Heute Beikoststart und schon den ersten Fehler gemacht....

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von lilli1980 21.05.11 - 15:37 Uhr

Hallo ihr,

meine Maus (wird am 29. Mai 5 Monate alt ;-)) hat heute mittag ihren ersten Karottenbrei bekommen #verliebt
Ich hab Bio-Karotten selbst gekocht, püriert und dann Öl dazu gegeben weil ich das in verschiedenen Büchern so gelesen habe. Außerdem wusste ich noch, dass man Fette braucht um die Vitamine der Karotte aufnehmen zu können.

Nun wurde ich aber eines besseren belehrt und angeblich soll man erst nach 3 Wochen Öl hinzufügen weil die Kleinen davor ihr Fett ja noch über die Muttermilch bekommen. Würdet ihr nun all das selbstgekochte (ist eingefroren) wegschmeißen und einen neuen Brei OHNE Öl machen oder kann ich den trotzdem verwenden?

LG, Lilli

Beitrag von putzemann 21.05.11 - 15:39 Uhr

hhi

das ist nicht so schlimm, verwenden.

lg

Beitrag von singa07 21.05.11 - 15:43 Uhr

Quatsch. Verwenden!
Es stimmt schon, dass die Kleinen noch Fette erhalten - aber willst du in drei Wochen abstillen?

So oder so - das mMn wichtigste beim Beikoststart - locker bleiben!

Guten Hunger!
Singa

Beitrag von lilli1980 21.05.11 - 15:57 Uhr

#danke

Eigentlich will ich noch lange nicht abstillen....
Aber bei mir wurde diese Woche festgestellt, dass ich ganz viele Gallensteine habe die demnächst herausoperiert werden müssen #schmoll Bis dahin sollte meine Süße dann zumindest ein bißchen an Brei gewöhnt sein damit nicht mehr alle Mahlzeiten mit Muttermilch abgedeckt werden müssen.

LG, Lilli (die sich ganz freut wie sehr ihrer Maus der erste Brei geschmeckt hat #verliebt)

Beitrag von kathrincat 21.05.11 - 16:22 Uhr

lass das öl dran

Beitrag von gslehrerin 21.05.11 - 20:31 Uhr

Für die nächste Ladung die du kochst: Ohne Öl einfrieren, das kommt erst beim Erwärmen dazu. Wegwerfen würde ich das deshalb jetzt nicht.

LG
Susanne

Beitrag von omnes 21.05.11 - 21:47 Uhr

hallo lilli,

also mein kinderarzt hält von der ganzen wissenschaft um die beikosteinführung überhaupt nichts. er meint, dass man nicht erst eine woche karotten, die zweite woche karotten und kartoffeln usw. füttern soll, sondern wenn die möhren am ersten und zweiten tag schmecken, dann am dritten die kartoffeln und ggf. am vierten schon da fleisch dazu. oder einfach mal zwischendurch das angebot wechseln. außerdem hält er von der salzarmen ernährung in den ganzen büchern nciht viel und meint, ein bisschen salz schadet nicht und gibt außerdem etwas geschmack. hab mich an diese tipps gehalten (waren in etwa die gleichen, wie von meiner mama) und unserer kleinen geht es prächtig.

lg

Beitrag von ulmerspatz37 22.05.11 - 07:03 Uhr

Hab von Anfang an Öl zugegeben.