Mens sind wider da juhuu! Doch etwas komisch! :/

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von -schnuppe- 21.05.11 - 12:53 Uhr

Juhuuuu ich habe endlich meine Mens gestern bekommen!
Ich habe schon die ganze zeit drauf gewartet und morgen starte ich mit mein neuen Plister (evaluna)

Ich habe mal meine Mens beobachtet. Gestern als ich sie bekam waren die ganz normal nicht so stark und nicht so leicht. Doch über Nacht waren die so Stark das ich rasch auf Tolilette musste sonst währe alles daneben gegangen#hicks und ich stellte an mein Tampong fest das da wie rote Blutklumpen waren. Um es genauer beschreiben zukönnen muss ich etwas direkt werden#gruebel

ich wollte genauer wissen was das ist habe es mal angefast und das war wie ein Gewebefestzen weiß aber nicht ganz was es wirklich war da ich nicht weiß wie sowas aussieht. Habe es am fingergehabt und konnte es langziehen ohne das es kaputt ging. Es wae knall rot

Was kann das gewesen sein. Denn mein US war alles schon weg nichts mehr ins sicht!

Sorry für das direkt werden!

Liebe grüße mit #stern ganz tief im #herzlich

Beitrag von 15alexa84 21.05.11 - 14:40 Uhr

Hallo schnuppe,

Ich hatte das bei meiner 1 Mens nach FG auch gehabt trotz AS..
Da kam auch ein richtiger (sorry is ekelig) bluttropf mit raus der aber beim Pieseln (sorry wieder ekelig) nicht abgehen wollte...
Ich hab bei der ersten Mens nur Binden genommen um einfach sicher zu sein das alles schön mit raus kommt..

Hab gelesen das es einige hatten u danach bei der nächsten Mens wieder besser wurde:-)

Hoffe ich konnte dir helfen, damit du weißt das es andere auch so erging;-)

LG#winke

Beitrag von jill1979 21.05.11 - 14:47 Uhr

Erst einmal schön,dass es bei dir wieder Richtung Normalität geht..da freut man sich das erste mal auf die mens,oder?
Also das was du da beobachtet hast ist völlig normal.hatte ich bei beiden malen auch.Trotz AS.Es sind immernoch Teile der hochaufgebauten Schleimhaut,die bei der ersten Periode mit ausgeschwemmt werden.Die nächste Periode ist dann schon meist wieder "normal".Ich habe auch lieber Binden benutzt,obwohl ich die Dinger hasse.Aber so hatte ich das Gefühl,dass wenigstens alles rauskonnte..weißt du wie ich das meine?

Beitrag von malou81 21.05.11 - 19:46 Uhr

Hi,

war auch erleichtert, als sie endlich da war. Aber als sie dann in der ersten Nacht immer stärker und schmerzhafter wurde, hab ich sie mir schon wieder fort gewünscht. Eure Beschreibungen treffen genau das, was ich auch beobachtet habe.... es war geradezu ekelhaft....Und einmal schoss mir der Gedanke "oh Gott, nicht schon wieder eine FG" durch den Kopf. Hab zur Sicherheit trotz Mens auch nochmals einen SST gemacht, aber wie ich vermutete, weil Mens und Tempi runter, war alles im Lot.

Trotzdem hoffe ich, dass die nächste Mens entweder erst nächstes Jahr kommt. Sollte sie doch noch im Juni kommen, wovon ich mal ausgehe, dann bitte wieder in der Stärke wie vor der SS.

Mach dir also keine Sorgen, hört sich alles normal an.

LG und alles Gute für die Zukunft.

Malou