Kann kaum was essen..Gehts euch auch so?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von evengeline87 21.05.11 - 15:32 Uhr

Hallo ihr Lieben,

Ich bin nach 2 FG wieder mitte der 7. Woche und mir ist ständig übel.. Es gibt kaum was was ich essen kann.. Das einzige was akzeptiert wird ist Obst, Joghurt und manchmal Gemüse oder Salat. Sobald ich was anderes essen will wird mir sofort übel.. Manchmal hänge ich sogar wegen einem falschen Bissen über der Schüssel.

Der Peanut entwickelt sich super und das HCG schießt nur so in die Höhe.. Konnte sogar bei 6+0 das Herzchen schlagen sehen. Bin wirklich sehr froh dass alles so gut läuft und wenn's mir schlecht geht dann geht's dem Peanut super.. Von daher nehme ich das sehr gerne in Kauf.. In den letzten SS war mir nie so extrem übel.. Ich sage schon immer zu meinem Mann dass das bestimmt ein Mädchen wird so gesundheitsbewusst wie der Peanut ist ;)

Gehts bzw ging es euch auch so?

Liebe Grüße

Beitrag von care88 21.05.11 - 15:41 Uhr

huhu,

bin nun in der 10 ssw...essen kann ich vieles, bloß hab ich seit der ss eine starke abneigung gegen fleisch, vorallem schnitzel...ihhh...und grillfleisch...
habe bis jetzt 3 kg zugenommen...naj, gibt schlimmeres ;)

Beitrag von shmayer 21.05.11 - 16:27 Uhr

Erstmal herzlichen Glueckwunsch...
ja mir gehts genauso.Ich habe schon einiges abgenommen, da ich mich entweder uebergebe oder einfach nichts reinbekomme..aber mittlerweile weiss ich was mir am ehesten hilft:
also wenn mir richtig uebel ist und ich mich uebergeben koennte aber nichts kommt, dann lutsch ich ein mintbonbon, das erfrischt und die ueberkeit vergeht.
Ich muss mich zum essen zwingen.was ich ganz gut behalte sind,Nudelsuppe ohne Fleisch, Cremesuppen also alles was man nicht kauen muss.
Obst in kleinen Stuecken geht auch ganz gut.
Versuchs echt mal mit Suppe mit Sternchennudeln.Is lecker und du hast was im Magen.
Gute Besserung

Beitrag von evengeline87 21.05.11 - 17:08 Uhr

Fleisch geht zur Zeit auch gar nicht und Suppe leider auch nicht hab ich schon versucht.. Außer Obst und Joghurt und ab und an mal Gemüse oder Salat geht gar nix.. Hab zwar Lust auf andere Sachen aber entweder ekelt es mich dann wenn's vor mir steht oder ich häng nach dem Esen über der Schüssel..

Beitrag von irina8324 21.05.11 - 17:59 Uhr

Hallo zusammen,
also ich kann sagen mir ging es genauso, zwar fing bei mir die Übelkeit erst so neunte Woche an aber dafür auch echt ätzend. Ich hab fünf Kilo abgenommen aber meine Frauenärztin hat gesagt das Kind holt sich was es braucht. Ich hab halt versucht viel zu trinken auch mal Saft oder so damit ich ein bißchen Zucker zu mir nehme und halt die Vitaminchen die man so nehmen soll (Folsäure usw.) Also mach dir keine sorgen irgendwann wirds besser werden :-)
Ich wünsch dir alles Gute.
Lieben Gruß Irina 32. Woche

Beitrag von maeusle208 21.05.11 - 19:58 Uhr

hi mir gehts genauso muss mich zum essen zwingen sonst würde ich nichts essen wir haben grad gegessen salat und pizza habe davon nicht mal ne viertel gegessen hoffe es wird bald besser
maeusle208~6:-[SSW