Experten gefragt... nur Ausrutscher?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von chiccy283 21.05.11 - 23:47 Uhr

Hallo Mädels,

hoffentlich ist noch jemand wach!
Seit November habe ich die Pille abgesetzt. Zyklen waren zwischen 33-37 Tage lang. Letzter Zyklus allerdings dann 54 Tage, hatte erst am Tag37 einen positiven Ovu.
Nun ist die Frage:

Von welchem Zyklus soll ich ausgehen um Ovu zu beginnen und vorallem NMT zu berechnen?

Was meint ihr? Ich hoffe doch nicht, dass dieser Zyklus (begann am 16.5.) wieder sooo lange wird #zitter

Beitrag von zimtstern07 22.05.11 - 00:09 Uhr

Mensch Du- sehr anstrengend mit den langen Zyklen.

Sprich es erstmal mit dem FA ab, aber bei mir hat Möpf die Zyklen ganz gut reguliert. Zyklus war zuvor 14-60 Tage, jetzt sind es 26 - 32.

Ansonsten: Leg Dir lieber gebraucht (falls Du Deine Zyklen auf unter 35 Tage drücken kannst) einen Persona oder Clearblue zu, ist auf Dauer günstiger und z. B. der Persona fordert Tests an, wenn sie gebraucht werden, das ist nach Gefühl schwieriger. Ich dachte auch immer "Wo bitte soll ich denn mit 5 Streifchen hin" #kratz???

#winke LG