Selbstbefriedigung

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von was verpasst? 21.05.11 - 23:27 Uhr

Hallo ich bin 30 Jahre alt und habe mich noch nie selbst befriedigt. (90 % werden mir das nicht glauben :-p)
Meint ihr ich hab da was verpasst? ich hatte in meiner Zeit wo ich noch keinen festen Partner hatte, genügend Jungs immer zur Auswahl wenn mir danach war... (aber nie mehrere im gleichen Zeitraum). Jetzt bin ich seit 7 Jahren mit meinem Freund zusammen und hab überlegt warum ich das noch nie gemacht habe. Wie macht ihr das so... habt ihr alle "Hilfsmittel" dafür?

Beitrag von die-ohne-name 21.05.11 - 23:42 Uhr

Hallo,

ich für mich kann nur sagen das ich darauf nicht verzichten will.
Verpasst, hmm, ja würd ich schon sagen.
"Aber es is ja noch nicht zu spät"

Machs doch einfach mal.

Für mich hat es nix mit nem Beziehungsstatus zu tun, ich war bis vor 2 Wochen in einer 10-Jährigen Beziehung, hab es dennoch gemacht, das hatte auch nix mit dem Sex in der Beziehung zu tun.

Nun als Single werd ich es natürlich weiter so machen wie bisher,lol^^

Probiers aus und hab Spaß ;-)

Lg

Beitrag von schnecki1979dev 22.05.11 - 08:13 Uhr

ich finde es gehört zu der eigenen sexualität es sich selbst zu machen
ich würde nie drauf verzichten wollen

Beitrag von schnubsel 22.05.11 - 08:43 Uhr

also ich bin 25 jahre alt und habs mir in meinem ganzen leben erst 3 mal selbstgemacht (ausgenommen,selbstbefriedung als teil des vorspiels wenn der partner zuschaut).und ich muss sagen,ich brauch es nicht wirklich.habe ein sehr erfüllendes sexleben und vermisse auch keine selbstbefriedung.

außer halt bei diesen 3 mal,wo aber auch einmal nur richtig gut war.du hast aber dahingehend was verpasst,dass du halt nicht weiß,ob es dir gefällt,oder nicht.probiers mal und entweder es ist gut,oder halt nicht.hast ja nichts zu verlieren ;-)

ich habe als hilfsmittel vibratoren,da ich mich erst befriedigt fühle,wenn ich richtig ausgefüllt bin.finger reichen da nicht :-p

Beitrag von jawiedennnun 22.05.11 - 09:49 Uhr

Hallo

Also ich würd auch sagen du hast was verpasst...

Bin auch 25 Jahre, verheiratet und schwanger und selbst jetzt in der Schwangerschaft befriedige ich mich selbst und nehme auch gerne mal mein Spielzeug hinzu...
Denke nur wir Frauen selber, wissen was wir brauchen und was uns am meisten gefällt und selbst wenn wir es den Männern erzählen, kriegen sie es oft nicht so hin, wie wir es zu 100% gern hätten...

Liebe Grüße und viel Spaß beim ausprobieren

Beitrag von viel verpasst 22.05.11 - 11:20 Uhr

Hi,

ja ich finde schon das du viel verpasst hast!!!

Ich war eigentlich seit ich 16 bin in festen Beziehungen (insgesamt 3 Stück), aber dennoch gehört es für mich irgendwie dazu!!!

Nee da braucht man keine Hilfsmittel für.

Beitrag von lagefrau78 22.05.11 - 16:03 Uhr

Hallo!

Auch für mich gehört es irgendwie dazu. Ob Du was verpasst hast, ist schwer zu sagen - wenn Dir nix gefehlt hat, wohl nicht, oder?
Und wenn Du jetzt etwas vermisst, kannst Du es ja nachholen. ;-)

Hilfsmittel habe ich nicht. Nie gehabt.

Beste Grüße!