Selbst Essen und Trinken lassen- Ab wann?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von mff 21.05.11 - 10:13 Uhr

Hallihallo!

mich würde mal interessieren ab wann und wie ihr eure Mäuse selbst Essen und Trinken gelassen habt?

Wie habt ihr beim Essen angefangen und mit was? Fingerfood/ Brei mit Löffel?
Wie macht ihr es beim Trinken? Schnabeltasse oder gleich Glas?

Schweinerei gibt es so oder so irgendwann.
Ich dachte mir nur, dass es vielleicht besser wäre, dies im Sommer anzufangen und sie draußen "werkeln und matschen" zu lassen :-p

Ach ja, Kira ist jetzt 6 Monate alt und versucht beim Breifüttern immer an den Schüsselinhalt zu kommen. Und ihr Fläschchen versucht sie auch seit neuestem selbst zu halten.

LG mff

Beitrag von kleineelena 21.05.11 - 10:32 Uhr

Hallo,
als wir mit Beikost angefangen haben (mit 5 Monten) hab ich ihr auch Wasser aus einem Trinklernbecher mit Henkeln gegeben. Im liegen klappt das prima, da trinkt sie selbt aber im sitzen hat sie noch nicht ganz kapiert, das man den Becher ankippen muß #hicks Ein einfacher Becher ohne Tropfschutz wär mir zu viel sauerei, reicht ja jetzt schon wenn sie statt zu schlucken lieber das Wasser aus den Mundwinklen wieder rauslaufen läßt :-)

Vor 2 Wochen haben wir das Stühlchen aufgebaut, da sitzt sie dann immer mit am Tisch wenn wir essen und ich leg ihr paar Bananenstücke, Brötchen oder Gurkeninneres auf ihr Essbrett und dann kann sie selber werkeln.

Brei füttere generell nur ich, da laß ich sie gar nicht an die Schüssel ran und beim letzten Löffel hält sie den dann selber fest und leckt ihn noch ab.

Viel Spaß beim matschen lassen und Ärmel hochkrempeln nicht vergessen ;-)

LG
Isabelle & Elena (fast 8 Monate)

Beitrag von kaka86 21.05.11 - 13:34 Uhr

Carlotta hat mit ca 10 Monaten morgens brot gegessen, mit 11 Monaten dann schon alleine.

Einen Löffel hatte sie mit 12 Monaten und durfte immer helfen, seit sie 18 Monate alt ist isst sie mit Gabel oder Löffel alleine!
Das hat dann aber auch auf anhieb super geklappt und sie kleckert kaum!

Getrunken hat sie aus einer Trinkflasche von NUk, die eigentlich erst ab 3 Jahren ist, sie konnte das aber von Anfang an super!
Seit 2 Wochen (22 Monate) trinkt sie alleine aus dem Glas!
Erst hab ich das Glas gehalten, 2 Tage später hat sie es selber gehalten und so gut wie nie gekleckert!
Klar, es gibt Unfälle, aber vom Prinzip her klappt das alles so!

Probier aus, was dir und deinem Kind gefällt, falsch machen kannst du nix wenn du sie selber versuchen lässt!

LG
Carina

Beitrag von dentatus77 21.05.11 - 21:54 Uhr

Hallo!

Ich hab meiner Tochter damals so mit 9mon das erste Mal den Löffel in die Hand gegeben, da konnte sie aber den Brei noch nicht selbst aufnehmen. Also hab ich den Löffel gefüllt, ihr in die Hand gegeben und sie hat sich den Brei dann selbst in den Mund geschoben.
Wann sie dann komplett alleine gegessen hat, weiß ich nicht mehr so genau, aber mit einem Jahr konnte sie schon ganz gut mit dem Löffel und auch mit der Gabel essen.
Einen Trinklernbecher hab ich bei meiner Tochter nie wirklich genutzt, sie hat entweder aus der Flasche getrunken (das ging schon sehr früh auch alleine) und ansonsten eben aus dem Glas / Becher. Anfangs hab ich natürlich das Glas gehalten, es hat auch ne Weile gedauert, bis ich das richtige Glas gefunden hatte. Alleine aus dem Becher trinkt sie so ungefähr seit sie 15-16mon alt ist, allerdings gab es zwischendurch eine Phase, wo sie einen mords Spaß daran hatte, den Becher über sich auszukippen :-p.

Liebe Grüße!