Cremes gegen Dehnungsstreifen-Empfehlungen?Tipps?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von irishkin 22.05.11 - 12:20 Uhr

Hallo, liebe Mädels #winke

Wollt euch fragen, ob ihr irgendwelche Pflege (Cremes, Öl o.ä.) benutzt, um Dehnungsstreifen vorzubeugen?
Wenn ja, was benutzt ihr? Was könnt ihr empfehlen?
Ich bin ja grad ziemlich am Anfang der ss, aber meine Brust ist schon deutlich größer geworden und schmerzt und meine Haut neigt jetzt schon zu Rissen...#schmoll

Lieben Dank für eure Antworten #huepf
Ira

Beitrag von elaleinchen 22.05.11 - 12:25 Uhr

Hi!

Egal was du nimmst....du reisst trotzdem wenn du die veranlagung dazu hast!
Das hat was mit schwachem Bindegewebe zu tun. Und das stärkt man nicht durch eincremen. Leider...

vlg

Beitrag von diana1101 22.05.11 - 12:36 Uhr

Kann mich nur anschliessen.

Aber selbst wenn du trotzdem cremen möchtest reicht das ganz normale Babyöl - da muss man kein teures kaufen.

MfG Diana

Beitrag von daniela2605 22.05.11 - 12:44 Uhr

Ich habe die Veranlagung dazu. Bin aber der Meinung, dass ich durch stinknormales Melkfett (z.B. von DM) nicht weiter gerissen bin. Ich hatte vorher leider schon Streifen, diese sind aber nicht größer geworden.

Ich schwöre auf mein Melkfett ;-) Aber vielleicht war es auch einfach nicht "vorgesehen", dass ich weiter reiße :-p

LG Daniela + BabyBoy (KS -3)

Beitrag von haze1979 22.05.11 - 12:45 Uhr

Ich denke auch, das man Dehnungsstreifen durch cremen nicht aufhalten kann.

Möchte trotzdem später sagen können, ich habs versucht.

Ich nehme Freiöl, aber auch nur weil die anderen Öle mich anriechen und ich die nicht mehr riechen kann. Dies ist neutral, finde ich und macht die Haut schön glatt.





Lg S.
13 SSW

Beitrag von ficus 22.05.11 - 16:30 Uhr

Hallo,
Freiöl hat bei Ökotest überhaupt nicht gut abgeschnitten, hab ich noch so in Erinnerung.
Weleda hat auch ein Babyöl ohne Parfum, das steht im Regal allerdings meistens direkt neben dem Babyöl mit Parfum, also genau hinschauen, falls du wechseln möchtest.
vG

Beitrag von ludmilla.duesentrieb 22.05.11 - 12:45 Uhr

Also ich habe so ziemlich von Anfang an gecremt und geölt. Einfach auch deswegen weil ich gerade in der Früh-SS erst mal extrem trockene Haut bekommen habe.
Ich fand die Creme toll, die man bei DM geschenkt bekommt (mit dieser SS-Box) und als die alle war habe ich von Bübchen das SS-Öl benutzt, was ich auch super fand. Und jetzt ist auch das alle und ich benutze die Hipp-Pröbchen (SS-Öl) und das riecht auch echt suuuuuuper!!!

Ob`s alles gegen SS-Streifen hilft weiß ich nicht.
Noch habe ich keine.
Gegen meine trockene Haut hat es zumindest super geholfen. Ich habe jetzt eine total schöne Haut und wie gesagt, noch keine SS-Streifen.

Ob man Streifen bekommt liegt aber auch am Bindegewebe. Manche cremen und cremen und bekommen trotzdem welche und manche cremen nicht und bekommen keine.
Trotzdem würde ich cremen/Ölen immer vorziehen. Immerhin macht das deine Haut weicher und vermutlich elastischer. Schaden tuts zumindest nicht ;-) Und dann hast du es zumindest versucht ;-)

Ich öle mich 1x am Tag ein. Immer nach dem Duschen. Wenn ich öfters dusche (bei der Hitze, oder Schwimmbad, oder so), dann öle ich auch öfter. Wie gesagt, meiner Haut tut es gut.

Beitrag von andarielle 22.05.11 - 13:08 Uhr

hi Ira,

ich benutze seit einiger Zeit die Bodybutter und das Öl von Hipp Mamasanft. Ich mag den Geruch total gerne, meiner seit der Schwangerschaft ultratrockenen Haut tuts gut, und anscheinend findet auch unsere Krümeline die Bauchmassage ganz angenehm :) - ob's dann am Ende auch gegen die Dehnungsstreifen hilft, schaun wir mal ;-).

Viele Grüße
Anda

Beitrag von kathie78 22.05.11 - 14:43 Uhr

Hey Ira,

also die Hebi lässt mir nach der Fußreflexzonenmassage immer Proben vom Weleda Schwangerschaftsöl da. Ich benutze sonst auch gern das Calendula-Öl von Weleda. Wobei ich leider auch sagen muss, dass ich trotz allem Massieren gerissen bin. Wobei das jetzt in der dritten Schwangerschaft nicht mehr auffällt und ich es nur des Wohlbefindens wegen mache.

LG

Kathie

Beitrag von nana14 22.05.11 - 14:46 Uhr

Hallo, ich nehme Streifenfreiöl von Belly Button:-D und habe das auch schon vor 8 Jahren genommen, erfolgreich !

Beitrag von puenktchen.2010 22.05.11 - 15:13 Uhr

Hallo Ira***

Ich bin ab morgen in der 41. SSW und kann Dir einen kleinen Tipp geben.

Also von Frei Öl ist meine Haut immer sehr trocken geworden. Ich creme schon die ganze Schwangerschaft über mit der blauen Nivea Body Milk meinen Körper ein und ich habe momentan auch schon einen Bauchumfang von 117 cm und noch keinen einzigen SS-Streifen!!! Versuch es einfach mal mit der Bady Milk!!!

Dir noch eine schöne Schwangerschaft ;-);-)
LG, Lilly*

Beitrag von frickelchen... 22.05.11 - 15:44 Uhr

Bodybutter und Öl von Hipp kann ich auch empfehlen!

Beitrag von ficus 22.05.11 - 16:34 Uhr

Hallo,
ich hatte in meiner ersten SS das Babyöl von Hip, allerdings bekommst du den Geruch und das ölige Gefühl nicht oder nur sehr schlecht aus den Sachen raus.
In dieser Schwangerschaft nehme ich nichts, bin in meiner ersten auch nicht gerissen.
Wenn du was nimmst, achte drauf, dass es zumindest ein "Gut" oder gar "sehr gut" von ÖkoTest bekommen hat. In der Schwangerschaft beschäftigt man sich ja ganz besonders mit: "was darf ich und was sollte ich sein lassen" und da sollte man sich dann auch nicht täglich noch eine Chemiebombe auf dem Bauch schmieren.

vG