ich hasse solche tage....

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen in der Familienplanung über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von enomisa 22.05.11 - 09:44 Uhr

hi!

wir hatten gerade unsere 1.iui, welche negativ ausgefallen ist!! #heul

gestern war ich auf einer tupperparty eingeladen, mit 6 mamis, die alle bereits zwei kinder haben oder das zweite bekommen! ich war die einzige ohne kind!!! #heul#heul#heul es wurde nur über die kinder gesprochen, am liebsten wäre ich aufgestanden und gegangen!! :-[
hach wie ich solche situationen hasse....

danke fürs auskotzen!! #rofl

lg enomisa

Beitrag von zarte1610 22.05.11 - 09:55 Uhr

Oh ja da kann ich dich voll verstehen mir geht es auch so. Überall wo man hin geht sieht man Kinderwagen oder Schwangere und das tut einem so in der Seele weh !!!!

LG Nicole

Beitrag von leni2010 22.05.11 - 10:05 Uhr

Jap,ich fühle mit. Egal wo man hingeht...überall wird man damit konfrontiert und JA es ist nicht leicht aber da müssen wir iwie durch.

Ich muss sagen dass ich mich auch bewusst damit konfrontiere da es sonst nur noch schlimmer wird. Es gibt Tage da fällt es mir leicht..und dann wieder fühle ich mich als Versager und bin sehr frustriert...und neidisch. Diese Gefühle sind ganz normal und es ist wichtig, dass wir sie auch zulassen. Wenn ich merke dass mir eine Situation zu v i e l wird dann wende ich mich ab. Das mehr oder wenige Gute ist,dass Familie, Freunde und Kollegen informiert sind und dementsprechend sensibel (bis auf wenige Ausnahmen) damit umgehen. Wobei (das Thema hatten wir ja erst gestern) ich so bestimmte Aussage mittlerweile echt schrecklich finde zB sei froh dass es eine FG war-euer Kind wäre mit Sicherheit behindert..oder "ach du bist soooo jung....und pass mal auf, wenn ihr jetzt das Haus baut, dann klapptdas sicherlich...." KLAR!!!!! Sobald wir mit dem Hausbau beginnen verschwindet das OATIII meines Mannes und meine Fehlbildung an der GM inkl. PCO lösen sich. Logisch! Ich kann und will es nicht mehr hören...da dreht sich mein Magen...

Aber gut.Viele dieser Menschen sind einfach hilflos und wissen nicht mit der Situation umzugehen...dass müssen wir ihnen verzeihen.

Ich weiß dass wir iwann "belohnt" werden....daran glaube ich feste.

Ich drücke dir meine Daumen und wünsche dir ALLES GUTE!!!
LG Leni mit#stern(6.SSW) tief im Herzen...

Beitrag von enomisa 22.05.11 - 11:05 Uhr

bei uns wissen die besten freunde auch bescheid! letztens hat auch eine zur anderen gmeint, sie traut sich in meiner gegenwart gar nicht mehr über kinder reden! da hab ich dann gmeint, dass will ich auch nicht!! sie brauchen mich da jetzt nicht ausschliessen, aber alles halt mit maß und ziel! es gibt tage da hab ich e kein problem damit, aber an anderen dann könnt ich nur heulen #heul!

ich denk mir dann auch manchmal wie ich sein würde, wäre ich in der anderen situation! und ich weiß es ehrlich gesagt gar nicht, also wie sollen es dann die anderen wissen! #rofl

ja irgendwann mal können wir auch mitreden....

dir auch alles gute! #liebdrueck

Beitrag von annima89 22.05.11 - 10:06 Uhr

Oooh ja das kann ich auch sehr gut verstehen! Eine gute Freundin von mir ist schwanger, bekommt nun Ende Juli/Anfang August ihr Kind. Wurde direkt im 2.ÜZ schwanger!
Egal wo man derzeit hingeht, ich habe immer das Gefühl es wimmelt vor Schwangeren!
Dann arbeite ich auch noch als Erzieherin. Nicht falsch verstehen, ich liebe meinen Beruf, aber in der aktuellen Situation fällt er zur Zeit auch manchmal schwer. Ständig 30 putzmuntere Kids um mich herum und zur Zeit auch drei Mamis in der Gruppe, die wieder schwanger sind. Klar, ich gönne das allen, aber irgendwann möchten wir auch! #heul
@enomisa: wir haben auch die erste negative iui hinter uns, aber jetzt heißt es Kopf hoch, wir werden hoffentlich Ende Juni mit einer ICSI starten. Wie geht es bei euch denn weiter?

Alles Gute

Beitrag von enomisa 22.05.11 - 10:58 Uhr

genau, ich gönne es auch allen, und sie dürfen auch alle über ihre kinder reden, nur manchmal kotzt es mich einfach an, ich möchte doch auch einfach nur mitreden können!!#schmoll
wir werden noch ca. 3 iuis versuchen!! bei uns ist das problem, dass mein zervixschleim alle spermien tötet und nur 2% (also fast nix) durchlässt! somit sollte es ja eigentlich mit einer iui e klappen! #rofl
wir werden auch im juni unsere 2.iui machen!! positiv denken!!
euch auch alles gute! #liebdrueck

Beitrag von 2tesich 22.05.11 - 10:48 Uhr

Hi!
Oh ja, solche Tage kenne ich... die Welt besteht nur noch aus Babybäuchen und Kinderwägen...und alle waren ein "Unfall" oder sind "spontan" entstanden... neuerdings ist wohl auch noch mein PC "gegen" mich, seit ich öfters bei Urbia unterwegs bin, sind sogar diese Werbebanner bei freenet usw. Umstandsmode... na danke!

Für mich ist dann immer wichtig zu sehen, das ich mich trotzdem noch freuen kann Babys zu sehen, trotzdem die Babys noch gerne auf den Arm nehme, trotzdem die Babysachen noch süss finde... hab immer Angst mein Herz wird "hart".

Gestern war ich bei meinem "Schwager u Schwägerin" auf Geburtstag, die beiden konnten keine Kinder miteinander bekommen und haben sich nun schon lange damit abgefunden. Ihre beste Freundin war mit Sohn da... ich habe meine Schwägerin bewundert, wie hat sie es geschafft, damit umzugehen?
Wir Frauen sind einfach taff! Bei der Kiwu-Behandlung sind ja auch fast immer wir die treibende Kraft... und wir alle hier werden es schaffen, irgendwann haben wir alle unseren#schrei auf dem Arm!
LG

Beitrag von enomisa 22.05.11 - 11:07 Uhr

#pro #danke ;-)