Darf man sich in 2 Krankenhäusern anmelden??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mausbaermama-2006 21.05.11 - 19:34 Uhr

Hallo,#winke
weiss jemand ob man sich in 2 Krankenhäusern zur Entbindung anmelden darf?
Sollte es doch wieder ein Kaiserschnitt werden wie bei den Zwillingen würde ich doch gerne wieder ins gleiche KH gehen. Die Ärztin die damals den Kaiserschnitt gemacht hat ist zurück aus der Elternzeit und sie hat den Kaiserschnitt damals so super gemacht, dass ich ganz schnell wieder fit war. :-)
Sollte es aber eine normale Geburt werden ( was ich hoffe) würde ich gerne woanders entbinden, da mir die Wochenbettstation nicht so super gefallen hat.
Aber bei einem Kaiserschnitt würde ich das in Kauf nehmen.
In diesem Krankenhaus müsste ich mich allerdings schon jetzt anmelden!
In meinem Alternativ Krankenhaus erst so in der 30. Woche.
Weiss ja jetzt noch nicht wie die SS weiter verläuft!

Aber darf man das überhaupt?
Gruss
Mausbaermama

Beitrag von ludmilla.duesentrieb 21.05.11 - 20:13 Uhr

Ich kann dir nicht helfen, aber ich frage mich das Selbe.

Meine Situation:

Ich habe mir ein KH ausgesucht, was etwas weiter weg von meinem Wohnort ist (aber es geht schon) und klein, nett, gemütlich... tolle Atmosphäre und es hat mir einfach super gefallen. Ich möchte dort entbinden, wenn alles gut ist. Ohne Spritze, ohne PDA, ohne sonst irgendwas... einfach in der Wanne, ganz entspannt #schein
Jaaaa, ich weiß... klingt so märchenhaft, egal...

Aber...

Ich lag über Ostern in dem KH in meiner Nähe (wo ich eigentlich nicht hin will) und die Oberärztin hat mich nach meiner Entlassung gedrängt einen Termin für die Anmeldung zu machen. Ich soll da in der 34. Woche hin und naja... ich hab da jetzt einen Termin für. Aber ich WILL da nicht hin!!! Ganz besonders nach dem Aufenthalt dort #zitter
Ich will dort nicht entbinden!!!
Ich will mich dort nicht anmelden und dann da hin MÜSSEN!!!
Aber wenn meine Maus zu früh kommt (danach sah es aus... jetzt allerdings nicht mehr unbedingt), dann müsste ich dort hin, weil die echt die beste Technik für Pränatal.... bla... Frühgeburten haben, oder auch für irgendwelche Komplikationen super ausgerüstet sind und eine extra Kinderstation haben usw.
Das hat das KH, was ich mir ausgesucht habe nicht.

Jetzt sieht ja alles ganz gut aus. Ich wollte den ausgemachten Termin eigentlich gerne "schwänzen", aber mich plagt das schlechte Gewissen. Aber ich kann mich doch nicht wirklich in 2 KH anmelden, ODER DOCH?????????????????

Beitrag von sweedaaa 21.05.11 - 20:25 Uhr

Ihr könnt euch in so vielen KH anmelden, wir ihr wollt. Ihr seid nicht verpflichtet auch da dann zu entbinden.

Die legen nur eine Akte an, wo dann Sachen drin stehen wie Krankheiten, Allergien, und so weiter. Nix wildes!