Stilleinlagen nachts?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von stephi83 21.05.11 - 22:03 Uhr

Vielleicht ne doofe Frage, wie man das mit den Stilleinlagen tagsüber macht ist mir klar, aber gibts da auch n Tip wenn man Nachts kein BH trägt?
#kratz

Danke für Eure Antworten:-)

Beitrag von ida-calotta 21.05.11 - 22:06 Uhr

Hallo!

Wenn du Glück hast brauchst du evtl. gar keine Stilleinlagen. Ich konnte bei meiner Großen nicht ohne BH und Stilleinlagen schlafen, bin gnadenlos ausgelaufen. Ich hab mir jetzt für Nachts ein Stillbustier geholt.

LG Ida

Beitrag von dentatus77 21.05.11 - 22:07 Uhr

Hallo!

Ich hab mir ganz einfache bequeme Bustiers gekauft, die ich dann nachts angezogen hab. Manchmal waren die zwar verrutscht, aber meistens ging es gut.

Liebe Grüße!

Beitrag von terryboot 21.05.11 - 22:30 Uhr

ich hab auch mit stillbh geschlafen.

Beitrag von elli-pirelli1704 21.05.11 - 22:36 Uhr

bin auch schon am überlegen und hab mich hierfür entschieden mal auszuprobieren...

http://www.theraline.de/mammapads.htm

Beitrag von ayshara 21.05.11 - 22:38 Uhr

Ganz einfach ... BH anbehalten :-p unbequem, aber bei mir ging es bei der vielen Milch gar nicht anders. Ich habe sogar noch eine Stoffwindel reinpacken müssen.

Beitrag von keksilein 21.05.11 - 22:43 Uhr

Hallo
Mama Padz oder Lily padz währen da eine möglichkeit, ich habe mir die Mama padz gekauft, da ich schon seit mitte der SS am auslaufen nachts bin. Ich finde sie nicht schlecht ist eine gewöhnungssache aber man braucht keinen BH, jedoch würde ich sie glaube ich auch nicht jede nacht tragen da, leider doch nicht so viel luft an die Haut bzw brustwarze kommt, was evtl. auch nciht so geschickt ist. kosten 20 euro und sind hoffentlich ihr geld wert, was nun ist wenn man den richtigen milch einschuss hat und stillt kann ich dir leider noch nicht sagen aber ich hab schon viel gutes über verschiedene hebammen gehört. Ein versuch ist es aufjedenfall wert und im wechsel mit "normalen" stilleinlagen bestimmt eine gute lösung.
lg keks

Beitrag von stephi83 21.05.11 - 22:47 Uhr

Also erstmal vielen Dank für die schnellen und lieben Antworten! #liebdrueck

#tasse und #torte für alle! Bin ja auch erst in der 23. Woche, aber habe das Problem manchmal das so kleine Fleckchen am Shirt sind...
Die Sache mit den Mamma Pads hört sich auf alle Fälle schonmal ganz interessant an...
Wünsche Euch noch ein tolles Wochenende und eine schöne "Brutzeit";-)

Beitrag von ludmilla.duesentrieb 21.05.11 - 22:52 Uhr

Seit ich mit vorderseitig nassem Shirt aufgewacht bin und das ganz schön eklig fand, trage ich Nachts einen StillBH mit Stilleinlagen. Ich laufe Nachts mehr aus, als am Tag Naja, egal. Sooo schlimm wie in der einen Nacht wars allerdings nicht wieder. Aber ein paar Tropfen sind immer drin.

Beitrag von nashivadespina 21.05.11 - 23:16 Uhr

Ein Handtuch drunter legen..