Urlaubstipps für "Groß"familie

Archiv des urbia-Forums Urlaub & Freizeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Urlaub & Freizeit

Urlaub am Meer oder Ferien auf dem Bauernhof, ein Wochenendausflug ins Grüne oder der Spieleabend zu Hause - hier gibt es Anregungen für alles, was das Leben noch schöner macht! Eine wertvolle Hilfe bei der Urlaubsvorbereitung sind übrigens unsere Urlaubs-Checklisten.

Beitrag von pyttiplatsch 22.05.11 - 10:19 Uhr

Hallo!

Wir würden gerne endlich mal in den Urlaub fahren. Mein letzter richtiger Urlaub liegt schon über 10 Jahre zurück und mein Mann war auch schon fast 10 Jahre nicht mehr weg.

Jetzt ist die Frage, wo hin mit 4 Kindern? Wir hatten an nächsten Sommer oder Herbst gedacht. Meine Kids sind dann 5 1/2, 4 1/4, 2 3/4 und 1.

Mein Mann war einige Male in Dänemarkt und würde dort gerne wieder hin. Ich selbst war in Italien (Oma hat dort eine Ferienwohnung direkt am Meer in Bibione#verliebt) und 4 Sommer am Stück immer 3-4 Wochen mit Pfadfindern in Norwegen nähe Oslo, aber auch teilweise in Mittelnorwegen.
Dann hat mein Mann noch Erfahrung mit der Dom.Rep. und Süd-Africa. Aber fleigen will ich nicht, bin ich noch nie und will es mit den Kids auch nicht ausprobieren. Also nur Ziele, die mit Zug oder Auto erreichbar sind.
Und bezahlbar muss es natürlich auch sein.

LG Sarah

Beitrag von nani86 22.05.11 - 14:45 Uhr

hey,

also zuerst hätte ich dir auch italien empfolen. es ist schön an der adria.. aber das magst du ja nich so. schade!!

fliegen ist nicht schlimm mit kindern. wir fliegen auch jedes jahr in den urlaub. unser großer war 1,8 bjahre alt, da sind sogar nach ägypten geflogen mit ihm. gut der flug war anstrengend. er ist viel zu früh aufgewacht, hatte unsere aufregung auch gespürt. hat wunderbar mitgegessen. iwann hat er nur noch geweint, es half nichts. kein kuscheln, kein essen, kein trinken, kein schnulli nix...es war als der flieger an höhe verlor. nach kurzer zeit hat er sich dann entleert, direkt auf seinem papa. der war voller kotze, bis auf die boxershorts. wir saßen in der ersten reihe, für die anderen passagiere war es wie kino.:-D dann gings ihm gut und die welt war wieder in ordnung. keine probleme bei der landung ect. auch im urlaub selber, war es schön...
letztes jahr sind wir auch geflogen. da war er etwas über 3 und unser kleinster 7 monate. diesmal ging es aber nur nach mallorca. es war wunderbar. der kleine ist mir schon am flughafen auf dem arm eingeschlafen und der große sagte nachdem der flieger abgehoben ist..mami jetzt sind wir oben in der luft jetzt kann ich ja schlafen. beide haben den gesammten flug über geschlafen. mein mann und ich haben uns nett unterhalten. bis mallorca sind es ja auch nur 2,5 stunden. wir waren in einem kinderhotel, es war wunderschön. die insel selber ist wunderschön für kinder. deshalb fliegen wir im september wieder nach mallorca, diemal in den ort cala mesquida. unsere zwerge sind dann fast 4 1/2 und etwas über 1 1/2. mal sehen wie das wird.

sry das mein text solang wurde.;-)

hoffe konnte etwas weiter helfen.

lg nani

Beitrag von mauskewitzki 22.05.11 - 17:22 Uhr

Hallo,

wir haben auch vier Kinder ;-)
Letztes Jahr waren wir mit drei Kids und ich schwanger im Centerpark in Holland, war schön, gerade für so kleine Kinder. Länger als 5 Tage braucht man aber nicht, finde ich.
Wir waren auch schon in Österreich auf einem Bauernhof und in Kroatien. Ich finde man kann eigentlich überall hin, hauptsache man gestaltet es dort dann Kindgerecht.

Dieses Jahr fahren wir 10 Tage nach Südfrankreich in ein Mobilheim auf einem Campingplatz, gebucht über eurocamp.

Geflogen sind wir mit den Kindern noch nie. Ist uns einach zu teuer. Es gibt auch viele schöne Orte, die man mit dem Auto erreichen kann.

Beitrag von karpatenpferd 23.05.11 - 12:16 Uhr

Huhu #winke

Also ich plädiere ganz klar für Norwegen. Allerdings dann auf jeden Fall im Sommer, im Herbst wirds doch schnell unbeständig.

Anreise über Dänemark und dann mit der Fähre nach Kristiansand oder Larvik. Allein die Fährfahrt fand ich als Kind schon immer spitzenmäßig ;-) Wenn man zeitig bucht (z.B. Auto-Sparpaket bei Colorline) ists auch wirklich bezahlbar.

Tja und puncto Unterkunft ist halt die Frage was man möchte. Zelten, Campinghütte oder doch lieber ne "einsame" Hütte am See.
Da gehts dann auch preislich "von bis".
Bei vielen Hütten ist auch ein Boot dabei, das ist sicher für die Kids auch ein Highlight.
Falls es lieber ein Hotel sein soll, dann auf jeden Fall fahren wenn die Norweger Ferien haben. Dann sind die Hotels nämlich leer und billig ;-)

Ich find Norwegen für Kinder einfach total genial, der Abenteuerspielplatz ist quasi direkt vor der Tür #huepf

Falls du Norwegen-Reisetips haben möchstest (Unterkunft, Fähre & Co), meld dich über VK.

LG
Karpatenpferd, die nächstes Jahr auch mit Baby "heim" nach Norge fährt #verliebt