Wie mit Paukenröhrchen Schwimmen gehen??

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von biggi23 21.05.11 - 15:01 Uhr

Hallo zusammen,

meine Tochter wurde anfang Mai Operiert und hat Paukenröhrchen gesetzt bekommen. Leider hab ich erst nach der OP erfahren das man speziele Spritzwasserstöpsel braucht zum schwimmen gehen.

wir haben sie auch schon in auftrag gegeben aber leider wird das noch ne ganze weile dauern.
habt ihre eine idee wie meine tochter vielleicht doch schwimmen gehen könnte? bzw. im wasser spielen kann? sie kann nämlich noch nicht schwimmen und den kopf unter wasser tut sie auch nicht.

wäre für jeden tipp dankbar.

lg biggi

Beitrag von schnuffel1209 21.05.11 - 15:37 Uhr

Hallo,

Lucas hat Mitte Februar Röhrchen bekommen und schwimmt seitdem, völlig ohne Probleme, ohne irgendwelche Stöpsel. Unser HNO Arzt hat gesagt, man könnte Watte mit Öl reinmachen oder eben normale Schwimmwatte, wenn es nötig ist, aber Lucas hat keinerlei Probleme. Er schwimmt, taucht und springt sogar vom 1- bzw. 3 m Brett.

LG Katja

Beitrag von s3f 21.05.11 - 15:59 Uhr

Hallo,

unser HNO hat normale Oropax empfohlen.

LG Steffi#sonne

Beitrag von ida-calotta 21.05.11 - 17:01 Uhr

Hallo!

Wir machen einfach Watte rein. Unsere taucht taucht eh noch nicht und weiß das sie etwas acht geben soll auf ihre Ohren.

LG Ida

Beitrag von unikat2208 21.05.11 - 19:27 Uhr

mein HNO meinte zum schwimmen bräuchte man nichts..außer zu haus beim baden,soll man in öl-geträmkte watte nehmen,weil das seifenwasser sonst durch die röhrchen kommen könnte..

Beitrag von fruehchenomi 21.05.11 - 19:48 Uhr

Hol Dir in der Apo wasserfeste Watte für die Ohren, die kann man so zurechtschneiden, dass sie passen - eine Packung hält ewig.
Kriegt Enkelmaus Leonie auch rein, weil sie Kandidatin für häufige MOE ist.
Da kannst Du die Packung mitnehmen und wenn ein Paar durchgematscht ist, machst Du eben neue rein.
LG Moni

Beitrag von barbamama250907 22.05.11 - 08:27 Uhr

Guten Morgen!

Mein Sohn hatte im Februar 2010 diese OP und ich hab dann auch diese furchbar teuren Stöpsel anfertigen lassen! Wir haben sie nie benutzt!#schmoll
Noch bevor wir sie bekamen wurde mir gesagt es sei garkein Problem ohne Stöpsel baden und schwimmen zu gehen, wenn man nicht gerade untertaucht und z.B. beim Haarewaschen etwas aufpasst, daß kein Schaum reinkommt! Es geht halt nur darum, daß, wenn Wasser ins Ohr gelangt die Gefahr eine Ohrenentzündung größer ist, was aber nicht heißt, daß bei jedem Tropfen Wasser eine Entzündung ansteht!
Genießt das tolle Schwimmwetter einfach und denk nicht zuviel drüber nach, dann klappt das schon!;-)

LG barbamama250907 mit Domenik (der im Juli leider nochmal operiert wird)