Kaffee in der SS

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von peeweemutze 22.05.11 - 11:24 Uhr

Die Frage wurde garantiert schon zig Male gestellt, aber ich bin grad zu faul zum Suchen #hicks

Wie haltet / hieltet Ihr es mit Kaffee in der Früh-SS?

Ich bin jetzt nicht sooo der Kaffetrinker, aber bei der Arbeit trinke ich halt mal gerne ein Tässchen. Allerdings ist das auch eher Milch mit nem Schuss Kaffee als andersrum.

In der letzten SS habe ich keinen Tropfen Kaffee getrunken, hat dann aber letztendlich auch nix gebracht... #schmoll

Muss ich mich jetzt schlecht fühlen, wenn ich gerade genüsslich mein Milch-Kaffee-Gemisch schlürfe?#kratz

Peeweemutze mit #ei 4+6

Beitrag von angelmaus83 22.05.11 - 11:27 Uhr

Quatsch also meine Ärztin sagte zu mir 1-2 Tassen am Tag sind völlig ok. Mehr sollten es aber auch nicht werden.

Für mich war es ne große Umstellung, trinke sehr gerne Kaffee. Aber seit gut einer Woche kann ich den überhaupt nicht mehr sehen lol..


Lg. Kathrin mit Wurm 8 SSW

Beitrag von .mondlicht.4 22.05.11 - 11:29 Uhr

Habe immer gern meine Kaffee am morgen getrunken. Sonst bin ich kein großer Kaffeetrinker. Sehr schenll habe ich jedoch entdeckt, dass Kaba viiiiiiel leckerer ist als Kaffee. Also trinke ich jetzt auch morgens keinen Kaffee mehr.

Was ich ganz lecker finde, wenn mein Mann sich am Wochenende auf dem Herd einen Espresso kocht. Der riecht sooooo lecker. Aber selbst trinken würde ich ihn nicht.

Mit Eiskaffee sieht es dann da schon etwas anders aus. Es ist lust drauf habe, trinke ich schon mal einen.

lg mondlicht (25. SSW)

Beitrag von mond09 22.05.11 - 11:37 Uhr

Hab in der ersten SS auch keinen Kaffee getrunken... nur koffeinfreien. Obwohl meine Ärztin sagte 2 - 3 kleine Tässchen am Tag seien kein Problem.

Und das gönne ich mir in dieser SS auch.

Beitrag von sephora 22.05.11 - 12:08 Uhr

Also ich trinke weiterhin meine 2-3 Tassen Kaffee am Tag..manchmal auch nur eine, kommt eben drauf an.
Meine FA meinte, das wäre völlig ok und absolut unbedenklich. Ich kenne auch fast keine Schwangere, di ekomplett auf Kaffee verzichtet, ausser man leider unter Bluthochdruck.

lg

Beitrag von flugtier 22.05.11 - 12:20 Uhr

nee - 1-2 Tassen am Tag sind immer ok!

Wobei ich in der Frühschwangerschaft gar keinen Kaffee mehr runterbekommen habe - schmeckte einfach nicht - ging nicht! ;-) So bin ich ua auf die Idee gekommen zu testen *lach*

Mittlerweile ist der Kaffee morgens wieder standard

Beitrag von caramaus 22.05.11 - 12:24 Uhr

Hallöchen!

In meiner ersten SS habe ich normal Kaffee weitergetrunken. Also jetzt keine Unmengen, sondern die 1-2 Tassen, die man "darf".

Jetzt in dieser SS vertrage ich leider keinen Kaffee. Keine Ahnung wieso, aber mir wird direkt übel von - am Anfang der SS sogar von koffeinfreiem Kaffee, das geht mittlerweile wieder. Ich finds voll doof, da ich ganz gerne mal nen Cappuccino oder Espresso trinke. Aber naja - dann wieder, wenn das Zwergi da ist und ich nicht mehr stille.

C.

Beitrag von henzelinos 22.05.11 - 12:27 Uhr

Ohne Kaffee geht bei mir garnichts ...... und ich bin Genusstrinker... aber eben Morgens brauche ihn wirklich.
Also ich trinke meinen Kaffee .... einen Morgens und Nachmittags auch nochmal einen oder zwei ;-)

Beitrag von ludmilla.duesentrieb 22.05.11 - 12:57 Uhr

Ich trinke auch ab und zu eine Tasse Kaffee. Nicht jeden Tag, aber schon so sagen wir alle 2 Tage und dann eine große Tasse. Allerdings halb-halb. Halb Kaffee, Halb Milch.
Das ist auch unbedenklich. Meint auch meine Hebamme. Also selbst wenn ich das jeden Tag trinken würde. War und bin aber nicht so der große Kaffeetrinker. Zum Kuchen halt gerne mal. Aber schon immer halb-halb ;-)

Beitrag von ballroomy 22.05.11 - 13:26 Uhr

Ich trinke eigentlich sehr gerne Kaffee,
jeden Tag 2-3 Tassen Milchkaffee. Allerdings mag ich den in den ersten 4 Monaten der SS überhaupt nicht. War zumindest bisher jedesmal so.
Wenn ich ihn wieder mag, werde ich dann auch wieder zumindest morgends eine Tasse trinken. Wenn ich dann mehr möchte, werde ich die Bohnen mit koffeinfreien mischen.

Beitrag von unicorn1984 22.05.11 - 14:31 Uhr

Also meine ersten beiden Schwangerschaften merkte ich immer daran das mir der Kaffee nicht mehr sooo geschmeckt hat :D

Erste SS ging leider nicht gut aus lag bestimmt nicht am Kaffee.

Hab 2 gesunde Töchter und hab auch Kaffee getrunken nicht in übermäßigen Mengen das mehr Milch mit einem Schuss Kaffee das kenn ich von mir. Trinke in der Regel nicht mehr als 2 - 3 Tassen im Monat je nachdem wieviel Feste etc. anstehen. Oder halt mal gemütlich bei meinen Eltern.

vlg Kathy + 2 Girls an der Hand und Wuzzle 16Woche im Bauch