welchen nintendo könnt ihr empfehlen

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von purtzel04 22.05.11 - 10:51 Uhr

halllo
unser sohn wird im juli 7
er wünscht sich schon lang einen nintendo nur wir wissen nich welcher am besten ist.
den lite?? den dsi??? den xl?? oder den neuen 3 d
kann man mit dem 3 d auch alte bzw normale spiele spielen???
vielleicht habt ihr ideen
danke
lg ela

Beitrag von anarchie 22.05.11 - 11:42 Uhr

hallo!

Tochterkind hat Weihnachten den xl bekommen(das war 3 Wochen vorm 7. Geburtstag).

Den finde ich super!
Noch klein genug fpr die tasche aber der größere Bildschirm bringt echt was!

Den 3D finde ich sehr teuer für wenig Effekt - man kann zwar alle Spiele drauf spielen, aber die Normalen sind dann eben ohne 3D-Effekt..

Ich würde immer wieder den xl kaufen.

lg

melanie mit 4 kids

Beitrag von jazzbassist 22.05.11 - 11:48 Uhr

Also mit dem 3DS kann man auch die alten (DS, nicht GBA)/normalen Spiele spielen. Das Problem dabei ist nur, dass die Bildauflösung des 3DS etwas größer ist, als bei den alten Geräten. Mit dem Nachteil, dass alte Spiele dann etwas hochskaliert werden (das macht das Bild dann ganz zwangsläufig etwas matschiger und unschärfer und ist dann wohl auch schlechter als bei den alten Geräten), oder, man stellt die Spiele in Originalgröße da (dann bleibt aber immer ein Teil des Bildschirms schwarz. Auch geht das ganze - wenn man den 3D Modus einschaltet - ziemlich schnell auf die Augen, so, dass man den wahrscheinlich gar nicht soo häufig verwenden wird, weil es einfach sehr anstrengend ist, so zu spielen.

Man muss dafür auch ziemlich gerade auf den Bildschirm schauen, wenn man mit dem 3D-Modus spielen möchte; gerade Kinder spielen ja dann oft nebeneinander sitzend, der eine Spiel/der andere schaut zu … und … das funktioniert mit dem 3D Modus dann halt so gut wie gar nicht. Was ich sehr schön finde, ist, dass er Kameras hat und etwas ermöglicht, dass man augmented reality (erweiterte Realität) nennt. So können Sie dann z.b. auf einen normalen Tisch spezielle Spielkarten legen, und, wenn sie diese dann mit Hilfe der Kamera auf den Bildschirm betrachten, stehen da z.b. plötzlich 3-Dimensionale Spielfiguren auf ihren Tisch (als Beispiel: http://www.youtube.com/watch?v=GryGuy3-ZIg). Was wirklich ziemlich nett aussieht.

Wobei der 3Ds aber auch etwa 100 Euro teurer ist, als ein Lite. Da ist es dann eher eine Frage, wie viel Geld sie für dieses Spielzeug überhaupt ausgeben möchten. Oft wissen die Kids (durch Kindergarten / Grundschule) oftmals auch recht gut, welche Geräte die haben wollen. Zwar in der Regel nicht den genauen Namen, aber, wenn Sie mit denen in ein Elektronikgeschäft gehen, hören sie dann meistens: »Den hat der Paul auch, den will ich haben«. Ansonsten sind die Unterschiede zu den Geräten gar nicht soooo groß; die unterscheiden sich dann eher nur durch die Größe und, ob die eine Kamera eingebaut haben, oder nicht. Und, die neueren Geräten haben keinen Schacht mehr für die ganz alten Game Boy Advance Spiele mehr. Nur, das Format ist nun 10 Jahre alt und - wenn man sieht, was so ein 3DS alles kann - sind diese GBA-Spiele eher wie, ein Sportwagen zu kaufen, und damit nur im verkehrsberuhigten Bereich zu fahren.

Die Entscheidung kann Ihnen, glaube ich, niemand abnehmen, aber ich denke, dass 3DS ist schon ein nettes Spielzeug.

