mehr #schock

Ich stille immer noch und hab daher so einen wahsinnigen Appetit auf Schoki und Kekse!!! Ich könnte den ganzen Tag NUR Süßes essen!!!!

Würde gerne zumind. die 2,5 kilo wieder los werden oder auch 5 :) Dann wäre ich bei 55 kilo! Fänd ich super #huepf

Jedenfalls hab ich mir vorgenommen zumindest abends keine Süßigkeiten mehr zu mampfen #mampf
Ganz aufhören mit Süßem könnt ich nicht... ich brauche ab und zu meine Schoki :-p

Außerdem werde ich mein Auto in Zukunft öfter stehen lassen und mehr zu fuß gehen. Gehe zwar schon viel mit Niklas spazieren aber da geht noch mehr ;)

Trinken tue ich schon sehr viel. 2 Liter Fenchel-Anis-Kümmel Tee (ungesüßt) und hin und wieder noch Mineralwasser!

Außerdem hab ich mir letzte Woche ein "Springseil" gekauft. Wollte eingentlich tägl. mit dem Seilchen im Hof springen #huepf aber bisher hab ich es noch nicht geschafft #schein

Nun ja... wir packen das schon ;)

LG

STeffi und Niklas (morgen 7 Monate) #verliebt

Beitrag von flamingoduck 21.05.11 - 10:10 Uhr

Huhu.

ich hab's noch a weng an der Hüfte und noch ein bisschen Wasser in den Beinen.

Ich packe nun gleich die Ente in den Kiwa und dann laufe ich zu Mr. Flamingoduck ins Büro (ca. 8 km) über einen asphaltierten Feldweg.
Er kommt mir dann in ca. 1 Stunde mit dem Fahrrad entgegen.

Und nachmittags mache ich mir eine Kanne Grüntee, der entwässert.
Dazu etwas Ananas.

Hoffe, das geht bald wieder weg.

LG flamingoduck

Beitrag von phoenixe84 21.05.11 - 11:16 Uhr

Also ich hab zwar auch noch 2-3 Kilo mehr drauf als vor der Geburt, aber merkwürdigerweise passen alle meine alten Klamotten... :-) Keine Ahnung wo sich die zusätzlichen Pfunde verstecken... :-)

Jedenfalls kann ich auf gar keinen Fall meine Ernährung umstellen, dazu esse ich viiiiel zu gerne meine Schoki... :-) Also ausgeschlossen! :-)

Allerdings wollte ich letztes Jahr vor der Schwangerschaft auch schon anfangen etwas zu trainieren, damit der Speck am Bauch und an den Beinen den Rückzug antritt.

Das mache ich dann eben jetzt... ich gehe 1x die Woche zum Pilates und ab nächster Woche wohl noch in einen Zumba-Kurs. Bin schon total gespannt! :-)

Beitrag von mama-von-meleena2010 21.05.11 - 13:17 Uhr

Hallo

Also ich war soooo froh nach der Geburt 14Kilo abgenommen zuhaben und brauchte nur noch 7 bis zu meinem wunschgewicht. Aber keine ahnung wie das passiert ist jetzt sind es wieder 13 bis dahin #schmoll

Ich habe mir bis jetzt nicht vorgenommen zu diäten denn auch ich esse zu gerne süßes leider .

Tja die beste Diät in meinem Fall würde ehe heißen. "VERLASS DEN MANN"

Grund mein Freund ist von Beruf koch und kocht einfach zu lecker. Vorallem sein Kokoshänchen mit thaigemüse und reis esse ich zu gern.

mmh hammi jetzt hab ich wieder hunger :(

Also man sieht abnehmen ist gar net so einfach hier :(

Beitrag von naeli 21.05.11 - 14:49 Uhr

Hallo du,

mir gehts ähnlich. Hab insgesamt 18 Kilo zugenommen. Startgewicht waren 51 kg. Aus dem Krankenhaus bin ich mit 64 kg. Die ersten 6 kg waren zuhause innerhalb von 2 Wochen weg, dann gings nur noch langsam und stagnierte schliesslich bei 57 kg ganz. Mir passt nur eine meiner alten Hosen und die war früher viiieeel zu weit.
Jetzt esse ich seit 4 Tagen nach 17 Uhr nichts mehr und bei der letzten Malzeit lass ich auch die Kohlenhydrate weg.

Und siehe da : Vorhin auf der Waage 55 kg! 2 kg weniger und ich hab davor gegessen !!! #huepf
Trinke jetzt auch wieder 2 Liter am Tag, da hab ich nach der SS echt geschlampt, hab nie Durst...

Freue mich schon drauf, wenn meine tollen Jeans wieder passen.

LG und viel Erfolg