Diabetiserfahrene: Bei Senk-Übungswehen Wert höher?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von silas.mama 22.05.11 - 12:04 Uhr


Hallo,

ich hoffe ihr könnt mir helfen... Immer am Wochenende spinnen meine Zuckerwerte...

Ich bin nun Anfang 36. SSW und habe viele Übungswehen über den Tag verteilt, nun sind wohl auch schon Senkwehen mit dabei, denn diese kann man ordentlich spüren.

Kann es sein, dass nach solchen Wehen die Zuckerwerte steigen?
Hatte nach dem Frühstück einen Wert von 171 (Panik) 15 Minuten später fiel der Wert wieder und ich hatte dann schon mal 150... Kurz vor dem Messen, hatte ich das Gefühl, dass meine Gebärmutter platzen wollte ;)

Habt Ihr auch solche Erfahrungen? Sonst werde ich gleich morgen mal meine Diabetologin kontaktieren...

Daaaaanke!
Wünsche noch einen schönen Sonntag & alles Gute!
LG, Katrin.

Beitrag von wunschkindnr.2 22.05.11 - 12:43 Uhr

Musst du den Insulin spritzen? Sollten die Werte längere Zeit erhört bleiben, würde ich langsam anfangen zu korrigieren.

Schmerzen,Entzündungen etc. können schon dazu führen, dass die Werte mal längere Zeit oben bleiben. Allerdings ist 171 noch nicht so bedenklich.

Meine Tochter ist Typ 1 Diabetikerin. Da kämpfen wir im Krankheitsfall schon mal mit ganz anderen Werten.

Wichtig ist nur, dass du die Werte jetzt in regelmäßigen Abständen Kontrollierst. Würde alle 1-2 Std. konntrollieren.

Gruss Nadja

Beitrag von silas.mama 22.05.11 - 13:20 Uhr


Hab Schwangerschaftsdiabetis und muss Spritzen...

Beitrag von didyou 22.05.11 - 13:21 Uhr

Hallo,

also bei mir hatten Senkwehen etc. keine Auswirkungen auf den Zucker. Hatte die allerdings auch nicht wirklich schlimm. Wobei ich mir eher vorstellen kann, dass ein Zuckerwert bei Anstrengung (Ich zähle Wehen einfach mal dazu) eher fällt als steigt.

Ich finde, im Gegensatz zu meiner Vorschreiberin, dass dein Wert von 171 viel viel zu hoch ist. Man kann und darf SS-Diabetes nicht mit Diabetes Typ 1 vergleichen. Das hatte mir damals meine FÄ und auch die Diabetologin gesagt. Gut, wenn es eine einmalige Sache ist schadet das dem Kind wohl noch nicht, aber wenns auf die Dauer so bleibt rufe deinen Diabetesarzt auf jeden Fall mal an. Weil das würde dem Kind in jedem Fall nicht gut tun.

Wünsche dir alles Gute.

Didyou mit Ben, drei Wochen alt #verliebt

Beitrag von silas.mama 22.05.11 - 13:59 Uhr


Danke!

Mir ist der Wert auch viel zu hoch, hab deshalb ja das Wort "Panik" hintergeschrieben.
Vor dem Mittag war mein Wert wieder bei 90... Es ist also ganz normal runter...
Hab mich nur gewundert, da meine Diabetologin mich bei Schwankungen schon mal auf Senkwehen ansprach...

Danke!
LG, Katrin.