Beitrag von jasihamm 22.05.11 - 13:29 Uhr

HALLO #winke ich rate dir von dem 3DS ab... Ich habe mich beraten lassen dieser soll ab 7 sein, weil er die augen schädigen soll. Zwar kann man das 3D ausschalten aber warum sollte man soviel geld ausgeben?? ich selber habe das ding in der hand gehabt und nach wenigen minuten taten meine augen weh, ist klar müssen sich erst dran gewöhnen aber nein danke :-) also wir haben nun den dslite und den dsi ( normale grüße xxl ist zu groß für kinder hände) der dsi hat eine kamera und kann ins inet gehen wobei ich den nur benutzen und unser großer benutzt als einsteiger den lite und wenn er irgendwann mit dem erschwinglichen teil umgehen kann bekommt er den dsi... aber zum einsteigen reicht dieser völlig es sei denn du möchtest eine kamera

lg jasi aus hamm#winke

Beitrag von koji 22.05.11 - 13:50 Uhr

Die nehmen sich, bis auf die Internetverbindung, alle nichts.
Wir haben unsere Gameboys (zumindest hiessen sie damals noch so) lange behalten und meine Schwester und ich haben immer noch den Nintendo DS erster Generation in Betrieb. Halten sich auch lange.
Deshalb würde ich den Nintendo DSi empfehlen - ist nicht zu gross und später nicht zu klein und du kannst das Internet einrichten, wenn du es möchtest, respektive, wenn er es von selbst tut. Wenn ihr sowieso WLAN habt, geht er darüber ins Internet und es sollte auch nichts kosten.
Ausserdem kann er die alten Spiele darauf spielen und ich persönlich habe keine schlechtere Grafik - bis auf die normale alte Pixelgrafik - festgestellt.
Ich denke, in den nächsten zwei Jahren wird auch kein völlig neues Modell kommen, so dass der Nintendo DSi sich noch etwas bewähren wird. Erst wird an der Konsole im Hause Nintendo weitergebastelt.

Ich weiss noch, als unser Mami mit diesen grossen Gameboys eines Tages spontan nach Hause gekommen ist und die allerersten Pokémon Spiele geschenkt hat. Das war sooo toll! Ich habe auch, bis auf die neusten, jedes Pokémon Spiel im Wechsel mit meiner Schwester. ;-)

Beitrag von miss-bennett 22.05.11 - 16:03 Uhr

Hallo!

Wir haben eine Tochter und auch sie wird 7 im Juli. Schon lange darf sie immer mal wieder den Nintendo ihrer Geschwister "mitbenutzen" und jetzt denke ich, sie ist reif genug für ein eigenes.

Sie bekommt einen "klassischen" ds lite. Das reicht vollkommen und sie wird sich richtig freuen

LG

Beitrag von jule2801 22.05.11 - 22:24 Uhr

Hallo Ela,

mein Sohn hat einen ds lite und möchte jetzt unbedingt einen 3ds haben. Ein großer Nachteil vom 3ds ist, dass der nicht mehr kompatibel für R4 Karten ist (das sind Karten auf die man eine ganze Menge Spiele draufladen kann). Von daher würde ich eher zu den älteren Modellen tendieren.

lg Jule!

Beitrag von imzadi 23.05.11 - 02:16 Uhr

Das so nicht richtig. Wir haben im April einen neuen DSxl gekauft und auch eine Karte mit 120 Spielen drin.

Beitrag von litalia 23.05.11 - 10:59 Uhr

sie sprach nicht vom DS XL sindern vom DS 3D ;-)

Beitrag von imzadi 24.05.11 - 00:18 Uhr

Mein Techniker hatte die Tage allerdings auch ein Problem mit unserem DSxl weil er eine neue Software hatte. Ich denke mit dem 3DS wird es nicht anders sein. Dauert halt dann ein paar Tage länger mit der Karte. ;-)

Beitrag von fussel_35 24.05.11 - 15:15 Uhr

wir hatten unserer tochter dem xl zum geburtstag geschenkt denn sie nutzt ihn auch mal zum filme schauen wenn wir eine länere autofahrt machen oder mit dem flugzeug fliegen.