Tiere in der Schwangerschaft?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babygirlin 21.05.11 - 17:30 Uhr

Hallo Liebe Mamis :D

ich hab eine frage und zwar ich will gerne ne freundin besuchen nur sie hat einen kleine Hund und ich bin ja in der 22 SSW ist es gefährlich wenn ich dahin gehe?
Hört sich ja richtig blöd an die frage aber tiere können gewiese krankheiten übertragen auch wenn ich denn hund nicht anfasse oder so?

danke für eure antworte

Lg Babygirlin mit #baby in der 22 SSW

Beitrag von bruclinscay 21.05.11 - 17:33 Uhr

Huhu,

ich habe 2 Katzen und meine Nachbarn haben 2 Hunde und meine Schwiegereltern haben auch eine Katze und einen Hund...
So lange du dir die Hände wäscht und die nicht in den Mund nimmst nachdem du den Hund angefasst hast... Oder dein Brot mit ihm teilst oder ihm an den Arsch fasst bzw seine Kaka anfasst ist alles okey..
Mach dich nicht verrückt..!!

Lg

bruclinscay #verliebt Babyboy 26 Ssw

Beitrag von henzelinos 21.05.11 - 17:35 Uhr

Tiere können Krankheiten übertragen, das stimmt wohl ...... aaaaber was machen schwangere Frauen die einen Hund haben?? Ihn weggeben?? Wohl kaum denke ich. Toxoplasmose ist eine erkrankung die aber durch Katzenkot übertragen wird, also wirste dir das wohl nicht einfangen.

Ich denke so lange der Hund nicht unbedingt mit seiner Zunge durch dein Gesicht schlabbert sollte das ok sein.

Übrigens: Ich selber bin als ungeborenes sowie als Kleinkind viel mit Tieren in Berührung gekommen (auf Bauernhof gelebt). Ich bin gegen zig Krankheiten imun die als gefährlich in der SS gelten ..... und kann mich aber nicht daran erinnern (meine Mutter auch nicht) das ich jemals sowas gehabt habe.

Beitrag von julie1108 21.05.11 - 18:07 Uhr

Hallo,

also erstmal ganz ruhig. Ich würde nichts überstürzen. Um welche Rasse handelt es sich denn?

Ich bräuchte schon ein paar mehr Informationen. Ist der Hund irgendwie auffällig?

Beitrag von jeanny0409 21.05.11 - 18:28 Uhr

Alles was ein Hund an nen Menschen übertragen kann sind Flöhe#rofl

Nur Katzen können die für manche Schwangere gefähliche Toxoplasmose übertragen;-)

Beitrag von ciara_78 21.05.11 - 19:17 Uhr

So ein Blödsinn!! Wir haben fünf Katzen und einen grossen Hund, ich bin das zweite mal schwanger und ALLE Tiere bleiben hier. Unsere Zwillinge sind kerngesund und auch dem Baby in meinem Bauch geht es gut, trotz der Tiere und trotz dessen, dass wir uns nicht nach jedem anfassen die Hände waschen. #schock

Meine Empfehlung: Geh deine Freundin besuchen, streichel den Hund, wenn dir danach ist und geht evtl. 'ne runde Gassi. Bewegung tut doch auch in der Schwangerschaft gut.

Toxo übertraegt sich übrigens nur höchstselten durch alten Kot von Katzen. Viel häufiger übertraegt sich Toxo durch den Verzehr von rohem Fleisch.

Ich finde dieses Gehabe um Tiere schon sehr merkwuerdig, immerhin lebt der Mensch schon seit Beginn der Menschheitsgeschichte mit Tieren zusammen und ist bis jetzt noch nicht ausgestorben. So ein paar Haare machen weder dir noch deinem Kind irgendetwas, ausser das sie vielleicht lästig sind.

Viel spass bei deiner Freundin, geniess es!!

LG, Ciara

Beitrag von ladyphoenix 21.05.11 - 19:21 Uhr

Huhu
ne da brauchste dir keinen Kopp machen. Ich hab auch einen Hund und der schläft mit bei mir im Bett #verliebt Menschen übertragen mehr Krankheiten auf den Hund als andersrum. Und Ratten (iiiiihhhh die übertragen die Pest) hab ich auch und bis jetzt gehts mir und meinem Baby inside gut ;-)

Liebe Grüße
LadyPhoenix mit Püppi inside 32.Ssw

Beitrag von jenna26 21.05.11 - 19:39 Uhr

Hallo

Ich habe einen großen Hund der mit im Haus wohnt und zwei Pferdchen. Mein Sohnemann(2) Ist quitsch fidel und war noch nie richtig krank (klopf schnell auf Holz) Der wuselt ständig im Stall rum und knutscht sogar mein Pferdchen. Jeder verantwortungsvolle Tierbesitzer achtet auf entwurmung usw. Also immer ruhig an.

LG Jenna