Hormonspirale + Kondom - kann dennoch was passiert sein?

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von svenjam1980 22.05.11 - 12:37 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Man soll nicht glauben, dass ich 30 Jahre alt bin und ich mir solche Sorgen mache:

Ich habe mir im Dez 09 die Hormonspirale einsetzen lassen, weil ich definitiv nicht schwanger werden will. Da ich in keiner festen partnerschaft lebe, sind Kondome Pflicht...

Nun ja, jedenfalls hab ich Mitte April das WE mit jemanden verbracht.. Wir hatten nur zweimal Sex, immer mit Kondom, aber nur einmal ist er in mir gekommen... Kondom war nach dem Sex auch nicht defekt.

Anfang Mai hatte ich auch eine leichte Blutung, leichter als sonst - ist bei der Hormonspirale ja eh nicht mehr so doll.

Jedoch nehm ich grad nun zu, obwohl ich meine Ernährung nicht umgestellt habe und meine Brust tut weh... Könnte genaugenommen auch die Tage vor den Tagen sein, wäre halt nur früher dran...

Meine Güte, ist mir das peinlich, dass cih mir solche Sorgen mache...

Könnt ihr mich beruhigen oder was raten?

Liebe Grüße

SvenjaM

Beitrag von poo-tee-weet 22.05.11 - 12:45 Uhr

wenn du schwanger wärst müsste doch ein test positiv sein (immerhin wäre dann die befruchtung schon über einen monat her).
die symptome können durchaus auch nebenwirkungen von den hormonen in der spirale sein. die müssen ja nicht immer sofort auftreten.
ich würde mal einen test machen und dann weiterschauen. unmöglich ist es nicht aber ich würde sagen die wahrscheinlichkeit geht gegen null.