aus dem familienbett ausquartieren....

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von agra 21.05.11 - 22:54 Uhr

huhu

vielleicht ist hier jemand der sein mäuschen auch ausm familienbett ausquartiert hat und kann mir da ein paar tipps geben, wie man es am besten macht.

wir möchten meine kleine ans gitterbett gewöhnen.
sie schläft abends alleine in ihrem beistellbett ein;das wird aber nun zu kleien.und meist nach der ersten stillmahlzeit bleibt sie im FB.ich kann dadurch kaum schlafen und fühle mich gerädert.ständig verleg ich mich.

wenn ich sie aber ins beistellbett zurücklege wird sie oft nach einer std wieder wacht.

wem gings ähnlich?

würd mich freuen von euch zu hören

Beitrag von engel-im-bauch 22.05.11 - 07:37 Uhr

Guten Morgen,

ich hab meinen kleinen Schatz gestern auch das erste Mal in seinem Bettchen schlafen lassen, er ist 11 Wochen. Er hat genauso "gut" geschlafen wie im Babybay neben mir... Ich hatte mir erhofft das er dadurch besser (länger) schläft, da ich dachte er wird von unseren Geräuschen wach... aber ich glaube wirklich länger geschlafen hat er nicht, ein bissi vielleicht.

Versuchs einfach.

LG