Hilfe ich habe einen Tyrann zu hause

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von mutti-12 21.05.11 - 21:57 Uhr

Hallo
mein kleiner (Ben) 3 1/2 Jahre macht neuerdings was er will er hört überhaupt nicht mehr auf mich wenn ich was sage macht er das gegenteil oder gar nicht und wenn ich mit ihm schimpfe spricht er mir alles nach.Am schlimmsten ist es wenn ich sage wir räumen auf weil wir dann essen wollen,da hilft er nicht mit und wenn er schlafen soll dreht er nochmal auf kommt laufend raus oder ruft meine Decke ist nicht richtig ,komm mich zudecken usw.Ich weiß nicht mehr weiter er war nicht immer so das macht er nur wenn ich mit ihm allein bin ist jemand bei mir ist er der liebste Junge und in der kita ist auch alles in Ordnung.
Wer kann mir helfen ?ich weiß nicht mehr weiter
LG Kerstin+Ben#danke

Beitrag von sweettooth 21.05.11 - 22:29 Uhr

Hallo Kerstin-
leider kann ich Dir nicht helfen.
Aber ich mache gerade haargenau das Gleiche durch. Mein Sohn ist etwas jünger,
deshalb habe ich im Kleinkindforum gepostet.
Ich wünsche Dir viel Kraft,
#klee
Sweet

Beitrag von deoris 22.05.11 - 05:46 Uhr

Hallo
Dein Sohn testet ,wie weit er bei dir gehen kann.Und anscheinent kann er das ziemlich weit.Also einige tipps zu den Fällen ,die du angesprochen hast.Ignoriere es wenn er dir etwas nachspricht,er hat wohl gemerkt ,das er dich damit auf die Palme bringt.Wenn er vom Bett aufsteht ,dann bleibe in seinem Zimmer sitzen .Wenn er 10 mal ruft,dann gehe nur 1 mal hin und beim 2. mal sag "ich bin jetzt das letzte mal hier und mach dir die Decke" und gehe auch nicht mehr hin.
Du sollst Konsequent bleiben ,sonst wird das immer schlimmer.

LG Ewa

Beitrag von emilyessi 22.05.11 - 19:04 Uhr

Servus,
es ist wirklich so, daß die Zwerge in dem Alter gerne die Eltern testen. Mein Kleiner, ebenfalls 3 1/2 Jahre alt, ist durchaus auch so drauf, daß er alles nachsagt, wie ein Papagei, oder meint mich ignorieren zu müssen. Auch wenn es schwer fällt, es bringt wirklich nichts, wenn du ausflippst oder wütend wirst. Das bringt ihn erst recht dazu, damit weiter zu machen, da es dann erst richtig lustig ist. Klar sagen, was passiert, wenn er nicht aufhört, z.b. kein Essen, wenn nicht durch ihn aufgeräumt wird, und als Konsequenz setzt du dich alleine/ mit der restlichen Familie zum Essen. Du/ Ihr ißt/ eßt und er muß aufräumen, darf sich dann zum Essen setzen, wenn er aufgeräumt hat. Hilft bei meinem Kleinen sehr, da er es selbst schon ausprobiert hat bzw. bei seiner Schwester ( 7 Jahre ) auch miterlebt hat.