nur Rohkost??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von martinchen85 21.05.11 - 20:27 Uhr

Hallo zusammen!

Unser Töchterchen ist zwar erst 16. Wochen...
Aber ich will mich schon mal informieren.

Gibt es jemand der sein Baby nur mit Rohkost (Obst u. Gemüse) gefüttert hat...bzw. selbst hat nehmen lassen.

Ich meine Fingerfood ...
Was habt ihr das so angeboten.

Danke für eure Erfahrungen!!

Beitrag von ann-mary 21.05.11 - 20:37 Uhr

Hi,

in welchem Alter hast du denn vor ihr Rohkost zu geben ?

Also ich meine ich habe meinem Sohn so etwa nach 1 1/2 Jahren, also wo er schon recht viele Zähne und gut schlucken konnte, ohne sich zu verschlucken, Rohkost gegeben.

Ich habe ihm ein Muffinblech mit kleinen Leckereien vorgesetzt. Z.B. Banane, Apfel, Birne, Kohlrabi, Möhre. Aber auch Rosinen, Nüsse, kleine Kekse, Käsewürfel, Fleischwurst ....

HG ann mit jan, 3J.+4Mon. :-)

Beitrag von dominiksmami 21.05.11 - 20:47 Uhr

Huhu,

Fingerfood muß nicht unbedingt roh sein.

laura kommt z.B. mit rohen Möhren noch nicht zurecht, also schneide ich die Möhren längs in Viertel und dünste sie ein wenig weich. Schon hat sie Fingerfood mit dem sie sehr gut klar kommt mit ihren 5 Zähnchen.

lg

Andrea

Beitrag von diejulie 21.05.11 - 22:53 Uhr

also meine maus kriegt jetzt seit ca nem monat fingerfood nachdem brei gar net klappt.
sie kriegt apfel, gurke, banane, aprikose o.ä. roh in hengrechten schnitzen.
sie hat sich anfangs n paar mal verschluckt, vor allem am apfel, weil da gleich größere stücke abgehen, ist aber inzwischen schon sehr "routiniert" im abnagen :-).
sonst bekommt sie morgens und mittags noch ne kleine reiswaffel mit bissl butter oder frischkäse drauf oder auch mal ne nudel und stilles wasser ausm glas danach.
sie isst alle drei mahlzeiten mit uns am tisch, ist sehr unkompliziert; zum schluss wird dann noch gestillt und zwischendurch natürlich auch nach bedarf.
angeboten werden immer verschiedene sachen auf einmal, sie nimmt sich das was sie möchte, probiert sich meistens sehr gewissenhaft durch alles durch.
ich geb ihr halt obst/gemüse, dass nich soooo schwer verdaulich oder blähend ist und nich grad zitrusfrüchte.
alles was sehr hart ist oder ungekocht nicht genießbar (zb kartoffel) wird natürlich gedünstet.
also nur rohkost würd ich persönlich nicht geben, wär mir zu einseitig und fördert z.t. auch blähungen.


lg diejulie mit miababy-bald 8 mon #verliebt