Sehr unregelmäßiger Zyklus

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von fitzelchen85 21.05.11 - 21:29 Uhr

Ich bekomme nur maximal 2-4x im Jahr meine Tage.
Meine FA hat mich untersucht und sagte es wär körperlich alles in Ordnung. Hormone wurden auch getestet, auch alle ok.
Woran könnte es noch liegen das meine Tage so unregelmäßig kommen?
Und kann ich sie irgendwie ankurbeln oder so? :D

Beitrag von bina-1983 21.05.11 - 21:33 Uhr

Hallo,

habe dieses Problem nicht. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass kein hormonelles oder organisches Problem vorliegt #kratz. Nicht dass ich es jemandem wünsche, aber so selten die Mens ist doch nicht normal.

Ich würde dir raten, eine zweite Meinung einzuholen. Vielleicht kennt eine Freundin einen anderen guten Arzt.

Falls etwas nicht stimmt, sollte es doch so schnell wie möglich festgestellt werden, damit eurem Kinderwunsch bald nichts mehr im Wege steht.

Wünsche dir alles, alles Gute und viel Glück #klee#herzlich#klee!

LG Bina

Beitrag von fitzelchen85 21.05.11 - 21:41 Uhr

Habe zwar eine Schilddrüsenunterfunktion aber die ist gut eingestellt, so das es daran auch nicht liegen kann.
Ich habe halt ganz leichtes Untergewicht, aber das kann doch nicht so einen Einfluss darauf haben, oder?
Wenn ich meine Mens nicht habe, kann ich dann auch nicht schwanger werden?

Beitrag von sandrina-mandarina 21.05.11 - 21:45 Uhr

Hallo,

Untergewicht kann der Grund sein, dass du deine Mens nicht regelmässig hast. Das habe ich mal gelesen.

Du musst schauen, ob du einen Eisprung hast, dann kannst du sicher auch schwanger werden.
ABer probier doch erst mal aus, dein Gewicht etwas hoch zu kriegen.

Wünsch Dir viel Glück,

LG,
Sandra

Beitrag von bina-1983 21.05.11 - 21:45 Uhr

Also, wenn du deine Mens so selten bekommst, dann hast du entweder keinen Eisprung oder megalange Zyklen. Das so zu beurteilen ist natürlich schwierig. Hat dein FA denn bei einem Ultraschall schon mal Leitfollikel gesehen? Sprich Follikel, die sich so entwickeln, dass sie springen?

Ich weiss, dass ein Zusammenhang zwischen Untergewicht und unerfülltem KiWu bestehen kann, ich weiss aber nicht, ab wann das Gewicht grenzwertig ist.

Wenn deine SD gut eingestellt ist, sollte das schon mal nicht das Problem sein.

Ich glaube, bei einem Arzt wärst du am besten aufgehoben!

LG

Beitrag von fitzelchen85 21.05.11 - 21:50 Uhr

Wie kann ich denn genau feststellen ob ich einen ES habe?
Ich war schon bei so vielen FA und Endokrinologen, aber die können es sich auch nicht erklären und ich bin echt am verzweifeln. :(

Beitrag von bina-1983 21.05.11 - 21:53 Uhr

hhhmm, also selbst zu Hause mit Ovulationstest. Aber das könnte bei deinen langen Zyklen sehr langwierig werden.

Vielleicht wäre die Temperatur-Methode etwas für dich. Das machen ganz viele Mädels hier. Hier gibt es auch viel darüber zum Nachlesen.

Beitrag von fitzelchen85 21.05.11 - 22:02 Uhr

Ja das habe ich mir auch überlegt.
Könnt ihr da ein bestimmtes Thermometer empfehlen und ist die Methode auch wirklich verlässlich?
Ich habe schon öfters meinen ZS beobachtet und da sich da oft was ändert, habe ich eigentlich immer gedacht das ich auch ES habe.

Oder hat man nur ES wenn man seine Mens bekommt?

Beitrag von bina-1983 21.05.11 - 22:06 Uhr

Wann der Es kommt ist verschieden. Die 1. Zyklushälfte, in der das Ei reift bis zum Eisprung, kann sehr unterschiedlich lang sein. Nur die 2. Hälfte ist zeitlich einzugrenzen, ca. 12-16 Tage nach dem Eisprung kommt dann die Mens.

Ich selbst mache die Temperatur-Methode nicht, aber such mal hier nach anderen Threads. Oder eröffne selbst einen. Hier sind viele, die dir deine Fragen bestimmt gerne beantworten.

Viel Glück #klee

Beitrag von fitzelchen85 21.05.11 - 22:10 Uhr

Ok vielen Dank schonmal an dich!

Beitrag von chiccy283 21.05.11 - 23:07 Uhr

Hallo,

ich würde dir Ovus UND Temperaturmethode raten, weil:
1.) OVUS: zeigen dir nur, dass das LH im Körper stieg und somit dein ES in ca. 12-36 Std. sein KÖNNTE aber nicht ob er dann auch wirklich IST

2.) TEMPERATURMETHODE: du hier anhand des starken Temperaturunterschiedes sehen kannst ob es tatsächlich zum ES kam.

Heißt also, mit dem Ovus siehst du wann du deine fruchtbaren Tage hast und kannst dann gezielt herzeln und mit der Temperaturmessung kannst du dann feststellen ob du tatsächl. einen ES hattest.

Ich selbst nehme nur Ovus. An deiner Stelle würde ich hier, aufgrund des langen Zyklusses auf günstige Ovus setzen, wie z. B. die Genekam von Ebay.
Messen tu ich nicht...

Außerdem würde ich dir auch raten etwas an Gewicht zuzunehmen, denn wenn du selbst sagst du bist etwas untergewichtig, dann versuchs einfach mal mit gezielter Ernährung was zu machen. Musst ja keine fettigen oder süßen Sachen in dich reinstopfen .-)

Achso und versuchs mal mit Folio oder so. Halt aufpassen wegen Jod mit deiner SD. Es gibt auch jodfreie Vitamine.

VIEL GLÜCK
Chiccy283

Beitrag von zimtstern07 22.05.11 - 00:12 Uhr

Bei mir ist die Mens teilweis einfach durch Stress, Gewichtsabnahme oder Umzug auch mal ausgeblieben... bis zu einem halben Jahr. Hat mich aber vor KiWu nie gestört ;-).
Kommt sowas bei Dir in Frage?

LG#winke

Beitrag von fitzelchen85 22.05.11 - 21:59 Uhr

Nein ich habe zur Zeit überhaupt keinen Stress. Ich hab seit Tagen ab und an Unterleibsschmerzen- und ziehen, viel milchigen Ausfluss und könnte nur essen. Vielleicht tut sich ja doch was. :-D