Gelbkörperschwäche - Frage

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lionbaby2008 22.05.11 - 11:02 Uhr

Wer kennt sich aus bzw. hat selbst eine Gelbkörperschwäche?

Ich habe immer 7 - 10 Tage nach meinen Eisprung Schmierblutungen. Nun hab ich gelesen das es evtl. mit einer Gelbkörperschwäche zu tun hat. Weil das Gelbkörperhormon zu schnell abgebaut wird, kommt es deshalb zu Schmierblutungen.

Bei wem ist es genauso? Was muss man machen? Hormone einnehmen?

Ich rufe jedenfalls gleich morgen bei meiner Frauenärztin an.

LG

Beitrag von lillythecat82 22.05.11 - 11:13 Uhr

hi! meine mutter hatte das auch, und damals kannte man sich noch nicht so gut aus damit. deswegen hatte die arme 3 abgänge (im 3. monat), bevor es mit mir geklappt hat. ich war bei meiner frauenärztin und hab ihr das erzählt. sie hat dann meine hormone untersucht (zum glück alles normal) und hat gemeint, wenn's bei mir geklappt hat, soll ich sofort wieder einen termin ausmachen, dann wird nochmal gecheckt. falls sich dann ein mangel zeigen sollte, kann man das ganz einfach mit spritzen beheben. das ist heute anscheinend gar kein ding mehr.. also am besten einfach mal zur ärztin gehen!

Beitrag von unicorn1984 22.05.11 - 13:45 Uhr

Also vermutet GKS ist/war bei mir vorhanden, denke das auch deswegen mein erstes Kind in den Himmel in SSW 8 wanderte.

Denn bei der schnell drauf folgenden SS hab ich gleich Utrogest genommen und die wird jetzt im August 4 Jahre alt.

So dann kam irgendwann schnell die Geschwisterfrage auf nach der Geburt und ich hab gemessen und immer genau 10 Tage nach ES meine Mens bekommen. Sagte bei einer Routine Untersuchung meinem FA davon er wollte das ich in einer zweiten Zyklushälfte komme um Blut ab zu nehmen. Gesagt getan, dann wollte er doch nicht erst nen Zyklus beobachten aber dazu kam es nicht ich war schwanger mit NR. 2 hab gleich wieder Utrogest verlangt und die Maus ist jetzt 2 1/2.

Naja und beim neuen Versuch war nicht soviel mit Beobachten, erster Zyklus kein Eisprung, zweiter Zyklus gleich schwanger. Hab lieb nach Utrogest gefragt und mal schauen ob die Maus oder endlich der von mir gewünschte Prinz kommt wenn die kleine 3 Jahre alt wird.

Aber bei Problemen und Sorgen am besten immer zum FA.

Beitrag von malou81 22.05.11 - 11:14 Uhr

Hi,

würde ich an deiner Stelle auch vom Gyn abklären lassen. Aber es stimmt: ein Indiz für GKS ist eine zu kurze 2.ZH.

Alles Gute!

Malou

Beitrag von kitty.1981 22.05.11 - 11:20 Uhr

hallo, bei mir war das auch, mein Zyklus kam zwar relativ regelmägig, aber ich hab auch immer 5-6 Tage vorhger SB gehabt. Hab dann auch was von GKH-Schwäche gelesen. Meine Freumdin hat mir dann empfohlen Frauenmanteltee und Sepia D12 zu nehmen und siehe da, es hat geholfen. Bin jetzt im 2 "TEE"-Zyklus und nehme Sepia D12 und Himbi und Frauenmanteltee. Und ich fühl mich richtig gut damit.
P.S. mit Tee und Sepia zum ersten Mal meinen ES gemerkt!!
LG Gaby