Kryo - Blasto TF ?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sunshine.kolibri 21.05.11 - 09:23 Uhr

Guten Morgen zusammen,

leider war meine erste ICSI trotz zwei super 7Zeller am Anfang von Tag 3 negativ #heul
Nachdem wir das jetzt einigermaßen verdaut haben, war ich nun zur Voruntersuchung für die geplante Kryo im nächsten Zyklus. Sieht alles wieder super aus auf dem US, also gehts im nächsten Zyklus wieder los :-D und es werden dann 3 aufgetaut, schaffen es alle wird eine verworfen.
Bei Kryos wird oft assisted hatching empfohlen. Dies wollen wir auch machen lassen.
Nun sind wir auch am überlegen einen BlastoTF zu machen.

Was habt ihr für Erfahrungen mit Blasto TF (in Deutschland)?
Und wer wurde durch Kryo ss?

LG

Beitrag von majleen 21.05.11 - 09:31 Uhr

Also bei uns werden eigentlich nur BlastroTFs gemacht. Schwanger bin ich noch nicht, vielleicht aber diesmal. Viel Glück #klee

Beitrag von kra-li 21.05.11 - 11:00 Uhr

bei uns wird das hatching gemacht, wenn es notwendig ist, also die eihaut verdickt, sonst nicht...

Beitrag von minidine 21.05.11 - 20:06 Uhr

Hallo!

Ich hab ne Kryo mit Blastos machen lassen. Ohne Assisted Hatching oder andres. Bei mir wurden allerdings direkt 6 Stück aufgetaut! Die Auftaurate und optimale Entwicklung zur Blasto ist nicht gerade sehr hoch. Nicht jede Zelle entwickelt sich dahin. Könnte also bei 3 Stück schwierig werden.

Du bist noch sehr jung, gibts Anhaltspunkte warum du AH machen sollst?

Übrigens wurde ich direkt mit der 1.Kryo und 2 Blastos schwanger (1 Baby)

LG und viel Glück!
mini